Die Woche in der DGQ28 | 09 | 15

Die Woche in der DGQ

Jeden Montag stellen wir Ihnen hier die spannendsten Veranstaltungen in den DGQ-Regionalkreisen vor. Es erwarten Sie zahlreiche Vorträge, Workshops oder Werksbesichtigungen rund um das Thema Qualitätsmanagement. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und einen tollen Start in die neue Woche!

Montag – 28. September

§ 5 Arbeitsschutzgesetz – Gefährdungsanalyse – Pkt. 6 psychische Belastung bei der Arbeit

Unkenntnis schützt vor Strafe nicht! Seit dem 1. Januar 2014 ist jedes Unternehmen verpflichtet, eine Beurteilung der psychischen Gefährdung seiner Arbeitsplätze vorzunehmen.

Die psychische Belastung in Unternehmen ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen und hat zu entsprechenden Auswirkungen geführt. Deshalb hat der Gesetzgeber auf die stark ansteigenden Zahlen der psychischen Erkrankungen (z.B. Burn-Out) mit einem neuen Gesetz reagiert. Die Missachtung dieser neuen gesetzlichen Anforderungen kann zu erheblichen Strafen (Geldstrafen oder auch Freiheitsentzug) führen. Zunehmend nehmen die Krankenkassen, Berufsgenossenschaften sowie die Rentenversicherungsträger Unternehmen für die entstandenen Kosten in Haftung, um der wachsenden Kostenlawine zu begegnen. Bereits ab einem angestellten Mitarbeiter sind Unternehmen verpflichtet, eine psychische Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen, entsprechende Maßnahmen zur Reduzierung der psychischen Belastung durchzuführen und zu dokumentieren.

In diesem Vortrag erfahren Sie von Prof. Dr. Walter Simon, wie Sie psychische Gefährdungsbeurteilungen erstellen, ob für einen Arbeitsplatz oder das gesamte Unternehmen und wie Sie geeignete Maßnahmen identifizieren und implementieren, die zur Reduzierung der psychischen Belastung im Unternehmen führen. Durch gezielte Maßnahmen verhindern Sie nicht nur drohende Haftung,  Sie leisten einen entscheidenden Beitrag zur Gesundheit ihrer Mitarbeiter und stärken Ihre Position als attraktiver Arbeitgeber.

Professor Simon gilt als Experte für Qualitäts- und Innovationsmanagement und hat zu diesen Themen zahlreiche Seminare und Projekte durchgeführt. Zu seinen Kunden gehören: Mittel- und Großunternehmen, Bundes- und Länderministerien, Krankenhäuser, Verbände, Stadtverwaltungen, Forschungseinrichtungen, Politiker des In- und Auslands.

Los geht’s um 17:45 Uhr in der Hochschule Hannover (Fakultät IV – Wirtschaft und Informatik, Raum 123, Anfahrt).

Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular bei  Thomas Simon an.

Mittwoch – 30. September

Update DIN EN ISO 9001:2008 auf DIN EN ISO 9001:2015

Am Mittwoch begrüßen Sie Christine Freitag und Wolfgang Freitag ab 16 Uhr in der IHK Gera (Bildungszentrum, Anfahrt). Sie widmen sich gemeinsam den wichtigsten Änderungen und Interpretationen zum neuen Regelwerk, dem größeren Handlungsraum und schauen dabei auch zwischen die Zeilen.

Bei Interesse an dieser kostenlosen Veranstaltung melden Sie sich bitte mit dem Anmeldeformular an! Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie, sich am aktuellen Tag auf der jeweiligen Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen eine spannende Woche!

Über die Autorin:

Melanie Brand ist 25 Jahre alt und studiert im Master Kommunikationsforschung an der Universität Erfurt. Zuvor hat sie Sprache und Kommunikation sowie im Nebenfach BWL an der Uni Marburg und in Schweden studiert. Ihre redaktionellen Erfahrungen hat sie in der internen Kommunikation des ZDF und im Bereich Rundfunk- und Onlinejournalismus bei RTL Hessen und Planet Radio gesammelt. Und war im Kulturprogramm des Goethe-Instituts Los Angeles tätig. Auf dem DGQ-Blog berichtet Melanie jeden Montag über die Veranstaltungen der Regionalkreise und alle Themen, die in der Woche wichtig sind.

meb@dgq.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.