Die Woche in der DGQ12 | 06 | 17

Die Woche in der DGQ Qualitätsmanagement

Trotz sommerlicher Temperaturen haben sich die DGQ-Regionalkreise noch nicht in die Ferien verabschiedet. Es ist viel los in der nächsten Woche. Zum Beispiel im Regionalkreis München, der sich mit dem Thema Qualitätsstruktur im Gesundheitswesen beschäftigt. Was Qualitätsmanagement im Umfeld von qualitativ hochwertigen Möbeln bedeutet, bringt Ihnen die Firma Vitra im Regionalkreis Südbaden näher. Alle Informationen zu diesen und allen weiteren Veranstaltungen finden Sie wie gewohnt in diesem Beitrag. Viel Spaß beim Lesen und einen guten Start in die neue Woche!

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Dienstag – 20. Juni

Q-Key – Qualität spielerisch erlernen

Das Spiel ist in einem Forschungsprojekt im Rahmen der AiF mit der DGQ entstanden und vermittelt in Spielrunden auf allen Hierarchieebenen spielerisch, worauf es im Managementsystem ankommt.

Ziel dieses Spiels ist es, möglichst viel Ertrag zu erwirtschaften. Natürlich ist es dazu erforderlich, die Qualität zu verbessern und nicht nur den eigenen Bereich zu optimieren, sondern in Kooperation mit den anderen Bereichen ein gesamtunternehmerisches Optimum zu erzielen.

Die Teilnehmer erleben

  • die Bedeutung von Entscheidungen für den Unternehmenserfolg
  • das unmittelbare Zusammenspiel zwischen den Kernprozessen
  • bei ihren Entscheidungen die gesamte Organisation im Auge zu behalten
  • wie mit vorbeugenden Maßnahmen Kosten gespart werden können
  • wie wichtig Kommunikation für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist

Die Spielerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Erhalten wir mehr als 15 Anmeldungen, können Sie gerne das Spiel als Zuschauer verfolgen. Wir werden das Planspiel im Rahmen des Abends in mehreren Runden anspielen.

Sie können sich noch bis zum 14. Juni verbindlich anmelden.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr (bis 19:00 Uhr) in der Handwerkskammer Südwestfalen, Arnsberg (Anfahrt).

Dritter Sitzungstermin der Erfa-Gruppe Qualitätsmanagement

In der letzten Sitzung standen die neue inhaltliche Ausrichtung und Bedeutung von Prozesskennzahlen im Sinne der Revision DIN EN ISO 9001 und speziell auch IATF 16949 im Fokus. Im Nachgang zu diesem Treffen haben sich nicht wenige Teilnehmer der Sitzung auch über den ausgelegten Fragebogen eine vertiefende Behandlung des Themas aus dem Blickwinkel der revidierten Normem und der damit verbundenen neuen Denkweise gewünscht. Diesem Wunsch wollen wir gerne nachkommen.

Zu Beginn der Arbeit an einem Managementsystem der Organisation ist nun der Kontext zu ermitteln und sind die Erfordernisse und Erwartungen interessierter Parteien zu bewerten. Abgeleitet hieraus ist dann der Anwendungsbereich des Managementsystems zu bestimmen.

Diesen Vortrag wollen wir gemeinsam mit Ihnen aus unserem eigenen Kreis heraus gestalten. Unsere Gruppenvorsitzende und Regionalkreisleiterin Karin Schulze wird uns mit dem fachlichen Input zum Thema versorgen. Wie immer sind das ergänzende Wissen und der Erfahrungsschatz von Ihnen, dem Teilnehmerkreis, sehr wilkommen und wir den Nutzen des Treffens für alle noch mehr erhöhen.

Los gehts ab 15:00 Uhr im Sitzungssaal der SIHK zu Hagen (Anfahrt).

Wir freuen uns, wenn wir Sie wieder als Gast begrüßen dürfen.

Zur Anmeldung

Donnerstag – 22. Juni

Die Zukunft der Q-Zunft

Impulsvortrag und Diskussion: Q-Berufe und das DGQ-Rollenbündelmodell

Der Qualitätsverantwortliche hat sich über viele Jahre durch stetige Verbesserungen und Weiterentwicklung seiner Leistungen empfohlen, ein breites Feld an Aufgaben in seiner Organisation zu übernehmen. Dies wurde natürlich erkannt und sie mussten für die mehr werdenden Aufgaben die Verantwortung übernehmen. Die Folge daraus, ist der Q-Verantwortliche wurde zur Eierlegenden Wollmilchsau (Anmerkung: Der Begriff wurde auf dem DGQ Qualitätstag 2014 geprägt) und kann nur noch reagieren statt agieren.

Organisationen und Unternehmen stellen sich heute viel moderner auf. Die Prozesse sind kundenorientiert und marktgerecht ausgerichtet. Die Qualitäts-Organisationsstruktur muss den Veränderungen folgen und sich anpassen.

Die DGQ als führende Instanz für Qualitätsbelange hat dieses Thema aufgegriffen und vor 3 Jahren den Fachkreis Q-Berufe gegründet. Unsere Motivation darin ist, etwas Nachhaltiges verändern zu wollen. Dies wurde in einer Version und Mission festgehalten. Entstanden ist ein zukunftweisendes Modell, das Rollenbündelmodell (RBM). Der Fachkreis Q-Berufe ist jetzt soweit, dass das Ergebnis einer breiten Community vorgestellt werden kann und wir Unternehmen/Organisationen für unser Modell gewinnen möchten.

Ihr Referent an diesem Abend: Reinhard Schnell, Leitungsteam DGQ-Fachkreis Q-Berufe, Stv. Leiter DGQ Regionalkreis Ostalb-Donau

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr (bis 20:00 Uhr) in der Stadthalle Balingen, Raum Studio (Anfahrt).

Melden Sie sich direkt an!

Qualitätsmanagement bei Vitra

Vitra steht für qualitativ hochwertige Möbel und setzt beim Design internationale Standards. Produkte und Dienstleistungen binden die Kunden emotional. Was bedeutet in diesem Umfeld Qualitätsmanagement bei Vitra? Was ist das Ziel vom Qualitätsmanagement? Welches ist die Strategie und wie setzt Vitra sie um?

Agenda

  • 17:00 Uhr Begrüßung/Apero
    Ortt: Vitra Business Lounge
  • 17:30 Uhr Architekturführung Vitra Campus
  • 18:00 Uhr Vorstellung der Vitra Gruppe
    Josef Kaiser, Chief Sales Officer
    Ort: Fire Station
  • 18:30 Uhr Qualitätsmanagement bei Vitra
    Michael Becker, Global Head Quality
    Ort: Vitra Business Lounge

Anfahrt Vitra Haus

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist und wir unseren Mitgliedern den Vorzug geben. Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung!

Qualitätsstruktur im Kontext personenbezogener Dienstleistungen im Gesundheitswesen

Wie können Unternehmen im Gesundheitswesen, die personenbezogene Dienstleistungen erbringen, die Qualitätstruktur – und damit die Akzeptanz, das Wissen und die Motivation zur Partizipation der Mitarbeiter hinsichtlich eines Qualitätsmanagementsystems – fördern und kontinuierlich erhöhen?

Die Veranstaltung soll in den Themenbereich einführen und Einrichtungen im Gesundheitswesen geeignete Methoden und Werkzeuge zur Bewältigung bestehender Akzeptanz-Probleme und zur Steigerung der Qualitätsstruktur aufzuzeigen.

Agenda

  • Einführung in das Thema
  • Problemfelder
  • Ansatzpunkte
  • Handlungsempfehlungen
  • Diskussion

Ihr Referent an diesem Abend: Kai Hoffmann, Personalleiter und Leiter Qualitätsmanagement in der Privatklinik Lauterbacher Mühle, Ostersee

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr (bis 20:00 Uhr) im Carl Hanser Verlag, München (Anfahrt).

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Zur Anmeldung

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche.

Über den Autor:

Laura Langendorf ist 22 Jahre alt und hat Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement bei der DGQ absolviert. Seit Juni 2017 unterstützt Sie das Team Mitgliederservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.