Die Woche in der DGQ16 | 01 | 17

Die Woche in der DGQ Qualitätsmanagement

In der kommenden Woche erwarten Sie wieder einige spannende Veranstaltungen in unseren Regionalkreisen. Ein ganz besonderes Event für unsere weiblichen DGQ-Mitglieder findet nächste Woche in der DGQ-Landesgeschäftsstelle Ost, in Berlin statt. Das Thema: Was ist weibliche QM-Macht? Informationen zu dieser und allen weiteren Veranstaltungen finden Sie in diesem Beitrag. Viel Spaß beim Lesen!

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen, unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, dann freuen wir uns natürlich über Ihr Commitment und Ihre Unterstützung in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Montag – 23. Januar

Werteorientierte Führung

In der Qualitätsdebatte ist inzwischen die Unternehmensqualität als Grundlage von Produkt- und Dienstleistungsqualität ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt.

Qualitäter sehen ihre Aufgabe entsprechend zunehmend darin, zur Entwicklung der Organisation und ihres Reifegrades beizutragen. Dabei steht außer Frage, dass Werte ein prägender Faktor der Unternehmenskultur sind, und dass hierfür der Führung eine herausragende Rolle zukommt.

  • Was bedeutet werteorientierte Führung für Organisation und Unternehmen von heute?
  • Welche Werte sollten in einem Unternehmen, das seinen Reifegrad entwickelt und die Arbeitgebermarke stärken möchte, eine Rolle spielen?
  • Wie stehen diese Werte zum Zweck der Organisation, und wie verhalten sich Wertschätzung und Wertschöpfung zueinander?
  • Wie sieht wertebezogene Kompetenz angesichts widersprüchlicher Situationen aus?
  • Was kann werteorientierte Führung dazu beitragen, die eigene Rolle, die Mitarbeiter und das Unternehmen zu stärken?
  • Welche Aspekte der menschlichen Logik sind ausschlaggebend für das Gelingen einer werteorientierten Führung?
  • Wie können Qualitätsmanager das Thema Werte fruchtbar adressieren und Management wie Führungskräfte bei der Verankerung von Werten in der Zusammenarbeit unterstützen?
  • Welche Wege gibt es, um zu einem guten Verständnis und zur Praxis von Werten im Unternehmen zukommen und gemeinsam eine lebendige Unternehmenskultur zu prägen?

Antwort auf diese Fragen gibt uns Johannes Groß, Lehrbeauftragter für Systemische Beratung und systematisches Management an der TU Kaiserslautern und reihenverantwortlicher Lehrtrainer der Weiterbildung Systematisches Coaching an der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung an der pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr (bis ca. 20 Uhr) an der Hochschule Hannover, Fakultät IV – Wirtschaft und Informatik, Raum 127 (Anfahrt).

Sie können Sich noch bis zum 18. Januar anmelden.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

3. Netzwerkveranstaltung von Qualitätsfachfrauen in Berlin

Thema: Was ist weibliche QM-Macht?

Bei diesem Treffen wird der Themenkomplex Strategie und Taktik näher beleuchtet. In gemeinsamer Arbeit soll die Relevanz dieser beiden Elemente und ihr unterschiedlicher Einsatz durch Männer und Frauen besprochen werden.

Inhaltlich vorbereitet wird das Treffen von Eva Franke, Abteilungsleiterin Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme, Kieback&Peter GmbH & Co. KG, Frauke Harwardt, Manager QMS, Quality & Process Improvment, Bombardier Transportation GmbH, Franzsika Rehpennig, Sales Manager NordOst, Consense GmbH und Vera Pieper, PieperConsulting Berlin.

In einem geschlossenen Kreis und in vertrauensvoller Atmosphäre diskutieren wir und tauschen unsere Erfahrungen aus. In lockerer Runde, um so natürlich die positiven weiblichen Aspekte hervorzuheben, die es gilt im QM-Bereich zu nutzen und zu fördern!

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr (bis ca. 19:30 Uhr) in der DGQ-Landesgeschäftsstelle Ost, Berlin (Anfahrt).

Das Treffen richtet sich exklusiv an weibliche DGQ-Mitglieder, die Managerin, Beauftrager oder Verantwortliche für Qualität in ihrer Organisation sind.

Bei Interesse können Sie sich bis zum 16. Januar über unseren Webshop anmelden.

Dienstag – 24. Januar

Agile Quality Thinking – Impulse für agiles QM

Wie geeignet sind klassische Methoden aus dem Qualitätsmanagment in dynamischen Zeiten? Welche Möglichkeiten gibt es, um bestehende und mögliche zukünftige Kunden aktiv einzubinden? Welche Grundsätze vereint agiles QM, um reaktionsschnell und interaktiv am Markt zu bestehen?

Das Manifest für Agile Softwareentwicklung hat aktiv zur Agilisierung in Unternehmen beigetragen. Methoden wie Scrum und Design Thinking sind effiziente und wirkmächtige Methoden und stark agilitätsförderlich.

Innerhalb der DGQ wurde das Manifest für Aglies Qualitätsmanagement entwickelt. An diesem Abend sind Sie herzlich eingeladen, die sieben Grundsätze sowie Tranfermöglichkeiten des agilen QM näher kennenzulernen.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Joachim Wagner, Leiter Regionalkreis Darmstadt, wird die Hochschulerfrischerin Margit Wahl das Manifest für Agiles Qualitätsmanagement vorstellen und über erste Reaktion beim Qualitätstag berichten. Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen werden die Einsatzmöglichkeiten in Ihren Organisationen diskutiert und überlegt.

Los gehts um 16:30 Uhr an der Hochschule Darmstadt, Gebäude C 10, Raum 11.02 – 11. Obergeschoss (Anfahrt).

Die Teilnahme an der ca. zweistündigen Veranstaltung ist kostenfrei.

Zur Anmeldung

Donnerstag – 26. Januar

Agiles Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung 4.0

Wir befinden uns zu Beginn der vierten industriellen Revolution, mitten in der digitalen Transformation. Wir sind nicht nur mit bahnbrechend neuen Technologien konfrontiert, die Arbeitswelt 4.0 wird eine andere sein, als die die wir bisher kennen.

Klassische Ansätze des Qualitätsmangements und der Qualitätssicherung sind für vergleichsweise stabile Prozessorganisationen gemacht. Pionierorganisationen stellen ihre Bereiche oder das Gesamtunternehmen zunehmend beweglich, hierachiearm und selbstgesteuert auf, kurzum agil. Sie nutzen alle agile Methoden, wie Scrum und Design Thinking. Klassiches Qualitätsmanagement ist darauf nicht ausgerichtet und wirkt sogar störend in agilen Umfeldern. Die DGQ stellt mit ihrem Manifest für Agiles Qualitätsmanagement neue Grundsätze für das QM der Arbeitswelt 4.0 vor.

Die technologischen Entwicklungen ermöglichen und fordern zudem Innovationen in der produkt- und prozessnahen Qualitätssicherung. Automatisierung, Simulation, supplychainübergreifende Qualitätssicherung und der Umgang mit Big Smart Data sind die großen Innovationsfelder einer Qualitätssicherung 4.0.

Dr. Benedikt Sommerhoff, Leiter Innovation & Transformation der DGQ stellt Erkenntnisse, Trendprognosen und Lösungsansätze der DGQ zur Arbeitswelt 4.0 vor.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr (bis 20:00 Uhr) in der Hochschule Landshut, Raum HS 013 (Anfahrt).

Wir freuen uns über Ihre verbindliche Anmeldung über unseren Webshop.

Wie kann Qualitätsmanagement dazu beitragen, Obsoleszenz zu vermeiden?

Geplante Obsoleszenz kann vermieden werden. Qualitätsmanagement liefert dafür geeignete Methoden, kann jedoch auch Kurzlebigkeit verursachen. Der Vortrag liefert eine kritische Betrachtung und zeigt, wie QFD und FMEA zur Reduzierung von geplanter Obsoleszenz beitragen kann.

Vorstellung einer Obsoleszenz-FMEA und Obsoleszenz-Check für die Produktentwicklung in Kooperation mit dem VDI-BB-SQP.

Ihr Referent an diesem Abend: Dpl. Betriebswirtschaftler Stefan Schridde

Der Vortrag findet im VDE-Verlag, Berlin (Anfahrt) statt .

Melden Sie sich direkt an!

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche!

Über den Autor:

Laura Langendorf ist 22 Jahre alt und hat Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement bei der DGQ absolviert. Seit Juni 2017 unterstützt Sie das Team Mitgliederservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.