Das neue Normal – Managementsysteme in Pandemiezeiten27 | 08 | 20

Hatten Sie zu Beginn der Corona Pandemie einen fertigen Notfallplan zur Sicherung Ihres Geschäftsbetriebes in der Schublade, den Sie einfach nur herausnehmen und anwenden konnten? Nein? Dann geht es Ihnen wie vielen anderen Unternehmen, denen nun deutlich wurde, dass ein solcher Plan, der essentielle Prozesse definiert und diese absichert, praktisch gewesen wäre.

In einer zunehmend volatilen, unsicheren, komplexen und ambigen Welt kann die Geschäftsfähigkeit so im Ernstfall weiterhin bestehen. Das Business Continuity Management (BCM) ist ein wirksames Mittel, um dies zu erreichen.

Dr. Markus Reimer, DGQ-Mitglied, Keynote Speaker, Managementexperte und Qualitätsauditor, thematisiert in diesem Video die Kernfragen der ISO 22301, welche die Grundlage für das BCM bildet:

 

Über den Autor:

Dr. Markus Reimer ist Unternehmer, Managementexperte, Qualitätsauditor, Keynote Speaker und DGQ-Mitglied. In seinen nicht zuletzt auch an den Fundamenten der Philosophie orientierten Vorträgen zeigt er die vermeintlichen Grenzen und unendlichen Potenziale menschlichen und organisationalen Denkens und Handelns auf. Er beschäftigt sich vor allem mit den Themen Innovation, Qualität, Wissen, Agilität, Digitalisierung.

2 Kommentare bei “Das neue Normal – Managementsysteme in Pandemiezeiten”

  1. Im Zuge der Corona-Pandemie fragten und fragen zahlreiche Unternehmen an, ob und welche Übergangsregelungen für die Zertifitierung von Managementsystemen oder Produkten gelten. Denn insbesondere in den Bereichen, in denen Rechtsvorschriften Zertifizierungen verlangen, sind diese eine Basis für die Geschäftstätigkeit der Unternehmen.

  2. Hier sollte jede Organisation mit ihrem Zertifizierer Kontakt aufnehmen. Eine allgemeine „Übergangsregelung“, vor allem auch in Bezug auf Verschiebung der Überwachungsaudits oder Durchführung per Remote, ist nicht sonderlich sinnvoll, aus genau den von Ihnen genannten Gründen (Rechtsvorschriften etc.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.