Whitepaper: Erfolg im Projekt durch Kommunikation1 | 09 | 17

Cover WP

Integriertes Qualitäts-, Projekt- und Prozessmanagement

Oft knirscht es zwischen Projekt- und Qualitätsmanagern. Das ist nicht verwunderlich, denn Projektmanagement, Qualitätsmanagement und das Prozessmanagement in der Linie arbeiten meist nach ganz unterschiedlichen Prinzipien. Sie haben ein unterschiedliches Verständnis von Begriffen und Anforderungen: Der Qualitätsmana­ger versteht z. B. unter „Risikoanalyse“ eine systematisch durchgeführte Fehler-Möglichkeiten-Einfluss-Analyse (FMEA), der Projektmanager hat zu Risiken eher ein „Bauchgefühl“, auf das er vertraut. Schwierigkeiten mit Prozessverantwortlichen kennt jeder Projektmanager, der schnell etwas braucht – sei es ein Arbeitsmittel oder Perso­nal. Er weiß, dass sein Verständnis von „schnell“ mit dem der Beschaffer nur begrenzt übereinstimmt. Im Prozess gelten andere Regeln als im Projekt.

Der Fachkreis „Qualität und Projekte“ hat in einem ersten Whitepaper „Barrierefrei und grenzenlos: integriertes Qualitäts-, Projekt- und Prozess­management“ beschreiben, welche Bedingungen eine Organisation schaffen sollte, damit die Zusam­menarbeit zwischen Projekt-, Qualitäts- und Prozess­management möglichst reibungsfrei gelingen kann.

Die Synchronisation dieser drei Funktionen lässt sich als Prozess beschreiben, der mit einer Festlegung von Rollen, einzusetzenden Methoden, Kommunikationsformen und -wegen startet. Wesentlich aus unserer Sicht ist die Unter­scheidung zwischen einer operationalen und einer stra­tegischen Ebene. Nur wenn die Unternehmensleitung klar Position bezieht und die Integration fordert und fördert, ist überhaupt die Voraussetzung für eine erfolgreiche Regelung gegeben. Diese strategische Festlegung ist so zu treffen, dass sie dem einzelnen Projektleiter in Abstim­mung mit den anderen Verantwortlichen die Freiheit lässt, sich für die aus ihrer Sicht adäquate Umsetzung zu entscheiden.

Doch jeder von uns weiß: Regelungen garantieren kein entsprechendes Handeln. Darum widmen wir uns in dem Whitepaper, das Sie weiter unter herunterladen können, folgender Frage: Wie kann Kommunikation gestaltet werden, damit ein Austausch zwischen den Menschen entsteht, die in Projekten, im Qualitätsmanagement und in der Linie tätig sind? Denn dieser Austausch ist aus unserer Sicht die Basis für eine erfolgreiche Integration der drei Bereiche. Wir wünschen Ihnen spannende Informationen und stehen Ihnen für Fragen gern zur Verfügung.

Whitepaper „Erfolg im Projekt durch Kommunikation: Integriertes Qualitäts-, Projekt- und Prozessmanagement“ herunterladen

Kontakt:
Fachkreis Qualität und Projekte der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement) e. V. und DGQ

Sprecher: Thomas Dörr

Ansprechpartner für dieses Whitepaper: Alexander Seybold. Kontakt über fk-qp@dgqaktiv.de

Autoren: Gitte Händel, Kai-Arne Bischoff, Hubertus Fischer, Frank Hartwig, Cathleen Mittelstädt, Alexander Seybold, Hans- Helmut Weiland

Über den Autor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.