Beiträge von DGQ

Neues Weiterbildungsformat der DGQ: Wie wird aus einem Präsenz- ein E-Training?07 | 07

Die Corona-Krise wirkte als Beschleuniger: kurzfristig hat die DGQ ihr digitales Weiterbildungsangebot erweitert und dafür das neue Format der E-Trainings geschaffen. Doch wie lassen sich Präsenz- in E-Trainings transformieren, ohne dass dabei die gewohnte Qualität auf der Strecke bleibt? Keine Frage, E-Trainings unterscheiden sich stark von Präsenztrainings. Wir haben gelernt, dass vor allem das didaktische Konzept eine tragende Rolle spielt. Außerdem gilt es, viele verschiedene Einflussfaktoren zu beachten, die nicht immer im Vorfeld kalkulierbar sind. Dazu gehören beispielsweise die Stabilität der Technik und der Umgang und die Vorkenntnisse der Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit E-Trainings und weiteren digitalen Tools.

Weiterlesen »

Masterstudiengang „Quality Engineering“ – Erfahrungsbericht eines Absolventen15 | 05

Im Herbst ist es wieder soweit: der berufsbegleitende Masterstudiengang „Quality Engineering“ von Provadis, der Technischen Akademie Esslingen und der DGQ geht in die nächste Runde. Der Studiengang vermittelt umfassendes Know-how zum Qualitätsmanagement – auch im internationalen Umfeld. Die DGQ hat mit Masterabsolvent Matthias Prüm über den Studiengang und seine Erfahrungen gesprochen.

Weiterlesen »

Masterstudiengang „Quality Engineering“ – Erfahrungsbericht einer Absolventin29 | 04

Im Herbst ist es wieder soweit: der berufsbegleitende Masterstudiengang „Quality Engineering“ von Provadis, der Technischen Akademie Esslingen und der DGQ geht in die nächste Runde. Der Studiengang vermittelt umfassendes Know-how zum Qualitätsmanagement – auch im internationalen Umfeld. Die DGQ hat mit Masterabsolventin Sarah Mayer über den Studiengang und ihre Erfahrungen gesprochen.

Weiterlesen »

Die Woche in der DGQ23 | 03

Wir begrüßen Sie in einer neuen Woche. In normalen Zeiten würden wir Sie wie immer montags auf unsere Veranstaltungen in den DGQ-Regionalkreisen hinweisen. Aktuell ist jedoch alles anders – und wir können im Moment nicht absehen, wie lange uns dieser Ausnahmezustand noch beschäftigen wird. Es gibt Sie dennoch, die kleinen, positiven Lichtblicke in der Krise.

Weiterlesen »

DGQ-Glossar Digitalisierung: Smart Data19 | 12

Smart Data umfasst digitale Informationen, aus denen Anwender direktes Wissen ziehen können. Diese Datensätze werden aus einer großen Datenmenge extrahiert und bereits so aufgearbeitet, geordnet und analysiert, dass sie Anwendern brauchbare Informationen liefern und von diesen verstanden werden. Im Vergleich dazu produziert Big Data immer größere und umfangreichere Datensätze. Dabei werden Daten aus diversen Quellen bezogen, um ein möglichst großes Datenvolumen zu erreichen.

Weiterlesen »

DGQ-Glossar Digitalisierung: Neuronale Netze17 | 12

Im Bereich der Neurowissenschaften versteht man unter neuronalen Netzen durch Synapsen miteinander verbundene Nervenzellen. Diesen biologischen Aufbau macht sich die Neurowissenschaft zu Nutze, indem sie die Netze aus künstlichen Neuronen nachbildet. Die Rede ist dann von künstlichen neuronalen Netzen, kurz KNN. Künstliche neuronale Netze gehören in den Bereich der künstlichen Intelligenz, da sie unterschiedliche Probleme computerbasiert lösen.

Weiterlesen »

Nachhaltige Weihnachten: 5 Tipps für ein umweltschonendes Fest16 | 12

Glühwein, Gänsebraten, Weihnachtsbäume und natürlich Geschenke – damit verbinden viele von uns die Weihnachtszeit. Damit die Feiertage gelingen, wird viel gekauft und vorbereitet. Was bleibt ist oftmals nicht nur Stress (den wir ja eigentlich zu dieser Zeit vermeiden wollen), sondern vor allem eines: Müll. Eine aktuelle Studie der DGQ zeigt, dass die Bedeutung nachhaltigen Handelns in Deutschland zugenommen hat. Wenn auch Sie Weihnachten nachhaltiger feiern wollen, aber noch nicht so recht wissen wie, dann haben wir hier ein paar Tipps für Sie.

Weiterlesen »

DGQ-Glossar Digitalisierung: Mensch-Roboter-Kooperation13 | 12

Die Mensch-Roboter-Kooperation, kurz MRK, bezeichnet die Zusammenarbeit einer menschlichen Arbeitskraft und eines Roboters. Welchen Zweck erfüllt diese Art der Zusammenarbeit? In nahezu jedem größeren Betrieb fallen Arbeiten an, die nur wenige Mitarbeiter wirkliche gerne übernehmen – sei es, weil sie zu repetitiv, zu anstrengend oder zu gefährlich sind. Diese Arbeitsprozesse können deutlich angenehmer, effektiver und sicherer gestaltet werden, wenn die Mitarbeiter Unterstützung durch einen Roboter erhalten.

Weiterlesen »

DGQ-Glossar Digitalisierung: Mensch-Maschine-Interaktion11 | 12

Als Mensch-Maschine-Interaktion wird die Interaktion bzw. Kommunikation von einem Menschen mit einer Maschine, heute in der Regel mit einem Computer bezeichnet. Diese Kommunikation erfolgt über eine sogenannte Schnittstelle. Ein ganz einfaches Beispiel hierfür ist ein Schalter. Wird dieser betätigt, wird dadurch eine Aktion ausgelöst. 

Weiterlesen »

DGQ-Glossar Digitalisierung: Machine Learning09 | 12

Als Machine Learning, oder auch maschinelles Lernen, bezeichnet man die digitale Bildung von Wissen aus Erfahrung. Hierfür wird ein Computersystem mit Informationen und Regeln versorgt und „lernt“ mit Hilfe komplexer Algorithmen, diese Informationen zu verallgemeinern. Anschließend ist das System in der Lage, selbstständig Lösungen für unbekannte Probleme zu finden. Machine Learning ist somit ein Teilgebiet der Künstlichen Intelligenz.

Weiterlesen »