Netzwerkveranstaltungen für Frauen im Qualitätsmanagement8 | 03 | 18

Seit einiger Zeit treibt die DGQ Netzwerkveranstaltungen für bestimmte Zielgruppen voran. Am Anfang durchaus skeptisch betrachtet, hat sich das Netzwerk aus Frauen im Qualitätsmanagement mittlerweile etabliert – und es wächst stetig. Was in Stuttgart und Berlin begann, hat sich wie ein Lauffeuer über Darmstadt/Frankfurt, Braunschweig/Hannover und Aachen ausgebreitet. In naher Zukunft wird das Feuer auch in Hamburg und dem Ruhrgebiet angefacht.

Alle bringen sich ein. Dynamisch eben.

Was ist das Besondere und was machen die Frauen da eigentlich? Die Themen sind dieselben wie in gemischten Gruppen. Klar werfen wir hin und wieder einen Blick auf den weiblichen Umgang mit spezifischen Themen z.B. wenn es um Führungsstile geht. Im Fokus steht aber die gesamte QM-Bandbreite. Zwei bis drei Stunden dauern die Treffen in der Regel und sind eine Kombination aus Impulsvortrag und Gruppenarbeit mit Workshop-Charakter, manchmal sogar Betriebsbesichtigungen inklusive. Das Netzwerken davor oder danach wird stets mit eingeplant und rege angenommen. Der feine Unterschied jedoch ist die Vertrautheit untereinander: Alle bringen sich aktiv ein und nehmen sich eben nicht zurück, wie man das als Frau in gemischten Gruppen manchmal tut. Aktiv an Themen und Fragestellungen zu arbeiten und andere Frauen in dem Bereich kennenzulernen, sind zwei wesentliche Argumente für die Teilnahme. Dass der Bedarf für das Format tatsächlich da ist, zeigen zum einen die hohen Teilnehmerzahlen aber auch das freiwillige Engagement, auch einmal Gastgeberin bzw. Referentin zu sein. Dynamisch eben.

Jede Teilnehmerin nimmt neue Erkenntnisse mit

Dynamisch ist auch die Zusammensetzung der Gruppen. Viele Frauen kommen immer wieder, neue kommen hinzu: Eine gute Mischung. Und auch ich freue mich jedes Mal auf das nächste Treffen. Aufgrund der räumlichen Nähe zieht es mich als Mitorganisatorin regelmäßig zu den Veranstaltungen in Darmstadt, die es dort seit April letzten Jahres gibt. Am 1. März 2018 war es dann wieder so weit. Das Thema war „Integration von QM und Prozessmanagement“. Trocken? Nein. Am Ende nahm jede Teilnehmerin neue Erkenntnisse für sich mit. Als Moderatorin wiederum war ich beim 5. März 2018 beim 1. Netzwerktreffen in Aachen dabei. Ganz anderes Thema, nämlich „Kunden im Netz – normativer Bestandteil im QM?“ Eine Frage, der am WZL der RWTH Aachen das Team „Customer Insights“ nachgeht, erforscht und Wissen gerne teilt. So auch an diesem Abend, der gerade für das QM neue Blickwinkel eröffnete hinsichtlich der Thematik „Kundenfeedbackmanagement“.

Ich bin der Meinung, es lohnt sich diese Netzwerkveranstaltungen zu besuchen. Probieren Sie es selbst aus! Die nächsten Termine sind:

  • Am 8. März 2018 in Stuttgart (Geschäftsstelle) zum Thema „Unternehmensentwicklung 4.0 – Ein Fall für das gesamte Unternehmen“
  • Am 17. April 2018 in Hamburg (Geschäftsstelle) zum Thema „Gibt es eine spezifisch weibliche Seite im Qualitätsmanagement?“
  • Juni 2018 in Frankfurt (Geschäftsstelle) zum Thema „Integration von QM und Prozessmanagement“ (Wiederholung der ausgebuchten Veranstaltung vom 1. März 2018 in Darmstadt)
  • September 2018 in Darmstadt (IHK Darmstadt) zum Thema „Kann QM agil sein und wie?“

Möchten Sie mehr erfahren? Dann kontaktieren Sie mich telefonisch unter 069 954 24-202 oder per Mail an nicole.koelsche@dgq.de.

Wir sehen uns!

Über den Autor:

Seit 1. Februar 2017 verstärkt Nicole Kölsche als Assistenz die Leitung der Landesgeschäftsstelle Mitte. Nach dem Studium stieg sie 2005 bei einem Eisenbahnverkehrsunternehmen in der Unternehmenskommunikation ein. Zehn Jahre gestaltete sie dort aktiv die interne wie externe Kommunikation des Logistik-Unternehmens mit. Mit dem Wechsel zur DGQ bringt Nicole Kölsche ihre Berufserfahrung in der Unternehmens- und Vertriebskommunikation ein.

2 Kommentare bei “Netzwerkveranstaltungen für Frauen im Qualitätsmanagement”

  1. cb847beffa14f88c74f61f0c805b5310 Corinna Grudzinski sagt:

    Kommentar
    Find ich gut!
    Danke für Infos.
    Ich hoffe, es folgen weitere Termine u. Themen.
    Viele Grüsse,

  2. b8b07e58a43553ced0af22aa5189b371 Gabriele Krejci sagt:

    Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.