Lernen Sie unsere Markenbotschafter kennen und entdecken Sie das Mehr im Verein!15 | 01 | 19

Was macht es so spannend, Mitglied bei der DGQ zu sein? Warum lohnt es sich, ein Teil dieser starken Gemeinschaft zu werden? Das erfahren Sie von unseren Markenbotschaftern, die ab heute über das „Mehr“ im Verein berichten.

Raum für Austausch, Vernetzung und Inspiration

Ein Gesicht der Kampagne ist die Lead Auditorin Vera Pieper. Sie ist seit 13 Jahren für das Qualitätsmanagement im Unternehmen verantwortlich ist und moderiert die DGQ-Netzwerkveranstaltung „Frauen im Qualitätsmanagement“. Deutschlandweit initiieren die DGQ-Geschäftsstellen exklusive Treffen für Frauen, die Managerinnen, Beauftragte oder Verantwortliche für Qualität in ihrer Organisation sind. Die Veranstaltungen haben Workshop-Charakter. Sie behandeln aktuelle Themen und Anforderungen im QM und fördern die Kontakte der Teilnehmerinnen untereinander. Die Treffen schaffen einen Raum, in dem sich Frauen austauschen und gegenseitig inspirieren können, wie sie Kompetenzen im beruflichen Umfeld effektiv einsetzen. Ziel ist es, Frauen aus dem QM zusammenzubringen, für Berufe im Qualitätswesen zu begeistern – und die positiven weiblichen Aspekte hervorzuheben, die es zu nutzen und zu fördern gilt.

Verstehen, wie die Qualität der Zukunft aussehen wird

Mit dabei ist auch DGQ-Trainer Jörg Rittker. Er ist seit mehr als 20 Jahren im QM-Bereich verantwortlich tätig, engagiert sich ehrenamtlich im Regionalkreis Süd sowie im DGQ-Fachkreis „Qualität und Projekte“. Die DGQ-Fachkreise bieten ein optimales Forum, um Wissen kontinuierlich zu erweitern. Hier finden Interessierte fachlichen Austausch mit anderen Praktikern und namhaften Experten aus Wissenschaft und Praxis. Sie lernen von- und miteinander, entwickeln neue Positionen, Methoden und QM-Ansätze. Die Ergebnisse stellen die Mitglieder dem Netzwerk zur Verfügung.

Der Kick, um Neues zu bewegen

Volker Landscheidt ist gelernter Maschinenbau Techniker, seit 25 Jahren im  Qualitätsmanagement und der Qualitätssicherung tätig und ebenfalls Markenbotschafter. Er leitet seit neun Jahren den Regionalkreis Elbe-Weser, arbeitet im Führungsteam des DGQ-Fachkreises „Risiko als Chance“ und wurde 2018 zum Delegierten gewählt.

Qualitätsmanagement neu und jung interpretieren

Denise Trentin hat Wirtschaftsingenieurwesen und internationales Management studiert und ist seit 2015 für ein international integriertes Managementsystem verantwortlich. Frank Sturm studierte Analytische Chemie und Qualitätsicherung und arbeitet als QA-Specialist an der Qualität 4.0. Beide sind DGQ-Mitglied, Markenbotschafter und seit der ersten Stunde bei den QM-Youngsters mit dabei. Junge Berufseinsteiger, die im Qualitätsmanagement Fuß fassen wollen, finden bei den „QM-Youngsters“ eine Plattform zur Vernetzung und Karriereentwicklung. Teilnehmer haben die Möglichkeit, das Qualitätsmanagement neu und jung zu interpretieren.

Ob bei den QM-Youngsters, den Frauen im QM, im Regional- oder Fachkreis – gestalten Sie mit uns die Zukunft der Qualität!

Weitere Informationen zu den Markenbotschaftern der DGQ

Über den Autor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.