Die Woche in der DGQ21 | 01 | 19

Willkommen in der neuen Woche. Welche Strategien funktionieren im Bereich Cyber-Sicherheit und welche nicht? Darüber wird Sebastian Horzela, Geschäftsführer der CIPHRON GmbH, in der nächsten Woche aus seiner Perspektive als langjähriger Sicherheitsbeauftragter im Regionalkreis Hannover berichten. Neben einem Überblick zum Status Quo nennt er Beispiele aus Organisationen, von denen man lernen kann. Am Ende gibt Hozerla einen Ausblick auf zukünftige Themen der Cyber Security.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Montag – 28. Januar 2019

Cyber-Sicherheit

Sebastian Horzela wird über das Thema Cyber Security aus seiner Perspektive mit 15-jähriger Erfahrung als Sicherheitsdienstleister berichten. Gespickt mit “Warroom” und Management-Anekdoten beschreibt er, welche Strategien im Bereich Cyber Security funktionieren und welche nicht. Ebenso geht er darauf ein, dass aktuelle Cyber-Sicherheitsprobleme im Kern Qualitäts- und Skillprobleme im Bereich des Engineerings sind, die sich nicht einfach, doch kontinuierlich lösen lassen.

Sein Vortrag:

  • führt die Rolle von Standards und Normen auf
  • gibt einen Überblick zum Status Quo der Cyber-Sicherheit: Was funktioniert? / Was funktioniert nicht?
  • zeigt Beispiele aus Organisationen, von denen man lernen kann
  • gibt einen Ausblick auf zukünftige Themen der Cyber-Sicherheit

Referent:
Sebastian Horzela, Gründer und Geschäftsführer der CIPHRON GmbH, einem seit 15 Jahren bestehenden Cyber-Sicherheitsdienstleister

Beginn ab: 18:00 Uhr (bis ca. 20:00 Uhr)
Ort: Hochschule Hannover, Fakultät IV – Wirtschaft und Informatik, Raum 1H.0.23, Ricklinger Stadtweg 120, 30459 Hannover (Anfahrt)

Zur Veranstaltung anmelden

Mittwoch – 30. Januar 2019

Produkthaftung – aktuelle Situation Gewährleistungsvereinbarungen Technische Compliance – Verankerung im QM-System (Ort: Wuppertal)

Sie erhalten einen Überblick zu aktuellen Themen aus dem Umfeld: Produkthaftung, Regress- und Gewährleistungs-Vereinbarungen. Aber auch der Ausblick und die Verknüpfungen von Recht zur funktionalen Sicherheit werden in diesem Vortrag angesprochen. Effektive Qualitäts-, Risiko- und Gewährleistungsmanagementsysteme werden vorausgesetzt. Dadurch sollen derartige Haftungsbereiche auf Seiten der Zulieferer klar definiert und mögliche Umfänge bekannt werden.

Referent: Rechtsanwalt Philipp Reusch, Reusch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Saarbrücken und Berlin

Beginn ab: 17:00 Uhr
Ort: W-TEC Haus 2 (rechtes Gebäude) Seminarraum Dachgeschoss, Lise-Meitner-Str. 5-9, 42119 Wuppertal (Anfahrt)

Zur Veranstaltung anmelden

Donnerstag – 31. Januar 2019

Neuerungen und Schwerpunkte von DIN EN ISO 19011:2018 (Ort: München)

ISO 19011 als Leitfaden für Audits ist ideal, wenn es darum geht, Audits zu organisieren und professionell durchzuführen bzw. Auditoren zu bewerten und zu entwickeln. Sie gilt als Anleitung für interne, Lieferanten- und Kunden- Audits von (Qualitäts-, Umwelt-, Arbeitssicherheits-, Energie- Informationssicherheits- und sonstigen) Managementsystemen und ist prinzipiell auf alle Organisationen anwendbar. Mit der aktuellen Revision wurden verschiedene Änderungen aufgenommen, die wir aus erster Hand mit einem Experten und Mitglied des für die Überarbeitung zuständigen ISO-Normungsausschusses PC 302 diskutieren möchten.

Relevante Themen rund um das Auditprogramm, die Auditdurchführung und Kompetenzen werden wir gemeinsam erarbeiten und mit Erfahrungen anreichern – eine  Kombination aus Normungsarbeit und praktischer Anwendung.

Programm der Veranstaltung

  • Einführungsvortrag zu Zielen und Änderungen der Revision (30min)
  • Parallele Workshops/Gruppenarbeiten
  • Workshop Auditprogramm
  • Workshop Audits durchführen
  • Workshop Kompetenz und Beurteilung von Auditoren
  • Ergebniszusammenfassung durch die Workshopmoderatoren
  • Diskussion

Referent: Thomas Votsmeier, Leiter Normung und internationale Kooperationen, DGQ e.V., Frankfurt/M., ist seit 1998 bei der DGQ e.V. in verschiedenen Funktionen tätig. Er war stellvertretender Leiter der Abteilung Weiterbildung und Leiter der Personenzertifizierungsstelle. Der Experte für qualitäts- und managementsystemrelevante Normung vertritt die DGQ in maßgeblichen nationalen und internationalen Gremien wie DIN, ISO, CASCO sowie EA, IAF und IPC.

Beginn ab: 18:00 Uhr (Ende ca: 20:00 Uhr)
Ort: Carl Hanser Verlag, Kolbergerstr. 22 , 81679 München (Anfahrt)

Zur Veranstaltung anmelden

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Sollten Sie kurzfristig an einer Veranstaltung teilnehmen wollen, informieren Sie sich bitte am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns darauf, Sie in den Regionalkreisen zu begrüßen und wünschen Ihnen eine spannende Woche.

Über den Autor:

Stefanie Hofmann ist seit 2014 in der DGQ im Mitgliederservice tätig. Neben der Mitgliederbetreuung ist sie zuständig für verschiedene Projekte zur Mitgliedergewinnung und Bindung. Besonders wichtig sind ihr hierbei die verschiedenen Veranstaltungsformate für Mitglieder. Wichtige Erfahrungen hat die gelernte Verlagskauffrau und Marketingfachwirtin in verschiedenen Positionen in der dfv Mediengruppe sowie bei einer Media Agentur gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.