Tue Gutes und rede darüber – wie Sie für Ihr QM begeistern15 | 10 | 20

„Das ist doch alles nur Verwaltung!“ – ruft im Hinausgehen Herr Boschert, Leiter der Produktion, und schließt hörbar die Tür hinter sich . Sie hatten gerade versucht, ihm die geänderten Anforderungen an die interne Dokumentation und die Freigabedokumentation zu erläutern. Die Materie hört sich vermutlich komplizierter an, als sie eigentlich ist. Auch sind die Veränderungen nicht gravierend. Dennoch reagierte Herr Boschert recht emotional auf das Thema. „Leider kein Einzelfall“ ist Ihr erster Gedanke.

Qualitätsthemen, jedenfalls wenn es vermeintlich ohne konkreten Anlass „nur“ um die Einhaltung von Standards geht, sind oft weder bei Kollegen noch bei Führungskräften beliebt. Sie haben sich wahrscheinlich schon daran gewöhnt und ein dickes Fell zugelegt. Trotzdem bohrt in Ihnen der Gedanke: „Das muss doch auch anders gehen!“

Sie wollen es genau wissen und beginnen im Internet zu recherchieren. Dabei stoßen Sie auf das Thema „Marketing im Qualitätsmanagement“ oder „Q-Marketing“. Es gibt also ein kleines aber feines Themengebiet, dass sich mit erfolgreicher Kommunikation von Qualitätsthemen innerhalb von Organisationen beschäftigt.

Haben Sie schon einmal Q-Marketing Methoden genutzt? Oder haben Sie eigene Tricks und Kniffe, mit denen Sie Akzeptanz für Ihre Themen erreichen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen gerne in den Kommentaren mit uns!

Sie sind noch auf der Suche nach Möglichkeiten, mit denen Sie einem Herrn Boschert zukünftig besser begegnen können? Die DGQ Weiterbildung GmbH bietet eine eigens dafür konzipierte Schulung an, mit der Sie Ihrer Q-Kommunikation einen Schub nach vorne geben. Dort lernen Sie, wie Sie sowohl Kollegen, als auch der Leitung die Relevanz und Chancen Ihrer Themen vermitteln. Mehr über das DGQ-Training „Q-Marketing“ erfahren »

Über den Autor:

Jörn Cerff verantwortet bei der DGQ Weiterbildung die Themenbereiche Automotive, Bahnindustrie, Luft-, Raumfahrt und Verteidigung, QM-Managementkompetenz und EFQM. In diesen Themenfeldern ist der studierte Politikwissenschaftler und Soziologe für die Konzeption von Weiterbildungsinhalten und -formaten verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.