DGQ-Glossar Digitalisierung: Mensch-Roboter-Kooperation13 | 12 | 19

Die Mensch-Roboter-Kooperation, kurz MRK, bezeichnet die Zusammenarbeit einer menschlichen Arbeitskraft und eines Roboters. Welchen Zweck erfüllt diese Art der Zusammenarbeit? In nahezu jedem größeren Betrieb fallen Arbeiten an, die nur wenige Mitarbeiter wirkliche gerne übernehmen – sei es, weil sie zu repetitiv, zu anstrengend oder zu gefährlich sind. Diese Arbeitsprozesse können deutlich angenehmer, effektiver und sicherer gestaltet werden, wenn die Mitarbeiter Unterstützung durch einen Roboter erhalten. Die vollständige Arbeitsübernahme durch Roboter ist aus Kostengründen und technischen Begrenzungen oft nicht möglich. An diesem Punkt ist eine Mensch-Roboter-Kooperation eine sinnvolle Alternative.

Die MRK bietet dabei gleich mehrere Vorteile. Einerseits haben die Mitarbeiter erhöhte Kapazitäten, sich anderen Aufgaben zu widmen. Andererseits führen besonders monotone Arbeiten häufig zu einer reduzierten Konzentrationsfähigkeit seitens der Mitarbeiter. Sinkt die Konzentration, steigt das Verletzungsrisiko. Dieses Risiko wird durch den unterstützenden Einsatz von Robotern erheblich vermindert. Des Weiteren bietet der Teileinsatz von Robotern den menschlichen Mitarbeitern die Möglichkeit, einzugreifen, sollte es zu Systemfehlern kommen.

Die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine existiert in unterschiedlichen Formen und wird daher auch in der Begriffsbezeichnung unterschieden. Im Vergleich zur Mensch-Maschine-Interaktion teilen sich bei der MRK Mensch und Roboter einen Teilbereich des Arbeitsraumes. Die Interaktion zwischen Mensch und Roboter ist dabei zwar nicht zwangsläufig erwünscht, aber dennoch denkbar. Bei anderen Formen der Mensch-Maschinen-Zusammenarbeit ist keine Interaktion gewünscht. Im Gegenteil: Sie wird durch Sicherheitsvorrichtungen und strikt getrennte Arbeitsräume zwangsläufig verhindert. Doch es gibt auch eine Art der Zusammenarbeit von Mensch und Roboter, die eine noch engere Zusammenarbeit vorsieht, die sogenannte Mensch-Roboter-Kollaboration. Dabei arbeiten Mensch und Roboter gemeinsam an einem Projekt, wobei Kontakt und Interaktion ausdrücklich vorgesehen sind.

Über den Autor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.