Qualität in Projekten: Terminverfolgung und Montagequalität1 | 07 | 15

Projekt- und Qualitätsmanagement haben nicht selten Verständigungsschwierigkeiten. Aus diesem Grund hat die DGQ zusammen mit der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) einen Fachkreis gegründet. Er trägt den Titel „Qualität und Projekte“ und hat das Ziel, das Zusammenspiel beider Disziplinen zu verbessern. Im ersten Schritt haben die Mitglieder konkrete Beispiele für typische Missverständnisse gesammelt. Letzte Woche ging es um das Thema Meilensteine. Heute steht Terminverfolgung und Montagequalität im Fokus.

Terminverfolgung und Montagequalität

Im Anlagenbau muss größter Wert auf die koordinierte Montage der Gewerke gelegt werden, weil es in der Regel eine starke Verzahnung der Montagetermine bestimmter Gewerke gibt. Fehlende oder zu lasche Koordination führt immer wieder zu schmerzhaften Missverständnissen, Mehrkosten und Zeitverlust. Eine konsequente Überprüfung der Prozesseinhaltung durch das Qualitätsmanagement ist notwendig, damit der Projektmanager diese Koordination im notwendigen Umfang vornimmt. Aber nicht jeder Projektmanager akzeptiert, das auch seine Arbeit einer Kontrolle unterworfen ist. Schließlich leitet er das Projekt.

Lösungsansatz

Der Vorgesetzte des Projektmanagers ist gefordert, das notwendige Verständnis herzustellen, dass eine erfolgreiche Projektarbeit auch ein projektunabhängiges Monitoring benötigt. Die Projektverantwortlichen (z.B. Auftragnehmer, Auftraggeber, Steering Committee) müssen ebenfalls das Verständnis für die Prozesseinhaltung und -kontrolle einfordern. Es können wohlbekannte Beispiele aus der Praxis herangezogen werden, um zu verdeutlichen, dass Projektmanager nicht immer die notwendige Rationalität aufbringen, um die Qualität ihrer eigenen Arbeit regelmäßig zu hinterfragen. Motivation und Verständnis lassen sich nur durch überzeugende Praxisbeispiele erreichen. Zusätzlich sollte im Projektauftrag eine Messgröße für die Abwicklungsgüte vereinbart und die Erzielung geplant und verfolgt werden. Audits durch das Qualitätsmanagement unterstützen das Steuern der Abwicklungsgüte. Richtlinien für Führungskräfte, Karrierepfade, Zielgespräche, etc. fördern eine qualitätsorientierte Kultur im Unternehmen.

 

Über den Autor:

Thomas Dörr ist Sprecher des gemeinsamen Fachkreises „Qualität und Projekte“ der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) und der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM); bei der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist er sowohl in Projekten als auch im Qualitäts- und Prozessmanagement tätig.

fk-qp@gpm-ipma.de

2 Kommentare bei “Qualität in Projekten: Terminverfolgung und Montagequalität”

  1. Vielen Dank für den Beitrag zur Qualität im Anlagenbau. Mein Onkel sucht einen Fachmann im Bereich Anlagenbau-Engineering, der seine Anlagen überprüft. Gut zu wissen, dass es Projekte gibt, die die Kommunikation zwischen Projekt- und Qualitätsmanagement verbessern sollen.

  2. Es ist interessant zu erfahren, dass beim Anlagenbau größter Wert auf die koordinierte Montage der Gewerke gelegt wird. Mein Sohn möchte gerne Maschinenbau studieren. Ich werde ihm den Artikel mal nahelegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert