Qualität in Projekten: Prüfmittelmanagement29 | 07 | 15

Projekt- und Qualitätsmanagement haben nicht selten Verständigungsschwierigkeiten. Aus diesem Grund hat die DGQ zusammen mit der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) einen Fachkreis gegründet. Er trägt den Titel „Qualität und Projekte“ und hat das Ziel, das Zusammenspiel beider Disziplinen zu verbessern. Im ersten Schritt haben die Mitglieder konkrete Beispiele für typische Missverständnisse gesammelt. Letzte Woche ging es um das Thema  Internes System Audit. Heute steht Prüfmittelmanagement im Projekt im Fokus.

Prüfmittelmanagement im Projekt

Bei Neueinführung eines Produkts wird die Maschinenfähigkeitsuntersuchung (MFU) zu spät durchgeführt. Durch eine schlechte Verfolgung durch die Projektleitung und ein sehr passives Verhalten der Qualitätssicherung (häufige Abwesenheit durch Lehrgänge und Urlaub) wurden die Prüf- und Messmittel zu spät beauftragt, um eine termingerechte Freigabe einzelner Fertigungsstationen zu erreichen. Der zuständige Lieferant konnte das Versäumnis trotz schneller Reaktion in der Herstellung der Prüfmittel nicht ausgleichen.

Lösungsansatz

Aktives Qualitätsmanagement ist der Schlüssel zur Minimierung von Risiken. Es muss aber von allen Beteiligten auch akzeptiert werden, denn welcher Projektmanager lässt sich schon gerne im Detail kontrollieren.

Das Risikomanagement muss im Projekt aktiv eingesetzt werden. Risiken sind regelmäßig auf ihre Bewertung zu prüfen.

Hinweis

Durch Nutzung von Meilensteinen oder Quality Gates mit einem festgelegten Mindestabstand zur MFU und Produktionsstart kann die notwendige Transparenz erreicht werden, ob alle notwendigen Bestellungen ausgelöst wurden (siehe auch 3.2 und 3.3).

Über den Autor:

Thomas Dörr ist Sprecher des gemeinsamen Fachkreises „Qualität und Projekte“ der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) und der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM); bei der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist er sowohl in Projekten als auch im Qualitäts- und Prozessmanagement tätig.

fk-qp@gpm-ipma.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert