Die Woche in der DGQ5 | 09 | 16

Die Woche in der DGQ Qualitätsmanagement

Immer wieder Montags gibt es auf dem DGQ-Blog die neuesten Veranstaltungen aus der Qualitätswelt. Besonders herzlich möchte wir Sie zum Neutmitglieder-Begrüßungstag am Mittwoch einladen. Eine optimale Gelegenheit, neue Kontakte im Bereich QM zu knüpfen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Montag – 12. September

ISO 9001:2015 – Risikomanagement und Effizienz – zwei Themenfelder mit herausgehobener Bedeutung

Die Umsetzung der erweiterten Anforderungen der ISO 9001:2015 ist bei den meisten Organisationen in vollem Gange. In diesem Zusammenhang ist das Risikomanagement sicher eines der spannendsten aber gleichzeitig auch häufig verunsichernden Handlungsfelder.

Die Referenten Dr. Reinke und Dr. Singer werden Ihnen anhand von Praxisbeispielen Hintergründe und mögliche Umsetzungen eines praktikablen Risikomanagementsystems erläutern. Auch wenn dies zunächst völlig losgelöst von computerunterstützten Lösungen zu betrachten ist, kann Franziska Rehpenning anschließend aufzeigen, wie sich ein IT-basiertes Risikomanagement abbilden und umsetzen lässt.

Zweifellos gibt es auch bei unserem Gastgeber, der Stadtwerke Rostock AG ein umfassendes und ausgefeiltes Risikomanagementsystem. Dennoch möchten wir die Gelegenheit nutzen und Ihnen vor dem Norm-Hintergrund der geforderten Überwachung und Steigerung der Effizienz Ihrer Prozesse spannende Ansätze zur Steigerung der Energie-Effizienz in Ihren Unternehmen (und Haushalten) aufzuzeigen.

Im Anschluss daran besteht bei einer Kraftwerksbesichtigung die Möglichkeit, zu erleben, wie heute zuverlässige, umweltschonende und wirtschaftliche Versorgung mit FERNWÄRME und STROM funktionieren kann.

Ihre Referenten an diesem Abend sind

  • Dr. Kati Reinke (Pharmazie)
  • Dr. Nico Singer (Ideenwerkstadt B2C)
  • Franziska Rehpenning (ConSense GmbH)
  • Karsten Dinter (Stadtwerke Rostock AG)

Los geht’s um 17 Uhr bei den der Stadtwerke Rostock AG – EnergieTreff (Anfahrt). Parkplätze stehen auf dem Gelände zur Verfügung

Wir würden uns sehr freuen, Sie persönlich begrüßen zu dürfen. Bitte informieren Sie auch interessierte Kolleginnen und Kollegen über die Veranstaltung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sichern Sie sich noch heute Ihren Platz und melden sich an! Die Anzahl der Teilnehmer ist beschränkt.

Dienstag – 13. September

Qualität und Wirtschaftlichkeit der Services von produzierenden Unternehmen

Service in produzierenden Unternehmen hat echtes Potenzial!

Dienstleistungen werden nicht immer strategisch vollständig betrachtet, obwohl die Margen von Services deutlich höher sein könnten. Teils werden Dienstleistungen nicht bepreist bzw. offiziell angeboten, sondern „nebenbei“ erbracht.
Eine Chance also für alle produzierenden Unternehmen sich damit zu beschäftigen. Nur wenige Fragen sind dabei beispielsweise: Welches Dienstleistungsportfolio haben wir? Wie werden Dienstleistungen bei welchen Kunden in welchen Situation angeboten? Welche Vertriebschancen bieten Dienstleistungen?

Auf der Regionalkreis-Veranstaltung erfahren Sie mehr über die wesentlichen Stellhebel, um Effizienz und Qualität produktbegleitender Dienstleistungen zu verbessern. Der Impulsvortrag von Christian Ziebe gibt Ihnen dazu Impulse und Erkenntnisse, u.a. aus dem Forschungsprojekt PROMIDIS. Sie erhalten einen Überblick der Handlungsfelder, um Services systematisch zu entwickeln, vermarkten, optimieren und zu steuern.

Kurzvita Christian Ziebe:
Christian Ziebe ist in Frankfurt am Main als freiberuflicher Berater, Audior und Autor rund um Qualitätsmanagement und Service Excellence mit Schwerpunkt Dienstleistungen tätig.

Veranstaltungsort ist die Hochschule Darmstadt (Anfahrt, Raum 11.03). Beginn ist um 16:30 Uhr, das Ende ist gegen 18 Uhr vorgesehen.

Zur Veranstaltung anmelden

QM-Stammtisch: Wissensmanagement nach ISO 9001:2015 umsetzen

Der Regionalkreis Saarland lädt Sie am Dienstag nach Saarbrücken ein, um bei einem QM-Stammtisch über das Thema Wissensmanagement zu sprechen. Los geht’s um 18 Uhr im IT-Park Saarland (HTZ, Gebäude D2 Raum 001, Anfahrt)

Das Wissen, das eine Organisation benötigt, um den normalen Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten, ist zu bestimmen.

  • Das notwendige Wissen muss aktuell gehalten und beständig weiterentwickelt werden.
  • Das Wissen muss so weitergegeben werden, dass es in der Organisation wirksam werden kann.
  • Um auf externe Rahmenbedingungen und Trends antworten zu können, muss neues Wissen erlangt werden.

Mit der 2015er Revision der ISO 9001 hat das Thema Wissensmanagement Eingang in die Norm gefunden. Ohne den Begriff Wissensmanagement explizit zu nennen, werden vier grundlegende Anforderungen an das Wissen der Organisation formuliert.

  • Das Wissen, das eine Organisation benötigt, um den normalen Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten, ist zu bestimmen.
  • Das notwendige Wissen muss aktuell gehalten und beständig weiterentwickelt werden.
  • Das Wissen muss so weitergegeben werden, dass es in der Organisation wirksam werden kann.
  • Um auf externe Rahmenbedingungen und Trends antworten zu können, muss neues Wissen erlangt werden.

Sie möchten am Stammtisch teilnehmen? Melden Sie sich hier an!

Mittwoch – 14. September

Netzwerken garantiert – DGQ Neumitglieder Begrüßungstag in Frankfurt

Man kann schon sagen, dass der DGQ Mitglieder Begrüßungstag zu einer Tradition hier in der DGQ in Frankfurt geworden ist.

Viele Abteilungen und Mitarbeiter aus dem Hause sind an den Vorbereitungen beteiligt, um den Tag für die neuen Mitglieder so attraktiv und angenehm wie möglich zu gestalten. In diesem Jahr findet das Kennenlernen am 14. September statt.

Eine optimale Gelegenheit, neue Kontakte im Bereich QM zu knüpfen. Neben einem spannenden Vortrag zu den„Perspektiven des QM“ von Dr. Benedikt Sommerhoff (Leiter DGQ Regional) lernen die Teilnehmer die DGQ und ihre Mitarbeiter kennen und haben Zeit für persönliche Gespräche.

Alle neuen Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen am Begrüßungstag teilzunehmen. Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Nutzen Sie die Gelegenheit, jetzt noch DGQ-Mitglied werden, teilnehmen und vernetzen.

Beginn des Begrüßungstags ist um 11 Uhr bis etwa 15:30 Uhr.
Bei Interesse wenden Sie sich gern an Stefanie Hofmann telefonsich unter 069-954 24-184 oder per E-Mail.

Veranstaltungsort ist die DGQ Frankfurt (Anfahrt).

Donnerstag – 15. September

Funktionssicherheit

Der Regionalkreis München lädt Sie am Donnerstag zu einem Vortrag zum Thema Funktionssicherheit ein. Die Veranstaltung schließt an den einleitenden Vortrag zum Thema Funktionssicherheit von 3. März ein. Nun folgt der angekündigte zweite Teil.

Ihr Referent an diesem Abend ist Karsten Schuster (Vorstand, CONTEXT AG).

Wir treffen uns um 18 Uhr beim Carl Hanser Verlag in München (Anfahrt).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular.

Einführung in Design Thinking – Der kreative Ansatz für Produktendesign, Ideenfindung und Lösungskonzeption

Design Thinking ist eine wirkmächtige Methode zur Produkt- und Problemlösungskonzeption, die erfinderisches Denken mit radikaler Kundenorientierung verbindet. Sie basiert auf interdisziplinärem Teamwork und einem iterativen Prozess. Sie sucht nach den menschlichen Bedürfnissen, ist ergebnisoffen bei gleichzeitiger konzentrierter Ergebnisorientierung. In internen und externen Projekten haben DGQ Mitarbeiter die Methode beim Design von Produkten, der Ideenfindung und Lösungskonzeption angewendet. Bei der DGQ liegt natürlich ein besonderer Fokus auf allen Aspekten von Qualität und Qualitätsmanagement.

Doch Design Thinking ist nicht nur eine weitere, sehr effiziente und kreative Design-Methode. Gelebtes Design Thinking ist organisationsverändernd, stärkt die interdisziplinäre Vernetzung, stellt Hierarchien in den Hintergrund und stimuliert die Agilität der Organisation. Sie ist ideal geeignet, die Veränderungen durch die digitale Transformation, sich verändernde Märkte und Arbeitswelten zu meistern. Gerade in Unternehmen, die jeher sehr innovativ und marktorientiert agieren, kann die Methode auf fruchtbaren Boden fallen.

In einer eineinhalbstündigen, einfachen Designübung können die Teilnehmer alle Prinzipien des Design Thinking erleben. Anschließend folgen eine gemeinsame Reflexion des Erlebten und die Erläuterung der Methode und ihrer Wirkmechanismen durch den DGQ-Experten Benedikt Sommerhoff. Er gehört zum Design-Thinking Pilotteam der DGQ und hat interne und externe Projekte zum Design Thinking geleitet.

Sie sind herzlich eingeladen zu dieser gemeinsame Veranstaltung der DGQ und IHK Innovationsberatung Hessen.
Los geht’s um 18 Uhr bei der IHK Kassel-Marburg in Kassel (Anfahrt).

Bitte melden Sie sich über das Kontaktformular zur Veranstaltung an.

Freitag – 16. September

Herausforderungen für das Qualitätsmanagement durch Industrie 4.0 und lean production

In Erfurt erwartet Sie am Freitag ein Diskussionsforum zum Thema „Herausforderungen für das Qualitätsmanagement durch Industrie 4.0 und lean production“.

Ihr Diskussionspartner ist Prof. Dr. rer. pol. Eike Böhm (Mitglied des Vorstandes der KION GROUP AG, Chief Technology Officer, Wiesbaden und Mitglied des DGQ-Vorstandes).

Kurzvita Eike Böhm:
Der promovierte Wirtschaftsingenieur Eike Böhm hatte seit 1988 bei der Daimler AG verschiedene Management-Funktionen in Forschung und Entwicklung inne, zuletzt war er Leiter des weltweiten Qualitätsmanagements von Mercedes-Benz Pkw. Von 2011 bis 2012 leitete er den Bereich Produktinnovationen und Prozesstechnologien in der zentralen Forschung und Vorentwicklung der Daimler AG. Von 2008 bis 2011 war Böhm Entwicklungsvorstand der Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation und verantwortete die erfolgreiche Neuaufstellung der Produktentwicklung des japanischen Nutzfahrzeugherstellers. Davor hatte er leitende Funktionen bei Mercedes-Benz Lkw inne, zuletzt war er zuständig für die Entwicklung markenübergreifender Chassis-Komponenten. Seit 2009 ist Böhm zudem Honorarprofessor an der Fakultät für Fahrzeugtechnik der Hochschule Esslingen.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, an diesem Nachmittag über die Themen strategischer Weiterentwicklung der DGQ, die Herausforderungen an Qualitätsmanagement-Systeme vor dem Hintergrund von Industrie 4.0 und/oder interne Kunden-Lieferanten-Beziehungen als Qualitätselement mit zu diskutieren.

Veranstaltungsort ist die Industrie- und Handelskammer Erfurt (4. Etage, Raum B4.01, Anfahrt). Beginn ist um 15 Uhr, das Ende der Veranstaltung gegen 18 Uhr geplant.

Bei Interesse an der Veranstaltung melden Sie sich bitte bis zum 13. September über das Kontaktformular an.

 

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche!

Über den Autor:

Melanie Brand ist 25 Jahre alt und studiert im Master Kommunikationsforschung an der Universität Erfurt. Zuvor hat sie Sprache und Kommunikation sowie im Nebenfach BWL an der Uni Marburg und in Schweden studiert. Ihre redaktionellen Erfahrungen hat sie in der internen Kommunikation des ZDF und im Bereich Rundfunk- und Onlinejournalismus bei RTL Hessen und Planet Radio gesammelt. Und war im Kulturprogramm des Goethe-Instituts Los Angeles tätig. Auf dem DGQ-Blog berichtet Melanie jeden Montag über die Veranstaltungen der Regionalkreise und alle Themen, die in der Woche wichtig sind.

meb@dgq.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.