Die Woche in der DGQ10 | 05 | 21

„Not macht erfinderisch“ – die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung beschleunigt und viele Prozesse verändert, so auch im Qualitätsmanagement. Präsenz-Audits und Begehungen können nicht nach alter Art und Weise durchgeführt werden. Eine Alternative dazu heißt Remote Audits. Tatsächlich empfinden sie 80 Prozent als gleichwertig zu Vor-Ort-Audits. Was sind Voraussetzungen, Chancen und Risiken? Darum geht es morgen im Regionalkeis-Online Schleswig Holstein. Nutzen Sie den Impuls der Referentin Ines Hansen zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch. Wir wünschen Ihnen einen guten Wochenanfang und viel Spaß beim Lesen unseres Beitrags.

QM-Treff-SH: Remote Audits – Ein Erfahrungsaustausch

Regionalkreis-Online Schleswig-Holstein

Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung beschleunigt und Prozesse im Qualitätsmanagement verändert. Es wurde schnell klar: Präsenz-Audits und Begehungen können nicht nach der alten Art und Weise durchgeführt werden. Eine Alternative heißt Remote Audits. Und tatsächlich empfinden sie 80 Prozent als gleichwertig zu Vor-Ort-Audits. Immerhin neun Prozent halten Remote Audits sogar für besser, wie eine aktuelle Kundenbefragung des Zertifizierers DQS zeigt.

Beim nächsten QM-Treff-SH möchten wir mit Ihnen über Ihre Erfahrungen mit Remote Audits diskutieren.

Den Impuls für die Diskussion gibt Ines Hansen, Qualitätsmanagerin und Datenschutzbeauftragte der Kliewe GmbH und in der DGQ u.a. stellvertretende Regionalkreisleiterin Hamburg sowie Mitglied des DGQ-Fachkreises Risiko als Chance. Sie schaut auf die Voraussetzungen von Remote Audits sowie die damit verbundenen Chancen und Risiken. Anschließend ist Raum, um gemeinsam Erfahrungen und Tipps auszutauschen.

11. Mai 2021, 17:00 – 18:30 Uhr

Jetzt anmelden

 

Dreiklang von FMEA, 8D-Methode und Produktionslenkungsplan im QM-System

Regionalkreis-Online Rhein-Nahe

Ablauf
I Wahl des stellvertretenden Regionalkreisleiters vom RK Rhein-Nahe
II Impulsvortrag mit anschließender Diskussion

Inhalt
Was macht einen „guten“ Handwerker aus? Fundierte Ausbildung, langjährige Erfahrung, solides Handwerkszeug und das gewisse Augenmaß, gepaart mit gesundem Menschenverstand. Ähnlich ist das auch im Tätigkeitsbereich der Qualitäter: Das richtige Q-Werkzeug zur richtigen Zeit am richtigen Ort in der richtigen Dosierung für die richtige Aufgabenstellung.

Aus der Vielzahl der möglichen Q-Werkzeuge greift unser Referent Jürgen Schneider die drei Q-Tools FMEA- und 8D-Methode sowie den Produktionslenkungsplan (Control Plan) heraus und wird Impulse zu deren Anwendung geben. Er wird jeweils kurz die Grundlagen erläutern und dann deren Zusammenspiel im Tagesgeschäft aufzeigen. Anschließend berichtet er über eigene Erfahrungen. Der Vortrag richtet sich überwiegend an Interessierte aus KMU, die möglichweise nicht auf ausgefeilte und aufwändige IT-gestützte Lösungen in der Anwendung dieser Q-Tools zurückgreifen können. Diskutieren Sie im Anschluss an den Impulsvortrag gerne mit uns und berichten Sie über Ihre Erfahrungen.

Referent: Jürgen Schneider leitet den Regionalkreis Saarland in Kooperation mit dem Arbeitskreis Managementsystem des VDI Bezirksverein Saar. Er ist diplomierter Chemieingenieur Verfahrenstechnik, hat seine Basics der Q-Werkzeuge bei der Robert Bosch GmbH gelernt und ist seit 2003 freiberuflich im Themenfeld Managementsysteme tätig.

11.05.2021, 16:00 Uhr – ca. 18:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Profitieren Sie als DGQ-Mitglied von dem Austausch innerhalb der exklusiven Veranstaltungen und Webinare. Wenn Sie noch kein Mitglied sind, haben Sie die Gelegenheit mit einer Schnuppermitgliedschaft unser Netzwerk mit vollen Mitgliedsrechten drei Monate kostenfrei zu testen.

Weitere Online-Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender sowie über unser Onlineangebot.

Über die Autorin:

Stefanie Hofmann ist seit 2014 in der DGQ im Mitgliederservice tätig. Neben der Mitgliederbetreuung ist sie zuständig für verschiedene Projekte zur Mitgliedergewinnung und Bindung. Besonders wichtig sind ihr hierbei die verschiedenen Veranstaltungsformate für Mitglieder. Wichtige Erfahrungen hat die gelernte Verlagskauffrau und Marketingfachwirtin in verschiedenen Positionen in der dfv Mediengruppe sowie bei einer Media Agentur gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.