Die Woche in der DGQ19 | 10 | 15

Die Woche in der DGQ

Was in den DGQ-Regionalkreisen diese Woche auf dem Programm steht? Wir haben es für Sie zusammengefasst. Es erwarten Sie vielseitige Veranstaltung zu aktuellen Themen der Qualitätswelt. Wir wünschen einen guten Start in die neue Woche und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Montag – 19. Oktober

Best Practice: „Innovationserfolg weltweit“

In Landshut befasst sich am Montag der zweite Vortragsabend der Veranstaltungsreihe „Technologie- und Innovationsmanagement“ mit dem internationalen Innovationsmanagement von Unternehmen.

Zum Thema „Innovationserfolg weltweit“ bieten erneut zwei Experten wertvolles Wissen sowie „best practice“-Beispiele und tauschen sich mit Ihnen im Dialog aus. Eine erfolgreiche Innovationskultur zu entwickeln bedeutet insbesondere für international agierende Unternehmen zusätzliche Herausforderungen. Bei Standorten in vielen Ländern mit verschiedenen Aufgabenfeldern treffen unterschiedliche Kulturen und Mitarbeitermentalitäten aufeinander. Neben strukturellen und prozessorientierten Fragen bei der Realisierung eines Innovationsmanagements spielt daher auch die Kommunikation über alle Grenzen hinweg eine wesentliche Rolle. Wie in weltweit agierenden Unternehmen ein Innovations- und damit auch Unternehmenserfolg erzielt werden kann zeigen die beiden Vorträge des Abends.

Veranstaltungsort ist die Hochschule Landshut (Anfahrt), Beginn um 18:30 Uhr.

Weitere Informationen sowie ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Dienstag – 20. Oktober

Modernes Informationsmanagement mit Erfüllung aller Compliance Anforderungen. Wie kann das aussehen? Ein Beispiel mit WISDOM.

Im Regionalkreis Süswestfalen laden die Referenten Dipl.-Ing. Hans-Werner Wenglorz sowie Dipl.-Informatiker Erich Mertins am Dienstag zu einem 2-teiligen Vortrag nach Arnsberg ein. Der erste Teil thematisiert die normativen und gesetzlichen Grundlagen, während im zweiten Teil ein Tool vorgestellt wird, um die aus den Normen und Gesetzen resultierenden Forderungen an die Unternehmen handeln zu können und somit einzuhalten und damit gerecht zu werden, was heißt „compliend“ zu sein.

Los geht’s um 17 Uhr in der Handwerkskammer Südwestfalen in Arnsberg (Anfahrt).

Hier finden sie weitere Informationen zu den Vortragsteilen und das Anmeldeformular 

Was macht kleine und mittelständische Unternehmen erfolgreich? – Qualitätsmanagement für die Praxis

Für erfolgreiche kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ist es eigentlich selbstverständlich qualitätsorientiert zu arbeiten. Kundenzufriedenheit und ständige Verbesserung sind die Ziele. Losgelöst hiervon haben viele Unternehmen den struktur- bzw. prozessverbessernden sowie den monetären – also den Nutzen bringenden Vorteil – eines effektiven Qualitätsmanagementsystems erkannt. „Richtig“ eingeführtes Qualitätsmanagement ist in jedem Fall zum Nutzen des Unternehmens. „Richtig“ bedeutet: unternehmensspezifisch, praxisnah, effektiv, Nutzen bringend und schlank.

In Kempen stellt Ihnen Referent Dipl.-Ing. Detlef Gatermann, Ingenieurbüro Gatermann, in einem Vortrag die Ziele und Vorteile eines QM-Systems vor. Insbesondere die für kleine und mittelständische Unternehmen werden in den Fokus gerückt. Am Beispiel eines Unternehmens – wird aus Sicht des Kunden – die praxisnahe Einführung und anschließende Zertifizierung erläutert. Durch Vergleich der Situation vor und nach dem Aufbau des QM-Systems werden die Ergebnisse aufgezeigt.

Veranstaltungsbeginn ist um 17 Uhr im Technologiezentrum Niederrhein (TZN), Kempen.

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular um sich zur Veranstaltung anzumelden

Berliner Fachkreis „QM im Gesundheits- und Sozialwesen“

Am Dienstag trifft sich der Berliner Fachkreis zum Thema „Messung von Kundenzufriedenheit„. Referentin Katja Rothe, rothe + partner Berlin, wird sich vor dem Hintergrund der neuen ISO 9001 dem Thema widmen und den Austausch mit den Teilnehmern suchen. Tobias Beck, Geschäftsführer Asdonk Fachkliniken, präsentiert die Ergebnisse einer Onlinebefragung und berichtet über Erfahrungen mit Zufriedenheitsbefragungen von Patienten, Mitarbeitern und Kooperationspartner in Online-Form.

Veranstaltungsbeginn ist um 17 Uhr in der Landesgeschäftsstelle Ost Berlin (Anfahrt).

Zur Veranstaltung anmelden

Mittwoch – 21. Oktober

Revision ISO 9001:2015

In Leipzig berichtet Referentin Friederike Samel, Leiterin der DGQ-Landesgeschäftsstelle Ost, in einem Vortrag und Diskussion zur Revision der ISO 9001:2015. Schwerpunkte werden dabei der aktuelle Stand, Zeitplan und Übergangsfristen, Vorstellung der neuen Forderungen zu interessierten Parteien, Risiko basiertes Denken und umfassendes Prozessmanagement sein.

Veranstaltungsort ist Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH (Anfahrt). Beginn ist um 17 Uhr.

Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular

Donnerstag – 22. Oktober

Daten- und Informationsqualitätsmanagement als integraler Baustein von Management Systemen (z.B. DIN EN ISO 9001)

Die Notwendigkeit eines Daten- und Informationsqualitätsmanagements wächst rapide mit der stetigen Zunahme von digitalen Geschäftsmodellen. Hierbei hört man immer wieder die Begriffe wie BigData, Industrie 4.0, Internet of Things (IoT). Eines haben diese Begriffe gemeinsam, es geht um die verstärkte Nutzung von Daten und Informationen zur Wissensanreicherung mit dem Ziel dem Kunden bessere Produkten und Services anbieten zu können. Dies steht und fällt aber mit der Qualität der verwendeten Daten und Informationen.
Der Regionalkreis Köln-Bonn lädt Sie am Donnerstag um 18:30 Uhr zu einem Vortrag in die ACT IT-Consulting & Services AG nach Niederkassel (Anfahrt) ein. In dem Vortrag wird die Bedeutung eines Daten- und Informationsqualitätsmanagement dargelegt und wie dieses sinnvollerweise in bestehende Management Systeme (z.B. nach DIN EN ISO 9001) integriert werden kann.

Ihre Referenten sind Achim Kern, Senior Berater bei Hagen Consulting & Training GmbH und Marco Geuer, Senior Berater Business Analytics & Durchsatzmanagement (TOC/CCPM) bei der ACT Gruppe und Blogautor.

Gemeinsam haben die beiden Autoren Artikel zu dem o.g. Thema bei der QZ-Online veröffentlicht:

Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular

 

Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie, sich am aktuellen Tag auf der jeweiligen Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche!

 

Über die Autorin:

Melanie Brand ist 25 Jahre alt und studiert im Master Kommunikationsforschung an der Universität Erfurt. Zuvor hat sie Sprache und Kommunikation sowie im Nebenfach BWL an der Uni Marburg und in Schweden studiert. Ihre redaktionellen Erfahrungen hat sie in der internen Kommunikation des ZDF und im Bereich Rundfunk- und Onlinejournalismus bei RTL Hessen und Planet Radio gesammelt. Und war im Kulturprogramm des Goethe-Instituts Los Angeles tätig. Auf dem DGQ-Blog berichtet Melanie jeden Montag über die Veranstaltungen der Regionalkreise und alle Themen, die in der Woche wichtig sind.

meb@dgq.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert