Die Woche in der DGQ23 | 08 | 21

Wir begrüßen Sie am Montag wie immer herzlich zur aktuellen DGQ-Woche und freuen uns darüber, dass sich der Sommer am Wochenende noch einmal aufgerappelt und ein kleines Comeback gefeiert hat. Werfen wir den gewohnten Blick auf die Veranstaltungen in unserem Netzwerk in den kommenden Tagen: Im Regionalkreis-Online Trier geht es um die ISO 14971 – die Norm zur Anwendung des Risikomanagements auf Medizinprodukte. Benedikt Simon, medizinischer Physiker, wird dazu einen kleinen Einblick geben mit dem Ziel, auch mit Nicht-Medizinprodukteherstellenden in einen angeregten Austausch zu kommen. Freuen Sie sich zudem auf weitere interessante Themen, die wir in unserem aktuellen Beitrag vorstellen. Viel Spaß dabei!

 

„Stolpersteine beim Audit im Warenausgang und Transport vermeiden“

Regionalkreis Niederrhein

Endlich ist es so weit: Der DGQ-Regionalkreis am Niederrhein trifft sich wieder vor Ort

Dank der aktuell guten Pandemie-Situation sind wir nun endlich wieder in der Lage, Veranstaltungen vor Ort durchführen zu können und darauf freuen wir uns sehr! Und noch etwas hat sich geändert. Die Regionalkreisleitenden Karlheinz Pohl und Dr. Herbert Nagorski haben nach über 20 Jahren ihren wohlverdienten „Regionalkreisleiter-Ruhestand“ angetreten. Wir, Jan-Niclas Müller und Stefanie Gertz, freuen uns, Sie als neues Team begrüßen zu dürfen.

WIR – Das starke Netzwerk des DGQ-Regionalkreises Niederrhein treffen uns:

  • Gemütliches Come-Together
  • Stand-Up Beitrag von Michael Girbes: „Stolpersteine beim Audit im Warenausgang und Transport vermeiden“
  • Gemeinsame Diskussion und geselliges Netzwerken

Über die dann erforderliche Corona-Auflagen der DGQ und des TZN werden wir Sie ein paar Tage vor der Veranstaltung informieren.

Sollten Sie noch Fragen hierzu haben, melden Sie sich einfach unter duesseldorf@dgq.de.

24. August 2021, ab 17:00 Uhr – ca. 19:00 Uhr, TZN Bistro, Industriering Ost 66, 47906 Kempen

Jetzt anmelden

 

Einblick in das Risikomanagement für Medizinprodukte nach ISO 14971

Netzwerkveranstaltung-Online der Geschäftsstelle Frankfurt

ISO 14971 ist die Norm zur „Anwendung des Risikomanagements auf Medizinprodukte“ und beschreibt einen Risikomanagementprozess, der sicherstellen soll, dass die Risiken durch Medizinprodukte bekannt, beherrscht und im Vergleich zum Nutzen akzeptabel sind.

In seinem Impulsvortrag wird der Referent Benedikt Simon einen kurzen Einblick in das Risikomanagement für Medizinprodukte nach ISO 14971 geben. Hauptziel der Präsentation ist es, Nicht-Medizinprodukteherstellenden einen ersten Einblick zu geben und in einen angeregten Austausch zu kommen. Bringen Sie gerne Ihre Fragen hierzu mit!

Referent: Benedikt Simon ist Medizinischer Physiker mit einem Masterabschluss in Biomedical Engineering. Beim Johner Institut unterstützt er Kunden beim Aufbau von QM-Systemen sowie einer ISO 14971-konformen Risikomanagementakte. In seiner Zeit vor dem Johner Institut war er Teil von zwei MedTech Start-ups, bei denen er federführend verantwortlich war, ein QM-System nach ISO 13485 aufzubauen und die Produktentwicklung aus regulatorischer Sicht zu begleiten.

25. August 2021, 17:00 – ca. 18:30 Uhr

Jetzt anmelden

 

DGQplus Rundgang für Mitglieder

Regionalkreis-Online Trier

Mittlerweile sind über 4.000 DGQ-Mitglieder auf DGQplus angemeldet. Unser Bestreben ist es, allen DGQ-Mitgliedern der Geschäftsstelle Frankfurt mit ihren 9 Regionalkreisen die Möglichkeit zu geben, sich gut auf der Netzwerkplattform DGQplus zurecht zu finden.

Dafür möchten wir Ihnen einen einstündigen Rundgang anbieten, in dem wir u.a. Informationen geben zu

  • der Infoleiste
  • Terminen und Beiträgen
  • der Themensammlung
  • der Suchfunktion
  • der Netzwerkarbeit auf DGQplus.

Wir freuen uns über die Unterstützung des DGQ-Regionalkreisleiters René Humm, der bei der Veranstaltung mitwirken wird.

25. August 2021, 09:00 – ca. 10:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Projektqualitätsmanagement – Unsere Lernreise vom Wasserfall zu mehr Agilität

Mitgliederexklusives Webinar

Leicht gesagt, dass das Projektmanagement agiler werden muss. Selbst wenn das „Warum“ geklärt ist, stellt das „Wie“ eine große Herausforderung dar. Und letztlich steht und fällt alles mit der Fähigkeit und Bereitschaft, neue Rollen einzunehmen und neue Methoden einzusetzen. Über längere Zeit entwickelt sich eine gemeinsame Lernreise mit Irrungen und Wirrungen, aber auch mit Fortschritten und neuen Fähigkeiten

Dr. Volker Gangluff ist QM-Coach und Qualitätsmanager bei der Deutschen Flugsicherung. Über mehrere Jahre hinweg begleitet er deren Veränderungen im Qualitäts-, Prozess- und Projektmanagement. Im nächsten mitgliederexklusiven Webinar möchte er Ihnen zeigen, wie diese Lernreise begann, sich fortsetzte, wo das Unternehmen heute steht und was noch zu tun ist.

Sie erfahren am Beispiel der Deutschen Flugsicherung:

  • welche Rolle das QM bei der Agilisierung spielt und wie sich in ihrem Zuge QM-Rollen im Projekt verändern,
  • welche Herausforderungen, Stolpersteine und Erfolge auftraten,
  • wie diese Entwicklung zu einer agileren Organisation die Organisation und ihre Anpassungs- und Leistungsfähigkeit verändert

Das Webinar findet zwei Mal statt. Die Inhalte sind jedoch identisch.

26. August 2021, 15:00 Uhr – 16:00 Uhr
Jetzt anmelden

26. August 2021, 16:15 Uhr – 17:15 Uhr
Jetzt anmelden

 

Profitieren Sie als DGQ-Mitglied von dem Austausch innerhalb der exklusiven Veranstaltungen und Webinare. Wenn Sie noch kein Mitglied sind, haben Sie die Gelegenheit mit einer Schnuppermitgliedschaft unser Netzwerk mit vollen Mitgliedsrechten drei Monate kostenfrei zu testen.

Weitere Online-Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender sowie über unser Onlineangebot.

 

Über die Autorin:

Stefanie Hofmann ist seit 2014 in der DGQ im Mitgliederservice tätig. Neben der Mitgliederbetreuung ist sie zuständig für verschiedene Projekte zur Mitgliedergewinnung und Bindung. Besonders wichtig sind ihr hierbei die verschiedenen Veranstaltungsformate für Mitglieder. Wichtige Erfahrungen hat die gelernte Verlagskauffrau und Marketingfachwirtin in verschiedenen Positionen in der dfv Mediengruppe sowie bei einer Media Agentur gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.