Die Woche in der DGQ3 | 05 | 21

Wir hoffen Sie sind gut und gesund in den Wonnemonat Mai gestartet und sind gespannt auf die Online-Veranstaltungen unseres DGQ-Netzwerkes in den kommenden Tagen. „Mehr Licht in den Rollen-Dschungel der fachlichen Beauftragung bringen“ – zu diesem Thema lädt Sie der Regionalkreis-Online Köln Bonn zusammen mit dem Regionalkreis-Online Düsseldorf ein. Offizielle Funktionsbeschreibungen wie Berater, Trainer, Mentor etc. sind zwar recht eindeutig, wenn es allerdings darum geht, Aufgaben und Zuständigkeiten in Unternehmen zu verhandeln, verschwimmen schnell die Grenzen. Denken Sie im gemeinsamen Erfahrungsaustausch über Herausforderungen, Standpunkte und Lösungsansätze nach – unterstützt durch fachliche Impulse und Beispiele aus der Praxis. Mehr zu dieser Veranstaltung finden Sie in unserem aktuellen Beitrag.

Informationssicherheit in der digitalen Transformation

Regionalkreis-Online Hamburg

Ein Elektromotor wird nicht mehr gekauft, sondern es wird für die Nutzung bezahlt – welche Informationen fließen zum Verleiher der Maschine, welchen Einfluss kann er auf die Maschine nehmen? Die gleichen Fragen stellen sich bei Software as a Service: Wie funktioniert Informationssicherheit in der digitalen Transformation?

Referent: Dr. Holger Grieb, Lead-Consultant Management & IT der Ksi Consult Ltd. & Co. KG, Düsseldorf. Dr. Grieb ist Unternehmensberater, DGQ-Delegierter, DGQ-Prüfer, aktiv im DGQ-RK Düsseldorf sowie im DGQ-FK Risiko und Chancen, DQS-Campus Trainer, DQS-Auditor, Mitglied des DQS-Lenkungsausschusses sowie Lehrbeauftragter für internationale Managementsysteme bei der Hochschule Fresenius.

5. Mai 2021, 17:00 Uhr – ca. 18:30 Uhr

Jetzt anmelden

Wer bin ich und wenn ja, wie viele? Mehr Licht in den Rollen-Dschungel der fachlichen Beauftragung

Regionalkreis-Online: Gemeinschaftsveranstaltung der Regionalkreise Köln-Bonn und Düsseldorf

Berater, Trainer, Coach, Mentor und Moderator, bis hin zu „Feuerwehr“, Prediger und Seelsorger… Die Unterstützung durch die Fachkräfte der Managementsysteme kennt keine Grenzen. Obwohl die offizielle Funktionsbeschreibung und das zugehörige Organigramm eine deutliche Sprache sprechen, verschwimmen schnell die Grenzen, wenn es darum geht, Aufgaben und Zuständigkeiten im Unternehmen zu verhandeln. So nimmt die Flut kein Ende und jede neue Aufgabenstellung birgt frisches Konfliktpotential.

Mit dem Begriff der „Rolle“ geben uns die gängigen Managementsystem-Normen (z.B. DIN ISO 9001:2015, 5.3) ein Instrument in die Hand, mehr Klarheit zu schaffen. Mit fachlichen Impulsen, Beispielen aus der Praxis und Erfahrungsaustausch in kleineren Runden kreisen wir die Herausforderung ein und denken über Standpunkte und Lösungsansätze nach.

Referentin: Susanne Petersen ist selbstständige Organisationsberaterin, -begleiterin, Change-Agent und Business-Coach. Neben der „Architektur“ und Etablierung bewegender Managementsysteme liegt ihr Schwerpunkt beim „Faktor Mensch“ und zeitgemäßer Führung und Zusammenarbeit.

06. Mai 2021, 17:00 Uhr – ca. 19:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Sustainable Finance / EU-Taxonomie

Netzwerk-Online Veranstaltung der DGQ-Geschäftsstellen Berlin und Frankfurt

Die EU-Kommission hat mit der EU-Taxonomie erstmalig ein Klassifizierungssystem für „grünes“ Wirtschaften festgelegt. Damit einhergehend kommen erweiterte Berichtspflichten zu nachhaltigen Tätigkeiten für alle betroffenen Unternehmen. Die Verordnung ist unmittelbar in allen Mitgliedsstaaten wirksam, die erweiterten Berichtspflichten gelten ab dem 01.01.2022.

Dr. Eric Werner-Korall erläutert in seinem Impulsvortrag die Grundzüge der EU-Taxonomie und stellt insbesondere die Verbindung zu den ISO Normen dar. In einem zweiten Impulsvortrag vertieft Julia Becker die EU-Taxonomie-Anforderungen mit dem Fokus auf die erweiterten Berichtspflichten. Anschließend möchten wir mit dem Teilnehmerkreis in den Diskurs und Austausch treten.

Referent: Dr.-Ing. Eric Werner-Korall ist Experte und Trainer für ISO Standards und deren Umsetzung. Er hat über 25 Jahre Erfahrung in der Zertifizierung von Managementsystemen. Als Senior Manager der KPMG AG ist er für die Umsetzung der Corporate Governance Systeme mit ISO Standards in unterschiedlichen Branchen verantwortlich. Er ist Trainer und Prüfer für die DGQ Weiterbildung GmbH seit 2011 sowie Lehrbeauftragter an der RWTH Aachen mit dem Thema: „Stresstest in der Wirtschaft – Corporate Governance und Nachhaltigkeit“ seit 2006.

Referentin: Julia Becker hat über 14 Jahre Erfahrung in der Implementierung und Optimierung von Corporate Governance Systemen nach deutschen und internationalen Anforderungen. Besonderes Interessengebiet ist die Verbindung von Corporate Governance mit Nachhaltigkeit. So hat Julia Becker u.a. den KPMG-Ansatz zum nichtfinanziellen Internen Kontrollsystem (nIKS) federführend entwickelt.

10. Mai 2021. 16:00 Uhr – ca. 18:00 Uhr

Jetzt anmelden

 

Profitieren Sie als DGQ-Mitglied von dem Austausch innerhalb der exklusiven Veranstaltungen und Webinare. Wenn Sie noch kein Mitglied sind, haben Sie die Gelegenheit mit einer Schnuppermitgliedschaft unser Netzwerk mit vollen Mitgliedsrechten drei Monate kostenfrei zu testen.

Weitere Online-Veranstaltungen finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender sowie über unser Onlineangebot.

Über die Autorin:

Stefanie Hofmann ist seit 2014 in der DGQ im Mitgliederservice tätig. Neben der Mitgliederbetreuung ist sie zuständig für verschiedene Projekte zur Mitgliedergewinnung und Bindung. Besonders wichtig sind ihr hierbei die verschiedenen Veranstaltungsformate für Mitglieder. Wichtige Erfahrungen hat die gelernte Verlagskauffrau und Marketingfachwirtin in verschiedenen Positionen in der dfv Mediengruppe sowie bei einer Media Agentur gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.