Die Woche in der DGQ28 | 11 | 16

Die Woche in der DGQ Qualitätsmanagement

„Der Täter ist immer der Qualitäter“ – Peter Stresemann gibt im Regionalkreis Berlin einen nicht immer ernstgemeinten Überblick über die Lebensweisheiten eines Qualitäters. Weitere Informationen dazu sowie viele weitere spannende Vorträge und Workshops finden Sie hier in unserer Vorschau für die kommende Woche. Schauen Sie einfach rein. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und eine gute neue Woche.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Montag – 5. Dezember

Einführung eines CAQ-Systems im Hause Pepperl+Fuchs

Die Pepperl+Fuchs GmbH startete vor drei Jahren mit der Einführung eines weltweit eingesetzten CAQ Systems. Im Rahmen des Vortrags an diesem Abend, werden die folgenden Themen vorgestellt:

  • kurze Vorstellung der Pepperl+Fuchs GmbH
  • Motivation zur Einführung eines CAQ Systems
  • Auswahl und Einführung eines CAQ Systems
  • Erfahrungen der ersten 2 Jahre

Ihre Referenten an diesem Abend: Uwe Göhringer, Leiter Global Qualitätsmanagement Pepperl+Fuchs und Georg Theobald, Projektleiter CAQ Einführung Pepperl+Fuchs

Der Vortrag beginnt um 17:30 Uhr (bis ca. 19:00 Uhr) in der ABB AG, Kommunikationszentrum, EG, Raum 5 in Mannheim-Käfertal (Anfahrt).

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wenn Sie mit dem PKW anreisen, wird die Angabe Ihres Kfz-Kennzeichens den Zugang zum Firmengelände deutlich beschleunigen.

Bringen Sie bitte eine Kopie der Einladung als Nachweis für den Zugang zum ABB-Werksgelände mit.

Layered Process Audits

Layered Proces Audit (LPA) ist ein Werkzeug, das die Einhaltung und Umsetzung von Prozessstandards in Organisationen und Unternehmen konsequent und deutlich erhöht. Wenn es an den richtigen Prozessen eingesetzt wird, verbessern sich automatisch die Prozessergebnisse und die Prozessqualität. Ohne externe Auditoren und mit geringem Aufwand bringt die Methode Mitarbeitern und Führungskräften zusätzlich positive Effekte, wie eine bessere lösungsorientierte Kommunikation, mehr Prozessverständnis und ein höheres Bewusstsein für Prozessvorgaben.

Sie erwartet ein spannender Vortrag mit Elmar Zeller, Geschäftsführer TQU International GmbH Neu-Ulm.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr (bis ca. 20:30 Uhr) im Meidingersaal Regierungspräsidium am Rondellplatz, Karlsruhe (Anfahrt).

Sie können Sich über unseren Webshop anmelden.

Dienstag – 6. Dezember

DIN EN ISO 13485:2016 Evolution oder Revolution – Was ist wirklich neu?

Die Veröffentlichung der aktualisierten DIN EN ISO 13485 im August diesen Jahres hat zu einigen wichtigen und intensiv diskutierten Neuerungen geführt.

Da diese Norm die Grundlage für das Inverkehrbringen von Medizinprodukten darstellt, lohnt es sich, die Änderungen in der Norm einmal im Detail zu betrachten.

Im ersten Teil der Veranstaltung erwartet Sie ein Impulsvortrag von Alexander Geist, CRConsultants GmbH mit einer Übersicht über die Neuerungen der DIN EN ISO 13485:2016

  • Redaktionelle Anpassungen
  • Klarstellungen
  • erweiterte Anforderungen

Los geht‘ s um 17:30 Uhr in der Werner-von-Siemens-Schule, Raum 035, Wetzlar (Anfahrt).

Zur besseren Planung bitten wir Sie um eine Anmeldung bis zum 2. Dezember. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mittwoch – 7. Dezember

Was kommt mit ISO 9001:2015 auf Sie und Ihr Managementsystem zu?

Neben steigenden Anforderungen an die oberste Leitung und die Qualitätsverantwortlichen lässt diese Norm an vielen Stellen mehr Flexibilität zu. Um dies genauer in den Blick zu nehmen, werden die folgenden sieben Handlungsfelder betrachtet und überdacht:

  1. Strategische Ausrichtung der Organisation
  2. Erweiterung der Zielgruppen
  3. Prozessmanagement wird wichtiger
  4. Verteilung der Verantwortlichkeiten
  5. Risikomanagement
  6. Dokumentation – Papier-QM-Handbuch war gestern
  7. ein QM-System ohne Beauftragten der Obersten Leitung

Der Vortrag beginnt um 18:00 Uhr, ab 17:30 Uhr laden wir zu einem kleinen Get-Together in der Conti TEMIC microelectronic GmbH, Ingolstadt (Anfahrt).

Diese Betrachtung wird etwa zwei Stunden dauern. Im Anschluss besteht bei einem gemütlichen Ausklang die Möglichkeit zum weiteren Austausch.

Ihr Referent an diesem Abend: Michael Burghartz-Widmann, neues Mitglied des DGQ-Vorstands, DGQ-Regionalkreisleiter Stuttgart, Leiter des Arbeitskreises „KVP“ der DGQ und Geschäftsführer BWP Consulting, Altdorf.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten zwecks Raumplanung um Anmeldung bis zum 5. Dezember über unseren Webshop.

Donnerstag – 8. Dezember

So gelingt Wissensmanagement – Best Practise bei der Umsetzung

Im Vortrag „So gelingt Wissensmanagement – Best Practise bei der Umsetzung“ wird ein Schritt-für-Schritt Fahrplan aufgezeigt, um Wissensmanagement praxisorientiert im Unternehmen umzusetzen und auch den neuen Anforderungen in ISO 9001 bezüglich Umgang mit Wissen gerecht zu werden.

Themen und Fragestellungen der Veranstaltung

  • Wie es gelingt Prozesse, Wissen, Information miteinander zu verzahnen?
  • Wie Sie relevantes Wissen für Prozesse und Tätigkeiten identifizieren?
  • Wie Sie die Stärken-Schwächen im Umgang mit Wissen analysieren?
  • Welche Wissensmanagement-Werkzeuge und Methoden es gibt?
  • Wie Sie eine konkrete Roadmap und Aktionsplan für das Wissensmanagement aufstellen?

Die Teilnehmer nehmen einen Fahrplan als Checkliste mit aus der Veranstaltung, der als Leitfaden zum Erstellen eines Wissensmanagement-Lösungskonzepts dient. Erfahrungsaustausch und Diskussion untereinander rundet das Programm ab.

Zur Referentin: Nadine Soyez, Selbstständige Unternehmensberaterin für Wissensmanagement und Digitalisierung. Mitautorin des Leitfadens Wissensmanagement in der ISO 9001:2015 – Praktische Orientierung für QM-verantwortliche in Zusammenarbeit mit der DGQ und Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM).

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr (bis ca. 19:00 Uhr) in der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V., Frankfurt am Main (Anfahrt).

Melden Sie sich gleich an.

Lebensweisheiten eines Qualitäters

Ein (nicht immer ernst gemeinter) Rückblick

Wenn es Sie interessiert, welche Lebensweisheiten ein Mitarbeiter geboren, gepflegt und kultiviert hat, der seit über 30 Jahren die Qualität beim Bau von Sondermaschinen als Aufgabe hatte, dann werden Sie diesen Abend mögen.

  • Der Täter ist immer Qualitäter
  • Die Chimäre „Wirtschaftliches Qualitätssystem“
  • Das Ranking der irrsinnigen Q-Anforderungen
  • Besitzer-geführte Unternehmen
  • Fazit nach 30 Jahren QM

Referent: Dipl.-Ing. Peter Stresemann war über 30 Jahre bei einem großen deutschen Elektro-Konzern im Qualitätswesen eines Berliner Werkes für elektrische Sondermaschinen tätig, davon viele Jahre in leitender Position. Zudem nahm er als Assessor am allen Berlin-Brandenburger Qualitätspreisen teil und durfte dabei auch mehrere Sieger bewerten.

Im Anschluss an den Vortrag runden wir den Abend mit einem Advents-Kaffee-(Tee-)Trinken ab und lassen die Regionalkreisarbeit 2016 in vorweihnachtlicher Atmosphäre gemütlich ausklingen.

Los gehts um 17:00 Uhr.Veranstaltungsort ist der Berliner-Yacht Club e.V. (Anfahrt). Wegen der begrenzten Parkplätze empfehlen wir die Bildung von Fahrgemeinschaften.

Zur Anmeldung

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche!

Über den Autor:

Laura Langendorf ist 22 Jahre alt und hat Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement bei der DGQ absolviert. Seit Juni 2017 unterstützt Sie das Team Mitgliederservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.