Die Woche in der DGQ25 | 06 | 18

Mit dem Juli beginnt so langsam auch die Sommerpause in den Regionalkreisen. Weniger Termine bedeutet aber nicht weniger interessant. Im Regionalkreis Ostwestfalen Lippe können Sie zum Beispiel an einer Brauereibesichtigung mit anschließender Verkostung teilnehmen. Oder Sie besuchen gemeinsam mit dem Regionalkreis Berlin die Liebermann-Villa und genießen die Führung durch die „Max Liebermann und Paul Klee – Bilder von Gärten“-Ausstellung. Genaue Informationen zu den Terminen finden Sie wie gewohnt in diesem Beitrag. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und einen guten Start in die neue Woche!

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Dienstag – 3. Juli

Draft-Informationsveranstaltung als Auffrischung von DIN EN ISO 19011

Seit 2015 kennen wir die High-Level-Struktur in der Normenwelt. Bereits in mehreren Veranstaltungen haben wir uns als Erfa-Gruppe Qualitätsmanagement SIHK / DGQ Regionalkreis Märkische Region mit der Struktur und den Inhalten der neuen DIN EN ISO 9001:2015 und der IATF 16949 auseinandergesetzt. Jetzt wird auch die DIN EN ISO 19011, die Grundnorm aller Auditoren, auf die High-Level-Struktur umgestaltet. Zurzeit ist sie allerdings nach wie vor nur als Draft erhältlich. Die Revision ist seit längerem angekündigt, wurde jedoch immer wieder verschoben.

Gerade auch mit Blick auf die internen Auditoren unter uns wollen wir nun eine Draft-Informationsveranstaltung als Auffrischung der 19011 anbieten. In Verbindung mit einer noch folgenden Information nach Erscheinen der Norm durch einen Zertifizierungs-Auditor und dem Besuch zweier weiterer Veranstaltungen aus unserer Reihe, die sich ebenfalls mit der neuen High-Level-Struktur befassen bzw. befassten, kann diese Kombination dann als Fortbildung zur neuen 19011 gewertet werden.

Die Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr im Sitzungssaal der SIHK zu Hagen, Hagen (Anfahrt).

Melden Sie sich direkt an!

Donnerstag – 5. Juli

Besuch der Detmolder Brauerei

Der Biermarkt in Deutschland ist ein Verdrängungsmarkt und immer größer werdende, meist internationale Konzerne übernehmen die Marktführung. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen, können lokale Brauereien mit Qualität, Innovation und regionaler Nähe sich am Markt behaupten und Nischen besetzen. Ein Paradebeispiel ist die Brauerei Strate mit ihrem Sitz in Detmold.
Seit Jahrzehnten ist die Brauerei in Frauenhand und mischt den Markt auf. Gerade erst wurde die Stratosphäre eröffnet. Hier ist ein Erlebniszentrum rund ums Bier entstanden, welches wir besuchen dürfen. Neben den Standardprodukten kommen in regelmäßigen Abständen Braumeister aus der ganzen Welt, um eine „Sonderedition“ in Detmold zu brauen und dies ist nur eine von vielen neue Idee, die bereits in die Tat umgesetzt wurden.
Programm
  1. Begrüßung
  2. Führung durch die Brauerei
  3. Vorstellung der Statusphäre
  4. Brauereimahl im Hopfenblütenteehaus
  5. Bierverkostung

Hinweis
Das Essen wird mit 12,50 EUR ohne Bierspezialitäten und mit 19,50 EUR mit Bierspezialitäten berechnet werden. Für Teilnehmer, die sich vegetarisch ernähren, gibt es ebenfalls ein Gericht.Natürlich ist es ratsam, wenn man nicht mehr Autofahren muss, daher die Empfehlung für Fahrgemeinschaften.

Los gehts um 17:30 Uhr in der Privat-Brauerei Strate Detmold (Anfahrt).

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 2. Juli!

Wir freuen uns auf Sie!

Freitag – 6. Juli

Besuch der Liebermann-Villa in Berlin-Wannsee

Folgendes Programm haben wir für Sie vorgesehen:

  • 15:30 Uhr – Führung durch die Ausstellung „Max Liebermann und Paul Klee – Bilder von Gärten“
    Zwischen Liebermanns und Klees Gartenbildern liegen Welten: Hier Abstraktion, dort impressionistische Form. Umso überraschender ist es, dass beider Werke aus ein und derselben Zeit stammen, aus den Jahren zwischen 1915 und 1935.
  • Die Geschichte der Liebermann-Villa und des Gartens
    Die schlichte Fassade unterstreicht den privaten Charakter des Sommerhauses. Mit Hilfe alter Fotos und der Gemälde Max Liebermanns konnten Haus und Garten durch die Max-Liebermann-Gesellschaft Berlin originalgetreu rekonstruiert werden.
  • ab 18:00 Uhr Ausklang auf der Terrasse des Restaurants Bootshaus Bolle
    Speisen und Trinken mit Blick auf Wannsee und Strandbad (Selbstzahler).

Anfahrt zur Liebermann-Villa

Melden Sie sich gleich an!

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Sollten Sie kurzfristig an einer Veranstaltung teilnehmen wollen, informieren Sie sich bitte am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen darauf, Sie in den Regionalkreisen zu begrüßen und wünschen Ihnen eine spannende Woche.

Über den Autor:

Laura Langendorf ist 22 Jahre alt und hat Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement bei der DGQ absolviert. Seit Juni 2017 unterstützt Sie das Team Mitgliederservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.