Forsch voran! – Qualität braucht Wissenschaft.14 | 09 | 23

Forschung, Qualität, FQS, Literatur, Wissenschaft

Qualitätler sind Praktiker und zu Recht stolz darauf. Frauen und Männer in Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung sind alltäglich mit kleinen und großen Herausforderungen und Problemen befasst, die eine „Anpackmentalität“ erfordern und den „Feuerwehrmodus“ fördern. Was pragmatisch anmutet, kann gefährlich werden. Wer Brände löscht, hat wenig Muße zur Brandprävention.

Ein weiteres fällt mir auf: Diese Welt des Pragmatismus und der Praktiker ist immer wieder eine Theorie vernachlässigende, ignorierende oder im Extremfall gar verachtende Welt. Regelmäßig höre ich nach meinen Vorträgen und Publikationen, das sei zu wenig praktisch oder zu theoretisch, ich sei ja kein Praktiker, ich wäre nur ein Theoretiker. Das akzeptiere ich, denn es hat insofern einen wahren Kern, als ich ja bewusst immer wieder Erkenntnisse aus der Wissenschaft für die DGQ erschließen will und selbst ja heute längst kein Quality Engineer mehr bin und nie ein praktizierender Qualitätsmanager war.

Forschung und Wissenschaft gehören zur QM-Praxis dazu

Immanuel Kant wird das Zitat zugeschrieben „Theorie ohne Praxis ist leer, Praxis ohne Theorie ist blind“. Für eine gute QM-Praxis brauchen wir Forschung und Wissenschaft, heute weitergehender und dringlicher als zuvor. Warum das? Weil Technologieentwicklung, Digitalisierung, Qualitätsbedarfe so rasant voranschreiten, dass etablierte Konzepte, Methoden und Werkzeuge bei weitem nicht mehr ausreichen, Produktqualität zu erzeugen, Prozesse, Systeme und ganze Organisationen qualitätsfähig zu machen.

Deswegen müssten wir uns sehr viel mehr mit aktuellen Forschungsergebnissen und wissenschaftlichen Erkenntnissen auseinandersetzen. Und zwar mit denen aus vielen verschiedenen Fachgebieten, denn Qualitätsmanagement zu betreiben erfordert interdisziplinäre Verknüpfung von Wissen und interdisziplinäre Zusammenarbeit von Menschen aus vielen Fachgebieten.

Mein Rat ist:

  • Lesen Sie Fachbücher und wissenschaftliche Artikel aus anderen Fachgebieten.
  • Suchen Sie Gesprächspartner mit einem ganz anderen fachlichen Hintergrund als Sie selbst.
  • Eignen Sie sich Theorie zur Praxis an, tauschen Sie sich mit Praktikern und Wissenschaftlern aus.
  • Beteiligen Sie sich an Forschungsprojekten zu QS und QM:
    In der DGQ vermittelt die FQS – Forschungsgemeinschaft Qualität e. V. für mittelständische Unternehmen Möglichkeiten zur Beteiligung an Projekten der industriellen Gemeinschafsforschung.
  • Arbeiten Sie in DGQ-Fachkreisen mit.
  • Forschen Sie, experimentieren Sie, betreiben Sie Wissenschaft im eigenen Arbeitsalltag.

Über den Autor: Benedikt Sommerhoff

Benedikt Sommerhoff leitet bei der DGQ das Themenfeld Qualität & Innovation. Er beobachtet, analysiert und interpretiert die Paradigmenwechsel und Trends in Gesellschaft und Wirtschaft sowie ihre Wirkungen auf das Qualitätsmanagement. Seine zahlreichen Impulse in Form von Publikationen und inspirierenden Vorträgen geben Orientierung in Zeiten des Wandels. Sie ermutigen zur Neukonzeption des Qualitätsmanagements und der Qualitätssicherung. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten des DGQ-Netzwerks aus Praxis und Wissenschaft arbeitet Sommerhoff in Think Tanks und Pionierprojekten an der Entwicklung, Pilotierung und Vermittlung innovativer Konzepte und Methoden.

Ein Kommentar bei “Forsch voran! – Qualität braucht Wissenschaft.”

  1. 683c1c63e34642c3e971a370e9a9a4b1 Anonymous sagt:

    Ich stimme zu – ohne Forschung kommt man heutzutage nicht mehr weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert