Die Woche in der DGQ12 | 08 | 19

Nach unserer Sommerpause begrüßen wir Sie heute wieder herzlich in der aktuellen Woche. Wir hoffen, Sie haben sich ebenfalls eine kleine Verschnaufpause gegönnt und sind erholt und motiviert wieder aus den Ferien zurück. Auch unsere Regionalkreise haben schon wieder Fahrt aufgenommen. In der kommenden Woche warten einige interessante Veranstaltungen auf Sie. Wir freuen uns darauf, Sie jetzt wieder regelmäßig montags auf Termine quer durch die Region aufmerksam zu machen.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

 

Dienstag – 20. August 2019

Integrierte Managementsysteme (IMS) (Regionalkreis Schleswig-Holstein)

Gemeinschaftsveranstaltung des DGQ-Regionalkreises und der IHK zu Kiel zum Themenkreis „Qualität für Morgen!“

Integrierte Managementsysteme (IMS) sind in aller Munde, irgendwie schon eine Selbstverständlichkeit geworden. Integration meint lexikalisch die Bildung übergeordneter Ganzheiten. Im Hinblick auf die gesetzten Unternehmensziele und die sich ständig ändernden Marktbedingungen sind in vielen Unternehmen vorhandene Teilmanagementsysteme in ein Managementsystem unter einem, Dach versammelt worden. So lassen sich Synergieeffekte nutzen. Der Grad der Integration schwankt jedoch erheblich. Die Anforderungen an ein Managementsystem unterscheiden sich je nach Größe des Unternehmens, nach Produkt, nach Komplexität der Prozesse und nach Reifegrad der Organisation. Was ist zu integrieren? Reicht es, die Verantwortlichkeit für Q/U/ASi in eine Hand zu legen? Ist einheitliche Dokumentenstruktur schon Integration? Müssen sich die Teilführungssysteme dem Qualitätsmanagementsystem unterordnen? Diese Fragen sind erst zu klären, nachdem grundlegendes gemeinsames Verständnis für Managementsysteme herrscht.

Die Basis für unsere Diskussion des Weges zur Integration in Ihrer Organisation legt ein Impuls von Kai-Uwe Behrends, Leiter DGQ-Geschäftsstelle Hamburg und Auditleiter der DQS. Anschließend wollen wir die Thematik gemeinsam in Workshops vertiefen – unterstützt durch agile Methoden.

Beginn: 16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr
Ort: Senvion GmbH, Albert-Betz-Straße 1, 24783 Osterrönfeld (Anfahrt)

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden!

Donnerstag – 22. August 2019

Informationssicherheit – aktuelle Entwicklungen und organisatorische Anforderungen aus der Managementsicht (Regionalkreis Dresden)

Das Thema „Informationssicherheit“ ist aus verschiedenen Perspektiven zum Teil sehr spezifisch in verschiedenen Veranstaltungen dieses Jahres integriert. In entspanntem Ambiente möchten wir mit Dr. Holger Grieb als ausgewiesenen Experten aktuelle Entwicklungen und organisatorische Anforderungen aus Managementsicht diskutieren.

Thema:

  • „Informationssicherheit – aktuelle Entwicklungen und organisatorische Anforderungen aus Managementsicht“
  • „Informationssicherheit im Remote-Audit“ oder „Digital-Audit“ als Bewertung des Reifegrades einer Organisation
  • Neue Tendenzen zum BSI-Gesetz und zum IT-Sicherheitsgesetz
  • Neue Standards wie TISAX aus der Automobil-Industrie

Referent: Dr. Holger Grieb, Lead Consultant Management & IT

Beginn: 17:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr
Ort: Restaurant Schillergarten – Obergeschoss, Schillerplatz 9, 01309 Dresden (Anfahrt)

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden!

 

Prozessmanagement – was braucht man wirklich? (Regionalkreis Siegen)

Prozesse sind etwas Lebendiges, haben eine Geschichte und eine Zukunft. Sie können und müssen sich verändern dürfen – und mit Ihnen die beteiligten Menschen. Veränderungen und Verbesserungen in einem Unternehmen können deshalb nur gelingen, wenn Organisationsabläufe dynamisch gestaltet und Beteiligte in diese Prozesse eingebunden werden. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, benötigt man Regeln der Zusammenarbeit für die Identifikation der benötigten Prozesse, die Prozessaufnahme, die Anwendung und die Prozessanpassung bzw. Optimierung.
Googelt man nur den Begriff „Prozessmanagement“, kommt man auf ungefähr 3.240.000 Ergebnisse (Stand 19.07.2019). Diverse Ansätze und Tools werden beworben. Viele Seiten versprechen die vermeintlich ultimative Lösung des komplexen Thema „Prozessmanagement“. Diesen Ansatz verfolgen wir nicht. Vielmehr möchten wir mit Ihnen gemeinsam erarbeiten, welche bewährten Vorgehensweisen zu einem alltagstaufglichen und guten Ergebnis führen.

Wir stellen Ihnen im DGQ-Regionalkreis Siegen unsere Praxiserfahrung vor und zeigen anhand eines beispielhaften Projektes auf, welche Aspekte bei der Einführung und der Anwendung von Prozessen zu berücksichtigen sind. Wir wollen insbesondere die pragmatische Umsetzung in den Mittelpunkt stellen und bewusst einfache Tipps und Tools vermitteln.

Inhalte:

  • Grundlagen zum Prozessmanagement
  • Projektablauf zur Einführung von Prozessen
  • Elemente die dazu führen, dass die MA mitgenommen werden – Changemanagement
  • Kernelemente zur Darstellung von Prozessen
  • Anwendung und KVP von Prozessen

Referenten: Dirk Lötsch – Mind Fruits, Stephan Köchling – Leitung DGQ-Geschäftsstelle Düsseldorf

Beginn: 16:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr
Ort: Heinrich Georg GmbH Maschinenfabrik, Langenauer Straße 12, 57223 Kreuztal; GEORGakademie Schulungsraum 3 (Anfahrt)

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden!

Es war dieses Mal keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Angebote Sie rund um das Thema Qualitätsmanagement in den kommenden Wochen erwarten. Sollten Sie kurzfristig an einer Veranstaltung teilnehmen wollen, informieren Sie sich bitte am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns darauf, Sie in den Regionalkreisen zu begrüßen.

Über den Autor:

Stefanie Hofmann ist seit 2014 in der DGQ im Mitgliederservice tätig. Neben der Mitgliederbetreuung ist sie zuständig für verschiedene Projekte zur Mitgliedergewinnung und Bindung. Besonders wichtig sind ihr hierbei die verschiedenen Veranstaltungsformate für Mitglieder. Wichtige Erfahrungen hat die gelernte Verlagskauffrau und Marketingfachwirtin in verschiedenen Positionen in der dfv Mediengruppe sowie bei einer Media Agentur gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.