Beiträge von Susanne Völker

Die Qualität der Kommunikation: Watzlawick und QM – passt das gut zusammen?26 | 07

Warum sollten sich Q-Mitarbeitende mit Kommunikation befassen? Zum Abschluss der Blogstrecke über die fünf Axiome von Paul Watzlawick komme ich zurück zu der Frage, die ich im ersten Blogbeitrag gestellt habe. Die einfachste Antwort ist: Q-Mitarbeitende müssen mit anderen Abteilungen zusammenarbeiten, um das QM-System zu etablieren, zu pflegen und weiterzuentwickeln. Und da wir nicht nicht kommunizieren können, sollten wir so gut wie möglich kommunizieren.

Weiterlesen »

Die Qualität der Kommunikation: Auf Augenhöhe kommunizieren19 | 07

Willkommen zur unserer Blogstrecke „Die Qualität der Kommunikation“. Schön, dass Sie sich wieder Zeit nehmen. Im letzten Beitrag mit dem Titel „Die Qualität der Kommunikation: Kann der Körper sprechen?“ stand das vierte Axiom der Kommunikationstheorie im Fokus. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie es Ihnen gelingt, auf Augenhöhe zu kommunizieren.

Weiterlesen »

Die Qualität der Kommunikation: Kann der Körper sprechen?12 | 07

Willkommen zur unserer Blogstrecke „Die Qualität der Kommunikation“. Schön, dass Sie sich wieder Zeit nehmen. Im letzten Beitrag mit dem Titel „Die Qualität der Kommunikation: Zurück auf Anfang – ein unerfüllbarer Wunsch“ stand das zweite Axiom der Kommunikationstheorie im Fokus: „Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt.“ In diesem Beitrag geht es darum, welche Rolle Aspekte wie Gestik und Mimik im Rahmen einer Kommunikation spielen.

Weiterlesen »

Die Qualität der Kommunikation: Zurück auf Anfang – ein unerfüllbarer Wunsch05 | 07

Willkommen zur unserer Blogstrecke „Die Qualität der Kommunikation“. Schön, dass Sie sich wieder Zeit nehmen. Im letzten Beitrag mit dem Titel „Die Qualität der Kommunikation: Die Beziehung macht’s!“ stand das zweite Axiom der Kommunikationstheorie im Fokus: „Jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt.“ In diesem Beitrag geht es darum, wie die individuelle Sichtweise Kommunikation beeinflusst.

Weiterlesen »

Die Qualität der Kommunikation: Die Beziehung macht’s!28 | 06

Wären wir in der Lage, die Äußerung nur und ausschließlich sachlich zu hören, wäre alles kein Problem. Wir würden einfach zum Chef gehen und fragen „Um was geht’s?“ Das wäre schön. Wir sind Menschen und interpretieren sofort: Ist das gut oder schlecht für mich? Wir machen uns Sorgen, dass jetzt etwas Unangenehmes kommt. Wir vermuten Kritik und wappnen uns innerlich dagegen. Ja, mit Kommunikation wollen wir Informationen vermitteln. Aber es ist nahezu unmöglich, eine rein sachliche Botschaft zu schicken. Watzlawick bringt das in seinem zweiten und sicherlich berühmtesten Axiom auf den Punkt:

Weiterlesen »

Die Qualität der Kommunikation: Hinter statistischen Daten verstecken, das klappt nicht!14 | 06

Die Qualität der Kommunikation spielt gerade im Qualitätsmanagement eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund habe ich in der letzten Woche die gleichnamige Blogpostserie gestartet. Schön, dass Sie sich heute wieder Zeit nehmen. Diesmal steht das erste Axiom der Kommunikationstheorie im Fokus: „Man kann nicht nicht kommunizieren.“

Weiterlesen »

Die Qualität der Kommunikation07 | 06

Wir kommunizieren jeden Tag. Kommunikation ist die Fähigkeit sich anderen Menschen mitzuteilen. Kommunikation ist die Grundlage für die erfolgreiche Gestaltung unserer täglichen Arbeit. Wir machen uns viele Gedanken über die Inhalte, schenken dabei den Bedingungen aber häufig wenig Beachtung, in denen die Kommunikation eingebettet ist.

Weiterlesen »