Die Woche in der DGQ12 | 09 | 16

Die Woche in der DGQ Qualitätsmanagement

Auch in dieser Woche stehen wieder zahlreiche spannende und vielseitige Themen auf den Plänen der DGQ Regionalkreise. Neben Vorträgen zum Risikomanagement am Beispiel der Luftfahrtsicherheit inklusive Firmenrundgang, KVP vs. Six-Sigma, stellen sich die DGQ-Fachkreise „Qualität und Projekte“ sowie „QM und Nachhaltigkeit“ vor. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Veranstaltungen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Montag – 19. September

Der DGQ Fachkreis „Qualität und Projekte“ stellt sich vor

Aufgrund Ihres mehrfach geäußerten Wunsches widmen wir die geplante Veranstaltung dem Thema „Qualität und Projekte“, welches durch den entprechenden DGQ-Fachkreis präsentiert wird. Sie erhalten Einblick in die Fachkreisarbeit und bekommen einen fundierten Überblick über das Themengebiet. Als Referenten begrüßen wir Thomas Dörr.

Los geht’s um 19 Uhr (bis etwa 21 Uhr) in der Modellfabrik Koblenz (Raum K 019, Anfahrt).

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme sowie angeregte Diskussionen unter und mit Experten!

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular zu dieser Veranstaltung mit anschließendem Get-Together an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mittwoch – 21. September

Der Qualitäter – die eierlegende Wollmilchsau?

Im Zuge der Fachkreisarbeit „Q-Berufe“ und eines Artikels in der QZ (Ausgabe Juni 2016) möchten wir Ihnen auf Basis eines Impulsvortrages das Rollenbündelmodell vorstellen. Das Rollenbündelmodell kartografiert die typischen Aufgabenfelder von Qualitätsverantwortlichen. Ziel dieser Veranstaltung ist es, dieses Modell zur Diskussion zu stellen.

Ihr Referent ist Ralf Köster (Senior Manager Qualität und Kundenservice bei ZF Friedrichshafen AG), Teilnehmer am Fachkreis „Q-Berufe“.

Den Rahmen für diese Veranstaltung bildet ein Frühstück (für Ihr leichbliches Wohl ist gesorgt!).
Für Ihre Planungssicherheit wollen wir uns fest an unsere Agenda halten und bitten deshalb auch um Ihr pünktliches Erscheinen.

Agenda:

  • ab 7:45 Uhr  Eintreffen der Teilnehmer
  • 8:00 Uhr Begrüßung durch die Regionalkreisleitung anschließend Impulsvortrag Rollenbündelmodell
  • 8:30 Uhr Diskussion
  • 9:30 Uhr Feedbackrunde

Unser Veranstaltungsort ist die IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (Anfahrt). Parkmöglichkeiten finden Sie im Parkhaus Ledenhof (kostenpflichtig).

Hier können Sie sich für diese Veranstaltung anmelden.
Achtung: Die Anzahl der Teilnehmer für diese Veranstaltung ist begrenzt.

Anmeldeschluss ist der 14.September.

Risikomanagement am Beispiel Luftfahrtsicherheit

Der Regionalkreis Dresden lädt Sie am Mittwoch um 16 Uhr (bis ca. 19 Uhr) zu einem Vortrag und Firmenrundgang zur IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH nach Dresden ein (Konferenzraum, Anfahrt).

Ihr Referent ist Thomas Zeuge (Senior Supervisior Quality, Aviation Security European Air Transport Leipzig GmbH, Schkeuditz).

Agenda:

  • Begrüßung – Frau Dr. Dorit Baretton und Herr Matthias Vetter (Leitungsteam DGQ-RK Dresden)
  • Vorstellung der IMA / Firmenrundgang – Herr Prof. Dr.-Ing. habil. Rainer Franke
  • Vortrag „Risikomanagement am Beispiel Luftfahrtindustrie“ – Herr Thomas Zeuge (Senior Supervisior Quality, Aviation Security European Air Transport Leipzig GmbH, Schkeuditz)
  • Diskussion / Aktuelles / nächste Veranstaltung – Frau Dr. Dorit Baretton und Herr Matthias Vetter (Leitungsteam DGQ-Regionalkreis Dresden)

Hinweis: Auf Wunsch und mit vorheriger Anmeldung erhalten Sie als DGQ-Mitglied eine Teilnahmebescheinigung, die auch im Rahmen Ihrer Personenzertifizierung anerkannt wird.

Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular an.
Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

Berliner Fachkreis „QM und Nachhaltigkeit“

Am Mittwoch trifft sich in der DGQ-Landesgeschäftsstelle Ost in Berlin (Anfahrt) der Fachkreis „QM und Nachhaltigkeit“ zum Thema: Vorgehen beim Aufbau eines nachhaltigen Unternehmens.

Beginn der Veranstaltung ist um 17 Uhr (bis etwa 19 Uhr).

Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem Kontaktformular an. Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn eine Anmeldebestätigung.

An der Veranstaltung teilnehmen

Donnerstag – 22. September

Kommunikation, Konflikte, (Arbeits-)Qualität: Eine Spirale systemischer Wechselwirkungen – Integration ungenutzter Mitarbeiterpotentiale in den alltäglichen Arbeitsprozess

Der Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen, wie auch die Umsetzung von Veränderungsprozessen scheitern bei weitem weniger an mangelnder Kenntnis entsprechender Modelle, Methoden und Techniken. Vielmehr scheitern sie daran, dass die ursächlich psychologisch relevanten Wechselwirkungen aller am System Beteiligten nicht oder nicht ausreichend berücksichtigt werden – das betrifft sowohl die Mitarbeiter/Innen, wie auch die Führungskräfte selbst.

In diesem Kontext berichtet Referent Dipl. Betriebswirt Norbert Klöckner (Inhaber der „Systemische Personal- und Unternehmensentwicklung“ in Mettmann) von seinen Erfahrungen während seiner Arbeit in systemischer Personal- und Organisationsentwicklung. Hierbei geht es einerseits um Symptome, Ursachen und Wirkungen von ungenutzten Mitarbeiterpotentialen, sowie andererseits um die Notwendigkeit der Personalentwicklung, deren Möglichkeiten aber auch deren Grenzen.

Kern der Veranstaltung ist somit weniger das Betrachten von theoretischen Idealzielen und Regelwerken sondern ein Blick auf Denkweisen, Entscheidungsprozesse, ungelöste Konflikte und ihre Auswirkungen sowie konkrete Fragestellungen in der Zusammenarbeit im Kontext der Arbeitseffizienz, -qualität und Veränderungsprozesse.

Der Referent arbeitet seit 20 Jahren selbständig in der Begleitung Veränderungsprozessen, als (Konflikt-)Moderator, Teamsupervisor, Coach und Seminarleiter in Fragestellungen zu den Themen: Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit.

Wir begrüßen Sie in der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (Seminarzentrum A, Anfahrtsplan PTBGeländeplan PTB).

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um namentliche Anmeldung bis 15. September.

Hinweis: Bitte geben Sie ggf. bei der Anmeldung im Feld „Anmerkungen“ Ihr Autokennzeichen an. Das Autokennzeichen ist für die Zufahrt auf das Gelände erforderlich. Haben Sie uns bereits bei der Anmeldung Ihr Autokennzeichen mitgeteilt, wird so für die Dauer der Veranstaltung die Zufahrt ermöglicht. Sie sind dadurch berechtigt, direkt auf die Schranke im Schritttempo zuzufahren, ohne dass Sie sich in der Anmeldung persönlich melden müssen.

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung mit dem VDI Braunschweiger Bezirksverein e. V. und dem Arbeitskreis Produktionstechnik und Qualität.

KVP verus Six-Sigma

Es geht uns alle an! Wer macht Was, Warum, Wann, Wie und Womit?

Am Donnerstag lädt Sie der Regionalkreis Heilbronn zu einem Vortrag mit anschließender Diskussions- und Fragerunde ein. Ihr Referent ist an diesem Abend André Kapust (Leiter KVP Institut, Bad Wimpfen).

Veranstaltungsort ist das Ballei Restaurant Neckarsulm (Anfahrt).

Agenda:

  • ab 18:00 Uhr Get together
  • 18:30 Uhr Vortrag, anschließend Fragen und Diskussion

Der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) in Unternehmen tritt mehrheitlich in den Hintergrund, sobald hochqualifizierte Spezialisten, häufig Six Sigma Green oder Black Belts, zur Verfügung stehen. Doch worauf beruht diese Fehleinschätzung? Maßgeblich ist, dass Six Sigma als Managementmethode isoliert betrachtet wird, aber die angewendeten Problemlösungsmethoden ihre Grundlagen im KVP haben. Hauptunterschied von Six Sigma zu KVP und anderen Methoden liegt in der Fokussierung auf die Messbarkeit und der Verwendung stark statistisch geprägter Methoden, der eigentliche Triebfeder von Six Sigma. KVP hingegen setzt meist einen bereits erahnten Lösungsansatz voraus  und versucht diesen induktiv zur Problemlösung heranzuziehen. Six Sigma ist nicht lediglich die Erweiterung des KVP mit ein paar zusätzlichen statistischen Methoden. Dafür sind die Unterschiede in den Einsatzgebieten und der Komplexität der Problemstellung doch zu groß. Gute Unternehmen schaffen es schon heute KVP und Six Sigma harmonisch miteinander zu verbinden und diese nicht in Konkurrenz zueinander zu stellen. Somit ist aus der Überschrift „KVP vs. Six Sigma“ das gegeneinanderstellende „versus“ in ein differenziert kooperierendes „KVP mit Six Sigma“ umzudeuten.

Hinweis: Die Teilnehmer erhalten einen USB Stick mit

  • dem Vortrag der Abendveranstaltung
  • KVP Methodenwissen
  • KVP Formularen und
  • ca. 30 Vorträgen des KVP Kongresses 2015, welches im Audi Forum Neckarsulm stattgefunden hat.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir bis 15. September um Ihre verbindliche Anmeldung mit Kontaktdaten per E-Mail bei Herrn Zurmühl.

Alle Informationen und eine ausführliche Anfahrtsbeschreibung können Sie der Einladung entnehmen.

Kostenlos anmelden

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche!

Über die Autorin:

Melanie Brand ist 25 Jahre alt und studiert im Master Kommunikationsforschung an der Universität Erfurt. Zuvor hat sie Sprache und Kommunikation sowie im Nebenfach BWL an der Uni Marburg und in Schweden studiert. Ihre redaktionellen Erfahrungen hat sie in der internen Kommunikation des ZDF und im Bereich Rundfunk- und Onlinejournalismus bei RTL Hessen und Planet Radio gesammelt. Und war im Kulturprogramm des Goethe-Instituts Los Angeles tätig. Auf dem DGQ-Blog berichtet Melanie jeden Montag über die Veranstaltungen der Regionalkreise und alle Themen, die in der Woche wichtig sind.

meb@dgq.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert