Langersehntes Wiedersehen beim 7. DGQ-Qualitätstag15 | 12 | 22

Als besonderes Highlight im DGQ-Jahreskalender fand am 17. November 2022 nach dreijähriger Pause der von vielen schmerzlich vermisste DGQ-Qualitätstag als zentraler Treffpunkt für die deutschsprachige Q-Szene wieder in Frankfurt am Main statt. Nach der pandemiebedingten dreijährigen Pause stand dabei vor allem das Wiedersehen der Teilnehmenden sowie der persönliche Austausch und die Vernetzung unter Qualitätsbegeisterten im Mittelpunkt.

Motto „Fokus Mensch“ als roter Faden

Für die siebte Auflage des DGQ-Qualitätstages hatte die DGQ das Motto „Fokus Mensch“ gewählt. Hiermit wollte sie bewusst ein Zeichen setzen: In Zeiten, in denen wir Systeme und Prozesse an ihre Grenzen optimiert haben, rückt wieder der Mensch in den Mittelpunkt – sowohl als Umsetzer:in als auch als Nutzer:in von Qualität. Das Motto diente als roter Faden für die Veranstaltung. Als roter Faden führte es die Teilnehmer:innen entlang der Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Umgang mit der Lage, QM im Wandel sowie Gesundheit und Normung durch das inhaltsgeladene Programm aus Workshops und Vorträgen.

Ein besonderes Highlight bildeten dabei vier Impulse zu Beginn der Veranstaltung. Unterhaltsam und mit viel Aussagekraft bündelten die Referent:innen ihre Erfahrungen, Eindrücke und Erlebnisse rund um die Verbindung von Mensch und Qualität in kurzen Impulsvorträgen sowie einer kleinen Theatereinlage. Sie ermöglichten so einen Blick auf den Facettenreichtum des Veranstaltungsmottos. Egal ob Augmented Intelligence, Fachkräftemangel in Kliniken oder die alltäglichen Herausforderungen im Produktionsbetrieb: Bereits hier wurde die inhaltliche Breite und Schlagkraft des Mottos sichtbar.

„Wiedersehen“ als Kernelement

Neben dem inhaltlichen Programm war es jedoch vor allem ein Tag des Wiedersehens: Viele der Teilnehmenden waren sich zuletzt beim DGQ-Qualitätstag 2019 persönlich begegnet und freuten sich daher, alte Bekannte zu treffen und Kontakte wieder aufzufrischen. Manche trafen sich beim Qualitätstag sogar das erste Mal in Präsenz – obwohl man teilweise schon seit Längerem im Rahmen der DGQ in Kontakt gestanden und sogar gemeinsam in Netzwerkgruppen zusammengearbeitet hatte.

All diese Facetten spiegelten sich im Motto der Veranstaltung wider und gaben dem DGQ-Qualitätstag 2022 eine besondere Atmosphäre. Besonders deutlich wurde dies auch beim traditionellen Get-together im Anschluss an die Veranstaltung.

Livestream verbindet Präsenz und Online

Erstmals bot der DGQ-Qualitätstag in diesem Jahr neben dem Präsenzprogramm auch die Möglichkeit, online an einigen der Programmpunkte teilzunehmen und so aus dem Home Office, vom Sofa oder aus dem Urlaub mitten ins Geschehen einzutauchen. Ganz im Sinne des „Fokus Mensch“ konnten die Online-Teilnehmenden so das „Feeling“ der Veranstaltung miterleben und über interaktive Tools wie beispielsweise Mentimeter gemeinsam mit den Präsenzteilnehmenden im Rahmen der Programmpunkte interagieren.

Den aber wohl gelungensten „Spagat“ zwischen digitaler und analoger Welt vollzog Benedikt Sommerhoff mit seinen „Stimmen vom Qualitätstag“. Im Rahmen eines einstündigen Programmslots berichtete der Leiter des Themenfelds Qualität & Innovation bei der DGQ live vom DGQ-Qualitätstag. Er lud verschiedene Teilnehmer:innen und Referent:innen vor Ort als Interviewpartner:innen dazu ein, ihre Eindrücke von der Veranstaltung zu schildern und Einblicke in ihre inhaltlichen Schwerpunkte zu geben. Auf diese Weise erlebten die Online-Teilnehmenden nicht nur die inhaltlichen Facetten des Qualitätstags, sondern erfuhren auch die besondere Atmosphäre dieser Veranstaltung.

Auf ein Wiedersehen in 2024

So intensiv, emotional und begeisternd die Veranstaltung für die Teilnehmenden war: Auch dieses Wiedersehen hatte ein Ende. Der nächste DGQ-Qualitätstag findet im November 2024 statt und wird zukünftig in einem zweijährigen Turnus veranstaltet.

Der „Fokus Mensch“ wird die DGQ dabei auch über die zurückliegende Veranstaltung hinaus als wichtiges Thema in den nächsten Jahren begleiten und in den verschiedenen Facetten der Netzwerkarbeit eine wichtige Rolle spielen. Auch wenn wir die neuen Möglichkeiten virtueller Kollaboration zu schätzen gelernt haben und viele Treffen wieder in digitaler Form stattfinden werden, so hat uns doch der DGQ-Qualitätstag 2022 eines gelernt: Das nächste Wiedersehen kommt bestimmt.

Über den Autor: Timo Hillenbrand

Timo Hillenbrand leitet seit Mitte 2021 das Portfoliomanagement der DGQ e.V. und kümmert sich dabei vor allem um die Schärfung und Weiterentwicklung des Leistungsportfolios. Zuvor sammelte er in verschiedenen Positionen und Branchen Erfahrungen in der Begleitung und Entwicklung von Netzwerken.

2 Kommentare bei “Langersehntes Wiedersehen beim 7. DGQ-Qualitätstag”

  1. 33b84450a10fd199b5d2eedc6bd7e9b2 Anonymous sagt:

    Waren es nicht nur zwei Jahre Pause?
    Ich fand den Q-Tag mal wieder sehr inspirierend. Neben vielen neuen und wertvollen Kontakten im Netzwerk gab es auch reichlich Material für die Planung des nächsten Regionalkreisjahres.

    1. Anonymous sagt:

      Hallo Jörg,

      vielen Dank für das Feedback!

      Der letzte DGQ-Quaitätstag hat im November 2019 stattgefunden – sind also tatsächlich drei Jahre. Wie die Zeit vergeht… 🙂

      Viele Grüße nach Berlin!
      Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert