Die Woche in der DGQ10 | 08 | 15

Die Woche in der DGQ

Nachdem sich auch die DGQ-Regionalkreise eine kurze Sommerpause genehmigt haben, halten wir in dieser Woche wieder drei spannende Veranstaltungen für Sie bereit. Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche und viel Spaß beim Lesen.

Dienstag

Praxisbericht zum QM-System des KfH Kuratorium für Dialyse

Mehr als 18.000 Dialysepatienten in mehr als 200 Betriebsstätten in Deutschland versorgt das gemeinnützige KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation. Das ist einiges und bei jedem Standort gibt es ganz individuelle und lokale Erfordernisse zu berücksichtigen. All denen muss das zentral gelenkte Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001 gerecht werden.

Dieses in einer elektronischen QM-Dokumentation abzubilden, war eine große Herausforderung. Zusammen mit ihrem Partner, der ConSense GmbH aus Aachen, einem Softwareanbieter für Qualitäts- und Integrierte Managementsysteme, konnte diese Aufgabe hervorragend gelöst werden.

Am Dienstag, 11. August wird Jürgen Messer, QM-Koordinator des KfH,  diese Lösung ab 17:30 Uhr in der DGQ Frankfurt (Anfahrt) vorstellen.

Bitte melden Sie sich hier zur Veranstaltung an. 

Mittwoch

PROMIDIS-Abend
Wettbewerbsfaktor produktbegleitende Dienstleistungen

Der Regionalkreis Bochum beschäftigt sich am Mittwoch, 12. August mit dem Thema Produktbegleitende Dienstleistungen als Schlüssel zur Kundenbindung.

Der Impulsvortrag von Susanne Crezelius, DGQ-Projektleiterin PROMIDIS, ab 18:30 Uhr, fasst die wesentlichen Erkenntnisse aus dem aktuellen Forschungsvorhaben der DGQ „PROMIDIS“ zusammen und liefert einen Überblick der Handlungsfelder, um Services systematisch zu entwickeln, vermarkten, optimieren und zu steuern. Sie erfahren mehr über die wesentlichen Stellhebel, um Effizienz und Qualität produktbegleitender Dienstleistungen zu verbessern.
Ihre Expertenmeinung, Fragen und Problemstellungen möchten wir in einem offenen Erfahrungsaustausch diskutieren und – anhand von Praxisbeispielen aus dem Projekt – Lösungsansätze und Strategien zur Erschließung des Geschäftsfeldes der produktbegleitenden Dienstleistung aufzeigen.

Veranstaltungsort ist das Technologie- und Gründerzentrum Wattenscheid, (Raum: Schacht 4, Anfahrt)

Zur Veranstaltung anmelden

Einen Workshop zum PROMIDIS-Projekt gibt es auch am diesjährigen DGQ Qualitätstag am 18.11.2015. Dieser wird unter anderem auch von Susanne Crezelius geleitet.
Neugierig? Hier finden Sie weitere Infos sowie die Anmeldungen zum Qualitätstag.

Risikobasiertes Denken

Risiko! Das ist doch dieses Spiel, oder?

Bei „Risiko“ geht es darum, Gefahren zu vermeiden und gleichzeitig Chancen zu nutzen. Die bestehenden Risiken zu kennen und sich nicht von ihnen überraschen zu lassen, ist dabei von höchster Priorität. Will man am Ende gewinnen, sind vom Spieler vorausschauendes Planen und strategisches Vorgehen gefordert. Aktion sticht Reaktion. Das entspricht auch dem zukünftigen Ansatz in der ISO 9001:2015 und zielt auf ein verantwortungsvolles, unternehmerisches Vorgehen. Es gilt, vorbeugend zu agieren, statt nur zu reagieren und sich dabei u. a. diese Fragen zu stellen:

  • Wie vorausschauend gehe ich im unternehmerischen Alltag vor?
  • Plane ich organisatorische und technische Änderungen sorgfältig?
  • Kenne ich die Risiken, die mich betreffen?
  • Bin ich wirklich sicher, dass ich sicher bin?

Am Mittwoch, 12. August um 17 Uhr möchte Andreas Altena, Geschäftsführer der Altena-TCS GmbH, in einem Impulsvortrag mit Workshop-Charakter mit Ihnen gemeinsam betrachten, mit welcher Methodik es möglich ist, Ihrem Unternehmen einen (echten) Wettbewerbsvorteil zu verschaffen und somit neben einem Vertrauensvorsprung auch an Attraktivität zu gewinnen. Aus verschiedenen Blickrichtungen werden aktuelle Fragen beantwortet und dabei mit Ihnen gemeinsam in Kleingruppen Methoden wie die FMEA (Fehlermöglichkeits- und -einfluss-Analyse) oder dem Turtle-Modell an Beispielen angewendet.

Danach sollten Sie sich diese Fragen selbst beantworten:

  • Nutze ich meine Chancen? Beherrsche ich meine Risiken?
  • Kann ich künftig besser agieren, um weniger reagieren zu müssen?

Haben Sie Ihr Risiko im Blick! Nicht nur im Spiel, sondern auch im unternehmerischen Alltag!

Weitere Informationen entnehmen Sie der  Veranstaltungseinladung
Veranstaltungsort ist der Sitzungssaal der IHK Münster (Anfahrtsskizze)

Wir bitten um Anmeldungen per Mail oder Fax (0251 – 707 368) an Herrn Böckers.

Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie, sich am aktuellen Tag auf der jeweiligen Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen eine spannende Woche!

Über die Autorin:

Melanie Brand ist 25 Jahre alt und studiert im Master Kommunikationsforschung an der Universität Erfurt. Zuvor hat sie Sprache und Kommunikation sowie im Nebenfach BWL an der Uni Marburg und in Schweden studiert. Ihre redaktionellen Erfahrungen hat sie in der internen Kommunikation des ZDF und im Bereich Rundfunk- und Onlinejournalismus bei RTL Hessen und Planet Radio gesammelt. Und war im Kulturprogramm des Goethe-Instituts Los Angeles tätig. Auf dem DGQ-Blog berichtet Melanie jeden Montag über die Veranstaltungen der Regionalkreise und alle Themen, die in der Woche wichtig sind.

meb@dgq.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert