Die Woche in der DGQ18 | 01 | 21

Was in den 90er Jahren unter dem Begriff „Restschmutz“ noch bei einigen wenigen Bauteilen begann, entwickelte sich als „technische Sauberkeit“ ab 2000 zu einem wichtigen Qualitätsmerkmal in der Automobil- und Zulieferindustrie. Dr.-Ing. Markus Rochowicz vom Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung wird in der Online-Gemeinschaftsveranstaltung der DGQ-Regionalkreise Siegen und Südwestfalen in seinem Vortrag auf diese Historie eingehen und u. a. den aktuellen Stand der Technik und der Standardisierung beleuchten. Und damit begrüßen wir Sie wie immer herzlich in der neuen Woche und wünschen Ihnen einen guten Start in den Montag.

Einführung in das Themenfeld „Technische Sauberkeit“

DGQ-Gemeinschaftsveranstaltung der Regionalkreise Siegen und Südwestfalen

Der enorme Fortschritt der Automobiltechnik in den Bereichen Leistungseffizienz, Verbrauchs- und Emissionsreduzierung sowie Sicherheit hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass eine Vielzahl von Automobilkomponenten unter konsequenten Sauberkeitsvorgaben gefertigt werden, um Funktion und Qualität sicher zu stellen. Was unter dem Begriff Restschmutz in den 90er Jahren bei einigen wenigen Bauteilen begonnen hatte, hat sich als Technische Sauberkeit ab 2000 zu einem wichtigen Qualitätsmerkmal in der Automobil- und Zulieferindustrie entwickelt.

Der Referent Herr Dr.-Ing. Markus Rochowicz vom Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung wird in seinem Vortrag folgende Themen behandeln:

  • Probleme und Ausfälle durch Partikel im Produktionsprozess
  • Historie zur Technischen Sauberkeit
  • Stand der Technik und der Standardisierung:
    • VDA 19.1, ISO 162 Prüfung der Technischen Sauberkeit
    • VDA 19.2 Technische Sauberkeit in der Montage

Referent: Dr.-Ing. Markus Rochowicz ist Gruppenleiter Reinheitstechnik am Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung in der Abteilung Reinst- und Mikroproduktion sowie Leiter der Normungsgremien zur Technischen Sauberkeit (VDA 19.1, VDA 19.2 und ISO 16232)

21. Januar 2021, 17:00 Uhr – ca. 18:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Integrierte Managementsysteme- Was sie können und wie wir sie anwenden

QM-Youngsters Online

Die QM-Youngsters-Veranstaltungen als deutschlandweite Online-Webinare gehen auch in 2021 in eine neue Runde. Gestartet wird die Veranstaltungsreihe mit einem spannenden Impulsvortrag von Philipp Greiner (TU Ilmenau) zum Thema Integrierte Managementsysteme und wie sie uns auf dem Weg der Digitalisierung unterstützen können. Er hat sich in seiner Doktorarbeit mehrere IT/IMS-Lösungen angeschaut und insbesondere in Bezug auf die Funktion des Auditmanagements hin näher untersucht.

Im Vortrag wird sich mit den neuesten Erkenntnisse seiner Forschung beschäftigt sowie ein Überblick dazu gegeben, worauf es bei solchen IMS-Lösungen ankommt. Im Anschluss ist ausreichend Zeit für Fragen und in kleinen Gruppen können Austausch und Vernetzung stattfinden.

Moderiert und gestaltet wird der Abend von Miriam und Julian, dem Leitungsteam der DGQ-QM Youngsters Köln-Bonn.

21. Januar 2021, 17:00 Uhr – ca. 18:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Die DGQ-Regionalkreise – Netzwerken und Austausch besonders in Zeiten der Pandemie

Mitgliederexklusives Webinar

Die DGQ-Regionalkreise bieten den DGQ-Mitgliedern bereits seit vielen Monaten Online die Möglichkeit, sich trotz oder gerade aufgrund der Pandemie auszutauschen, über Fragen und Probleme zu diskutieren und neue Ideen zu sammeln. Im ersten mitgliederexklusiven Webinar des Jahres erhalten Sie von Friederike Samel, DGQ-Geschäftsstelle Berlin, Marco Gutöhrlein, DGQ-Geschäftsstelle Stuttgart und dem Regionalkreisteam Leipzig, einen Einblick in den Mehrwert und die vielfältigen Möglichkeiten der DGQ-Regionalkreisarbeit. Zentrales Thema in den Regionalkreisen ist auch immer wieder das Erzeugen eines gemeinsamen Qualitätsverständnisses. Das Webinar beschäftigt sich daher u.a. mit folgenden Fragen:

  • Was macht die DGQ-Regionalkreisarbeit so besonders?
  • Wie kann ein gemeinsames Bewusstsein für Qualitätsthemen erreicht werden, sodass sich z.B. die Q-Kultur im Unternehmen verbessert/verändert?
  • Warum ist ein gemeinsames Qualitätsverständnis hilfreich und was hat dies mit einem „neuen Denken“ im Qualitätsmanagement zu tun?

Das Webinar findet zweimal statt:

21. Januar 2021, 15:00 Uhr – 16:00 Uhr

Jetzt anmelden

21. Januar 2021, 16:15 Uhr – 17:15 Uhr

Jetzt anmelden

 

Profitieren Sie als DGQ-Mitglied von dem Austausch innerhalb der exklusiven Veranstaltungen und Webinare. Wenn Sie noch kein Mitglied sind, haben Sie die Gelegenheit mit einer Schnuppermitgliedschaft unser Netzwerk mit vollen Mitgliedsrechten drei Monate kostenfrei zu testen.

Weitere Online-Veranstaltungen in der Region finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender sowie über unser Onlineangebot.

Über die Autorin:

Stefanie Hofmann ist seit 2014 in der DGQ im Mitgliederservice tätig. Neben der Mitgliederbetreuung ist sie zuständig für verschiedene Projekte zur Mitgliedergewinnung und Bindung. Besonders wichtig sind ihr hierbei die verschiedenen Veranstaltungsformate für Mitglieder. Wichtige Erfahrungen hat die gelernte Verlagskauffrau und Marketingfachwirtin in verschiedenen Positionen in der dfv Mediengruppe sowie bei einer Media Agentur gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.