Die Woche in der DGQ24 | 04 | 17

Die Woche in der DGQ Qualitätsmanagement

Abwechslungsreich wie das aktuelle Aprilwetter geht es auch in der kommenden Woche in den Regionalkreisen zu. Der Regionalkreis Düsseldorf startet mit seiner Bustour in die zweite Phase zum Thema Normanforderungen ISO 9001. Die Qualitätsmanager von morgen – die QM-Youngster – beschäftigen sich im RK Frankfurt mit dem „Einstieg in und Positionierung“ im Unternehmen. Das und vieles mehr erwartet Sie in den Regionalkreisen. Aber lesen Sie selbst. Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die neue Woche!

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Dienstag – 2. Mai

Prozess- und produktbezogenes Management für Lebensmittelsicherheit – zu Gast im KIN Institut für Lebensmitteltechnik

Ablauf

  • 16:00 Uhr Begrüßung durch den RK Leiter Dr. Klaus Thoms
  • 16:10 Uhr Begrüßung und Kurzvorstellung KIN und die Neuausrichtung auf 4.0, Axel Graefe, Institutsleiter KIN
  • 16:30 Uhr Qualitätsmanagement als Aufgabe in der Lebensmittelsicherheit, Michael Benner, Strategische Entwicklung Lebensmittel- & Prozesssicherheit
  • 17:30 Uhr Führung durch das KIN-Technikum, Laborführung für einen kleinen Interessentenkreis möglich
  • anschließend kleiner Imbiss

Prozess- und produktbezogenes Management für Lebensmittelsicherheit

Dazu betreibt das KIN ein akkreditiertes Labor und liefert Ihnen so Lösungen statt nur Laborergebnisse. Das moderne Technikum bietet ein breites Spektrum modular aufgebauter Dienstleistungen, die jederzeit nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen zielgerecht eingesetzt, miteinander kombiniert und adaptiert werden können. Prozesstechnischer Fortschritt im Zeitalter der digitalen Transformation und Industrie 4.0 bewegen und steuern das Denken und Handeln der KIN-Experten im Rahmen aller verfahrenstechnischer Beratungen, in der Laborarbeit und bei der Qualifizierung von Fachkräften.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr (bis ca. 19:00 Uhr) im KIN-Lebensmittelinstitut, Neumünster (Anfahrt).

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 25. April 2017. Bitte geben Sie bei der Anmeldung unter „Informationen an den Regionalkreis“ an, ob Sie an der Führung teilnehmen möchten.

Zur Anmeldung

Qualitätsmanager 4.0 – Schlüsselposition in Zeiten des Wandels?

Qualitätsmanager sind umfassend in Organisations-, Prozess- und Komuunikationsstrukturen eingebunden. Sie organisieren, dokumentieren, werten aus, kommunizieren, projektieren und koordinieren unternehmensweit und bereichsübergreifend – um die Organisation, ihre Produkte und Prozesse weiter zu entwickeln.

Mit Blick auf die Zukunft ergeben sich Fragen, wie:

  • Welche Rollen spielen zukünftig klassische QM-Methoden, Strukturen und Funktionen angesichts von Digitalisierung und agilen Entwicklungsprozessen?
  • Wie können Organisationen den Anforderungen an schnellere Innovationen, digitale Transformation und disruptive Geschäftsmodelle gerecht werden?
  • Welche Unternehmenskultur und Form der Zusammenarbeit begünstigt den Wandel?
  • Welche Veränderungen, Möglichkeiten und Chancen ergeben sich für die Rolle des Qualitätsmanagers?

Freuen Sie sich auf einen spannenden Vortrag mit dem Referent und Gastgeber Udo Schuchert, geschäftsführender Gesellschafter der Schuchert Managementberatung GmbH & Co. KG.

Los gehts um 08:30 Uhr (bis 10:30 Uhr) in der Schuchert Managementberatung, Bochum (Anfahrt).

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt ist. DGQ-Mitglieder werden daher bevorzugt.

Melden Sie sich direkt an!

Mittwoch – 3. Mai

Arbeiten mit Wissen und Qualität – Einstieg in ein systematisches Wissensmanagement

Seit Herbst 2015 gilt die Norm ISO 9001:2015 mit Ihren Änderungen und neuen Anforderungen, u.a. zu den Themen „Wissen“ und „Kompetenz“.

Was aber fordert die Norm hier konkret? Welche „Querbeziehungen“ innerhalb der Norm gibt es? Wie lassen sich die neuen Anforderungen interpretieren und umsetzen? Welche Methoden/Instrumente sind geeignet?

Jede Organisation benutzt bereits Werkzeuge und Methoden des Wissensmanagement, ggf. nicht bewusst bzw. nicht so systematisch, wie die überarbeitete Norm es fordert.

In der Veranstaltung geben wir Anregungen zur Integration von Wissensmanagement in das Qualitätsmanagementsystem einer Organisation und diskutieren die bereits implementierten Instrumente und damit gesammelten Erfahrungen der Teilnehmer.

Ihre Referenten an diesem Abend:

Günter Hartmann koordiniert gemeinsam mit Ute John die Aktivitäten der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. (GfWM) in der Hauptstadtregion und ist aktuell in zwei Fachgruppen der GfWM aktiv. Beruflich begleitet er Unternehmen zu den Themenfeldern Umgang mit Wissen in der Organisation und Innovation. Im Fokus der Arbeit stehen hierbei die Mitarbeiter und die sog. weichen Faktoren.

Ute John ist Vizepräsidentin der GfWM und ist wie Günter Hartmann u.a. Mitglied des Fachkreises Wissensmanagement, einer Kooperation der GfWM mit der DGQ. Ihr Geld verdient Sie als unabhängige Unternehmensberaterin in den Fachgebieten Wissens- und Qualitätsmanagement. Die intelligente Vernetzung mit Wissen der Organisation als Schlüssel zur geschäftlichen Exzellenz ist ihre Leitlinie. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht der Mensch, Träger dieses Wissens.

Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr (bis 17:302 Uhr) in der IHK Gera (Anfahrt).

Anmeldung

Donnerstag – 4. Mai

Q-Politik, Ziele, Elemente: Umsetzen der neuen Normanforderungen ISO 9001:2015

Gehen Sie mit dem DGQ-Regionalkreis Düsseldorf auf Tour!

Der Schleier über der neuen ISO 9001 hat sich in der Bustour 2015/2016 gelüftet und die grundlegenden Änderungen sind hinreichend bekannt. Ziel ist es, ab jetzt mit der Einführung der neuen Norm mit Hilfe eines Projektplans zu beginnen und die wirksame Umsetzung nach Branche in drei Gruppen (Industrie, Dienstleistung und Gesundheit) praxisgerecht durchzuführen. Der Projektplan mit 5 Phasen enthält insgesamt 8 Haltestellen. An jeder Haltestelle lernen die Teilnehmer von den praktischen Erfahrungen der einzelnen Gruppe pro Branche, bringen aber auch Ihre eigenen Erfahrungen ein und bekommen den einen oder anderen Impuls von externen Experten und Unterarbeitsgruppen.

Haltestellen:

  1. Phase: Vorbereitung Projektstart: Umsetzen der neuen Normanforderungen ISO 9001:2015
  2. Phase: Q-Politik, Ziele, Elemente festlegen
  3. Phase: Anpassung Dokumentation/Prozesse
  4. Phase: Mitarbeiter informieren
  5. Phase: interne Audits mit neuen Vorgaben, KVP

Mit der Unterstützung eines fachkundigen Reiseführers aus dem Regionalkreisteam werden wir an diesem Abend gemeinsam in unserer Bustour folgende Punkte erarbeiten:

  • Vorstellung der Arbeitsgruppen nach ausgewählten Branchen (Industrie, Dienstleistung und Gesundheit)
  • Einführungsvortrag „Risikobasiertes Denken
  • Gruppenarbeiten „Q-Politik, Ziele, Elemente festlegen“

Treffpunkt ist um 18:00 Uhr (bis 20:00 Uhr) die Hochschule Fresenius, Düsseldorf (Anfahrt).

Melden Sie sich direkt an!

QM-Youngster: Einstieg und Positionierung im Unternehmen

Im nächsten Treffen der QM-Youngster geht es wieder um ein spannendes Thema, welches gemeinsam im QLab der DGQ zusammen erarbeitet wird.

Zielgruppe: QM-Youngster im Alter bis 35 Jahre

Ort der Veranstaltung: Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V., Frankfurt am Main (Anfahrt)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie die Altersgruppe und haben Sie Verständnis dafür, dass wir Anmeldungen in dieser Altergruppe gelten. Sie können die Einladung auch sehr gerne an Interessierte weitergeben.

Anmeldung

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche!

Über den Autor:

Laura Langendorf ist 22 Jahre alt und hat Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement bei der DGQ absolviert. Seit Juni 2017 unterstützt Sie das Team Mitgliederservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.