Die Woche in der DGQ14 | 06 | 21

Wir begrüßen Sie herzlich in einer neuen DGQ-Woche und nehmen das sonnige Wochenende gleich mit in die nächsten Tage. Was kann die Gesundheitswirtschaft von der Luftfahrt lernen?
Viel, denn die Fluggesellschaften verfügen über jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit menschlichen Faktoren und deren Fehlerquellen.  Warum Technik und Fertigkeiten alleine nicht die gewünschte Sicherheit und Effizienz bringen und es sich lohnt, einen Blick über den Tellerrand hin zur Luftfahrt zu werfen, erfahren Sie im Regionalkreis-Online Münsterland. Mehr zu dieser und weiteren Veranstaltungen finden Sie in unserem aktuellen Blogbeitrag.

 

Effizienz und Sicherheit: Was die Gesundheitswirtschaft von der Luftfahrt lernen kann

Regionalkreis-Online Münsterland

Der Alltag in Krankenhäusern, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen ist seit Jahren geprägt von stetig zunehmender Komplexität, Informations- und Dokumentationsflut, Zwang zu intensiver Teamarbeit und ständigem Wandel der Rahmenbedingungen. In dieser Situation kann der Blick über den Tellerrand hin zur Luftfahrt lohnen. Denn Airlines haben bereits in den 1970er Jahren erkannt, dass Technik und Fertigkeiten allein nicht die gewünschte Sicherheit und Effizienz bringen. Der Faktor Mensch muss genauso gestärkt werden.

Die Gesundheitsbranche – aber auch andere Wirtschaftszweige – können viel von der Luftfahrt lernen. Denn die Fluggesellschaften verfügen über jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit menschlichen Faktoren und deren Fehlerquellen. Der Fokus richtet sich auf Maßnahmen im Bereich der Teaminteraktion, Prozessorientierung, Fehlervermeidungskonzepte und die Schwächen der menschlichen Leistungsfähigkeit. Wissen, das dabei hilft, dass die Luftfahrt heute als Hochleistungsorganisation erfolgreich ist und nirgends weniger Fehler passieren.

Der Referent Dr. Martin Hinsch ist Geschäftsführer der Beratungsgesellschaft AeroImpulse und Auditor für die Luftfahrnorm EN 9100. Darüber hinaus lehrt er als Professor für Aviation Management an der IU – International University. Vor seiner jetzigen Tätigkeit war er viele Jahre bei der Lufthansa Technik AG beschäftigt.

15. Juni 2021, 17:00 Uhr – 18:30 Uhr

Jetzt anmelden

 

Managementsysteme – Ist die Notfallplanung in Pandemiezeiten wirksam?

Regionalkreis-Online Trier

Verschiedene Managementsysteme wie ISO 9001:2015, ISO 14001:2015 oder auch Branchensysteme wie SQAS vom Verband der Chemischen Industrie cefic, fordern schon über längere Zeit, dass Unternehmen sich im Bereich Notfallplanung Gedanken machen.
Gerade in Zeiten einer Pandemie zeigt sich, wie wichtig ein fundiertes Risiko- und Notfallmanagement für Unternehmen ist. Im Rahmen der Veranstaltung werden Best Practice and Worst Practice-Szenarien besprochen. Es wird aufgezeigt, inwieweit Forderungen umgesetzt worden sind und was sich daraus ergeben hat. Hauptziel des Vortrags ist es, einen Einblick in die Welt des Risikomanagements, nicht nur in Zeiten von Pandemien, zu geben. Zudem findet in dieser Veranstaltung auch die Wahl des Regionalkreisleiters statt.

Referent: Wolfgang Engel ist seit 2019 selbstständiger Berater, Trainer und Auditor im Bereich Managementsysteme.  Davor leitete er als Projektmanager Auditsysteme bei der DQS GmbH in Frankfurt am Main das Competence Center Logistics. Der technische Betriebswirt blickt auf über 30 Jahre Erfahrungen im Bereich Logistik zurück und ist Lead Auditor ISO 9001/14001/28000/, DIN EN 16258, TAPA, SQAS, HACCP, GDP und EfbV.

16. Juni 2021, 16:30 Uhr – ca. 18:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Forschungsgemeinschaft Qualität – Forschungsarbeit in der DGQ

Regionalkreis-Online Niederrhein

Die Forschungsgemeinschaft Qualität fördert industrienahe Forschungsprojekte rund um das Thema Qualität mit besonderem Fokus auf den Bedürfnissen von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Sie arbeitet branchenübergreifend und adressiert ein breites Spektrum von Themen und Technologien. Die Forschungsarbeiten sollen zu Ergebnissen führen, die Unternehmen im Wettbewerb ein Stück voran bringen und fehlendes Know-how ergänzen.

Das Webinar gibt einen Einblick in die Arbeit und Abläufe der „Industriellen Gemeinschaftsforschung“ als Kerngeschäft der Forschungsgemeinschaft Qualität und zeigt insbesondere die Möglichkeiten zur Mitwirkung und Einbringung eigener Forschungsfragen für interessierte Unternehmen auf.

Unser Referent: Dr. Christian Kellermann-Langhagen ist wissenschaftlicher Geschäftsführer der Forschungsgemeinschaft Qualität. Er befasst sich seit vielen Jahren mit Forschung, Entwicklung und Zukunftstechnologien, insbesondere aus dem Bereich der Digitalisierung. Er begleitet anwendungsnahe Forschungsprojekte national und international von der Idee bis zur Umsetzung.

16. Juni 2021, 17:00 Uhr – ca. 18:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Das neue EFQM Modell 2020 – zukunftsorientierte Veränderungen und Komplexität besser verstehen und zum eigenen Vorteil nutzen

Wir laden Sie herzlich zum nächsten Treffen des DGQ-Regionalkreises Jena mit dem Thema „Das neue EFQM Modell 2020 – zukunftsorientierte Veränderungen und Komplexität besser verstehen und zum eigenen Vorteil nutzen“ ein.

Wir alle sind mit vielfältigen und komplexen Herausforderungen konfrontiert. Unsere Organisationen müssen damit umgehen lernen, müssen diese gar für sich nutzen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Kann uns dabei ein Organisationsmodell helfen oder ist es zu statisch? Das komplett überarbeitete EFQM Modell 2020 ist genau darauf ausgerichtet: es hilft, Komplexität zu verstehen und mit ihr umzugehen. Es fördert und fordert Leistungsverbesserung und Transformation und dies in der erforderlichen Geschwindigkeit. Zusammengefasst: es beinhaltet alle wesentlichen Erfolgsfaktoren für Organisationen heute und in der Zukunft.

Dr. Thomas Bäuerle von SSB Consult stellt das überarbeitete EFQM Modell 2020 vor. Er war nicht nur als Mitglied des europaweiten Kernteams intensiv an der Entwicklung und Erprobung des EFQM Modells 2020 beteiligt, sondern nutzt das Modell mit Kunden aus unterschiedlichsten Industrien und Umfeldern und kann somit auch aus vielfältigen Erfahrungen in der Nutzung des EFQM Modells 2020 berichten.

17. Juni 2021, 16:30 Uhr – ca. 18:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Profitieren Sie als DGQ-Mitglied von dem Austausch innerhalb der exklusiven Veranstaltungen und Webinare. Wenn Sie noch kein Mitglied sind, haben Sie die Gelegenheit mit einer Schnuppermitgliedschaft unser Netzwerk mit vollen Mitgliedsrechten drei Monate kostenfrei zu testen.

Weitere Online-Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender sowie über unser Onlineangebot.

Über die Autorin:

Stefanie Hofmann ist seit 2014 in der DGQ im Mitgliederservice tätig. Neben der Mitgliederbetreuung ist sie zuständig für verschiedene Projekte zur Mitgliedergewinnung und Bindung. Besonders wichtig sind ihr hierbei die verschiedenen Veranstaltungsformate für Mitglieder. Wichtige Erfahrungen hat die gelernte Verlagskauffrau und Marketingfachwirtin in verschiedenen Positionen in der dfv Mediengruppe sowie bei einer Media Agentur gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.