Interview: Was macht eigentlich ein Beauftragter für Informationssicherheit?8 | 09 | 15

Die Sicherheit von Informationen rückt mehr und mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Sei es durch den Verlust von Kundendaten, ungeschützte Datenbanken oder die NSA-Affäre. Eine sich in der Wirtschaft immer mehr verbreitende Maßnahme, relevante Informationen zu sichern, ist die Einführung eines Managementsystems für Informationssicherheit nach DIN ISO/IEC 27001.

Wie die Aufgaben rund um ein Managementsystem dieser Art aussehen, zeigt ein Interview, das Produktmanagerin Anja Lütjens mit Andreas Altena geführt hat. Altena ist Experte für Informationssicherheit und DGQ-Trainer.

Mehr erfahren über die DGQ-Trainings zum Thema Informationssicherheitsmanagement

Über den Autor:

Andreas Altena ist Geschäftsführer der Sollence GmbH. Seine Kernkompetenzen sind Qualitäts-, Informationssicherheit-, Datenschutz- und (IT-)Service-Managementsysteme sowie Service-Excellence. Altena ist DGQ-Trainer und Mitglied und begutachtet als DQS-Senior-Auditleiter Managementsysteme in den genannten Gebieten. Er ist Autor verschiedener Veröffentlichungen zu Managementsystemen, Risikomanagement und Informationssicherheit. In Sachen Datenschutz und -sicherheit ist er ein gefragter Experte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.