Die Woche in der DGQ24 | 01 | 22

Die Woche in der DGQ Qualitätsmanagement

Wir begrüßen Sie herzlich in einer neuen DGQ-Woche mit dem gewohnten Blick auf die Online-Veranstaltungen in den nächsten Tagen: Wälder Für Immer Für Allefür einen nachhaltigen Umgang mit den Waldressourcen. Um dieses Thema geht es im Regionalkreis Online Trier. Bereits seit über 25 Jahren setzt sich der FSC Deutschland für die Förderung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung ein. Erfahren Sie mehr über die Ziele der FSC Organisation, über Zertifizierungsprozesse und die Anforderungen der FSC Produktkettenzertifizierung für Unternehmen. Und was sich Ihnen darüber hinaus an interessanten Veranstaltungs-Themen anbietet, finden Sie in unserem aktuellen Beitrag. Viel Spaß beim Lesen!

FSC, Wälder Für Immer Für Alle – Vorstellung des Zertifizierungssytems Forest Stewardship Council (FSC) für nachhaltige Forstprodukte

Regionalkreis-Online Trier

Bereits seit über 25 Jahren setzt sich FSC für die Förderung einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtschaftung von Wäldern ein. Mit dem Kauf von Holz- oder Papierprodukten mit dem FSC-Label entscheidet sich der Verbraucher für einen nachhaltigen Umgang mit den Waldressourcen. Das FSC-System sichert die Nutzung der Wälder gemäß den sozialen, ökonomischen und ökologischen Bedürfnissen heutiger und zukünftiger Generationen.

Verbraucher, die FSC-Produkte kaufen, leisten einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder auf der ganzen Welt.

Referent Oliver Pelz wird in seinem Impulsvortrag über die FSC Organisation und deren Ziele berichten und dabei u.a. auf die Entwicklung der FSC Waldzertifizierung, und der Produktkettenzertifizierung eingehen sowie eine Übersicht über Zertifizierungsprozesse und Anforderungen der FSC Produktkettenzertifizierung für Unternehmen geben.

24. Januar 2022, 17:00 Uhr – 18:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Integration neuer Anforderungen in ein bestehendes Managementsystem anhand Vorstellung eines Leitfaden für das Fraunhofer Institut

Regionalkreis-Online Dresden

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde stellt Patric Gerö, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Institut FEP, in seinem kurzen Impulsvortrag die Komplexität von Managementsystemen sowie geeignete Methoden und Treiber seiner Masterarbeit vor. Im Anschluss erhalten Sie von Sabine Nolting, Qualitätsmanagerin Fraunhofer FEP, Anwendungsbeispiele aus der Informationssicherheit im Projektgeschäft Fraunhofer-Institut FEP Dresden.

Last but not least steht die (Neu)Wahl der ehrenamtlichen Regionalkreisleitung an.

25. Januar 2022, 16:00 Uhr – ca. 18:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Wenns soft wird, wirds hart – Menschlicher Einfluss auf Qualität und Qualitätsfähigkeit

Regionalkreis-Online Oberschwaben-Bodensee

Am Anfang aller Ursachen-Wirkungsketten, die zu Qualität aber auch zu Fehlern führen, stehen menschliche Entscheidungen und menschliches Verhalten. Auch dann, wenn zwischendurch in der Kette technologische Problematiken zu dominieren scheinen. Um das Entstehen von Qualität aber auch von Fehlern zu verstehen, gilt es, menschliches Verhalten zu verstehen und weitgehend zu antizipieren. Gerade in der Managementsystemgestaltung machen wir allerdings systematisch den Fehler, uns und andere Menschen als rationale Entscheider misszuverstehen – in Technologieunternehmen ist das besonders stark ausgeprägt.

Benedikt Sommerhoff, Leiter Themenfeld Qualität & Innovation bei der DGQ, fasst zusammen, was wir heute über die Bedeutung von Emotionalität & Verhalten, über typische Irrtümer und systematische Fehlentscheidungen wissen. Und wie wir dieses Wissen nutzen können, um die Qualitätsfähigkeit unserer Organisationen zu verbessern.

26. Januar 2022, 15:30 Uhr – ca. 17:30 Uhr

Jetzt anmelden

 

DGQ und Normung – Vorgehensweisen, Ziele, Ergebnisse und aktuelle Entwicklungen

Regionalkreis-Online Braunschweig

Normen spielen im Qualitätsmanagement eine große Rolle – allen voran die DIN EN ISO 9001. Doch wie entsteht so eine Norm überhaupt? Und warum gab es 2015 eine große Revision der ISO 9001, während im letzten Jahr eine turnusgemäße Überarbeitung der Norm vorerst vertagt wurde? Thomas Votsmeier von der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) ist ausgewiesener Normungsexperte und gibt Einblicke hinter die Kulissen. Er erläutert, wie DIN und ISO Normen entstehen und wie die Arbeit in Gremien tatsächlich funktioniert. Er informiert über die aktuellen Diskussionen um die Revisionen der ISO 9000 und ISO 14000 und berichtet aus laufenden Projekten. Auch die Rolle der DGQ wird thematisiert. Wo sind wir als Fachgesellschaft aktiv? Und mit welchem Ergebnis?

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick in die Normungsarbeit beim Deutschen Institut für Normung (DIN) und der Internationalen Organisation für Normung (International Organization for Standardization, ISO). Sie verstehen, wie Normen entstehen und wie eine Mitwirkung möglich ist. Nach dem Impulsvortrag laden wir Sie ein, weitergehende Fragen zu stellen und Anregungen für zukünftige Normungsaktivitäten zu geben.

27. Januar 2022, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

Jetzt anmelden


Profitieren Sie als DGQ-Mitglied von dem Austausch innerhalb der exklusiven Veranstaltungen und Webinare
. Wenn Sie noch kein Mitglied sind, haben Sie die Gelegenheit mit einer Schnuppermitgliedschaft unser Netzwerk mit vollen Mitgliedsrechten drei Monate kostenfrei zu testen.

Weitere Online-Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender sowie über unser Onlineangebot.

Über die Autorin:

Stefanie Hofmann ist seit 2014 in der DGQ im Mitgliederservice tätig. Neben der Mitgliederbetreuung ist sie zuständig für verschiedene Projekte zur Mitgliedergewinnung und Bindung. Besonders wichtig sind ihr hierbei die verschiedenen Veranstaltungsformate für Mitglieder. Wichtige Erfahrungen hat die gelernte Verlagskauffrau und Marketingfachwirtin in verschiedenen Positionen in der dfv Mediengruppe sowie bei einer Media Agentur gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.