Datenschutz und die EU-DSGVO – Alle Informationen im Überblick30 | 08 | 17

Datenschutz - Die EU-Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO

Gerade in Zeiten allgegenwärtiger Digitalisierung und Vernetzung ist Datenschutz ein relevantes Thema. Auch die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) führt dazu, dass sich immer mehr Unternehmen über ihr Datenschutzmanagement Gedanken machen müssen. Auch bei der DGQ setzen wir uns mit diesem Thema intensiv auseinander – nicht zuletzt, weil Datenschutz ein bedeutendes Qualitätsmerkmal von Unternehmen ist.

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen einen Überblick aller Informationen geben, die wir zum Thema Datenschutz und EU-DSGVO erstellt haben. Vom Quiz bis zur Checkliste bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, sich mit diesem spannenden und wichtigen Thema auseinanderzusetzen.

To-Do-Liste: Das sollten Sie nun tun, um Ihre Prozesse den neuen Regelungen anzupassen

Am 25. Mai 2018 wird die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft treten. Für Unternehmen ist es also fünf vor 12, um sich mit den Änderungen auseinander zu setzen und ihre Systeme den neuen Regelungen der Datenvereinbarung anzupassen! Starten Sie deshalb umgehend damit, ein prüffähiges Datenschutzmanagementsystem aufzubauen. Dirk-Michael Mülot hat für Sie die fünf wichtigsten To-Dos zusammengefasst, um den Übergang erfolgreich zu meistern.

Whitepaper: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Was genau kommt nun auf Sie zu? Die Grundprinzipien des Datenschutzes, wie Datensparsamkeit und Datensicherheit bleiben erhalten, allerdings ändern sich z. B. die Höhe der Bußgelder. Zudem werden die technischen und organisatorischen Aspekte beim Datenschutz verstärkt in den Fokus gestellt. Mit welchen Änderungen Sie rechnen müssen und die relevanten Fragen, die sich Unternehmen jetzt stellen sollten, habe Ich Ihnen im DGQ-Whitepaper „Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) auf einen Blick“ kurz und übersichtlich zusammengestellt.

Erfahrungsbericht: Der erste Datenschutz-Lehrgang bei der DGQ

Ein fundamentaler Aspekt bei der Umsetzung eines erfolgreichen Datenschutzmanagementsystems (DSMS) und einem gelungenen Übergang zur EU-Datenschutz-Grundverordnung sind gut ausgebildete Mitarbeiter mit der entsprechenden Fachkenntnis. Nur diese schaffen es, durch Aufklärung und regelmäßige Schulungen der Mitarbeiter das Unternehmen zu einem gelebten Datenschutz auf allen Ebenen zu führen. Denn dieser bildetet letztendlich die Grundlage für verantwortungsvollen Umgang mit den eigenen Daten und den Daten von Kunden und Geschäftspartnern. Der Aufbau eines prüffähigen Datenschutzmanagementsystems durch qualifizierte Datenschutzbeauftragte vermeidet nicht nur hohe Geldbußen und reduziert das Risiko des Datenmissbrauchs, sondern stellt inzwischen auch ein Qualitätsmerkmal und einen echten Wettbewerbsvorteil dar. Der viertägige Grundlagenlehrgang zum „DGQ-Datenschutzbeauftragten“ bereitet zukünftige Datenschutzbeauftragte bestmöglich auf diese Herausforderungen vor.

Wie genau das Training abläuft können Sie anhand meines Erfahrungsberichtes „Ich werde DGQ-Datenschutzbeauftragte“ nachvollziehen. Besonders gut hat mir am Lehrgang die Kombination aus theoretischer Fundierung und praxisnahen Beispielen gefallen. Die Teilnehmer wurden aktiv in das Training einbezogen und so konnte ich erfahren, dass das Thema Datenschutz spannender ist, als ich je vermutet hätte.

Quiz: Fit im Datenschutz?

Ob Sie bereits fit für die EU-Datenschutz-Grundverordnung oder ein „Datenschutzneuling“ sind, können Sie in unserem kleinen Quiz „Fit im Datenschutz?“ überprüfen. Ein weiterer Beweis, dass Datenschutz durchaus unterhaltsam sein kann.

Checkliste: Die ersten 100 Tage als Datenschutzbeauftragte/r

Wenn Sie ganz frisch zum/zur Datenschutzbeauftragten bestellt worden oder diese verantwortungsvolle Aufgabe in Zukunft ausführen werden, habe ich Ihnen eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten erstellt, die Sie möglichst zeitnah angehen sollten. Ein solches Dokument kann die ersten 100 Tage als „frischgebackener“ Datenschützer erheblich erleichtern.

Alle Angebote der DGQ zum Datenschutz

Für alle, die mehr über die Anforderungen an das Datenschutzmanagement in ihrem Unternehmen erfahren oder selbst Datenschutzbeauftragte/r werden möchten, empfehle ich die Angebote der DGQ zu diesem Thema:

Über den Autor:

Christina Eibert ist seit März 2017 Produktmanagerin bei der DGQ Weiterbildung. Dort ist die studierte Sozialwissenschaftlerin für die Konzeption von Weiterbildungsinhalten und -formaten verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.