Die Woche in der DGQ27 | 08 | 18

Jeden Montag geben wir Ihnen im DGQ-Blog eine Übersicht zu allen Veranstaltungen rund um Qualität. Es erwarten Sie Vorträge zu aktuellen Themen, spannende Workshops, Betriebsbesichtigungen und vieles mehr des deutschlandweiten Netzwerks der DGQ-Regionalkreise. Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die neue Woche und viel Spaß beim Lesen.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Dienstag – 4. September

Die neue Norm ISO 45001 – Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

ISO 45001 – Occupational health and safety – ist die neue Norm für Arbeits- und Gesundheitsmanagementsysteme. Am 12. März 2018 erschienen, wird sie den britischen Standard OHSAS 18001 ablösen. ISO 45001 versetzt Unternehmen in die Lage, Risiken für Mitarbeiter durch gesundheitliche Schäden, Unfälle und Verletzungen zu erkennen, zu minimieren und im besten Fall zu vermeiden. Damit erhebt die neue Norm den Arbeits- und Gesundheitsschutz noch stärker in den Rang eines unternehmensstrategisch bedeutenden Führungsthemas als bisher. Im Mittelpunkt steht eine der wichtigsten Interessierten Parteien einer Organisation, nämlich die eigenen Mitarbeiter, eine der zentralen Ressourcen für den Markterfolg.

Voraussichtliche Agenda:

  •      Zielsetzung und Entwicklung der ISO 45001
  •      High Level Structure – Passung zu anderen Managementsystemnormen
  •      Normanforderungen
  •      Änderungen zur bestehenden BS OHSAS 18001
  •      Besondere Anforderungen der neuen ISO 45001
  •      Aspekte von Umstellung/Migration/Integration

Ihr Referent an diesem Abend: Kai-Uwe Behrends, Leiter DGQ-Geschäftsstelle Hamburg, Auditleiter der DQS

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr (bis ca. 19:00 Uhr) in der IHK Nord Westfalen, Münster (Anfahrt).

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis zum 31.08.2018.

Zur Anmeldung

QM-Youngster – Vorbereitung Workshop DGQ-Qualitätstag 2018

Das QM-Youngster Format ist aus der Sommerpause zurück! Auch am 4. September 2018 möchten wir euch in der DGQ wieder eine eigene Plattform geben, auf der ihr euch:

  • Mit anderen jungen Qualitätsmanagern vernetzen,
  • neue (agile) Methoden und Arbeitsweisen wie Design Thinking erleben und erlernen und
  • in kompakten Workshops gemeinsam konkrete Lösungen für euren beruflichen Alltag erarbeiten könnt.

Das nächste Treffen wollen wir nutzen, um einen Workshop für den DGQ-Qualitätstag, der größten Veranstaltung der DGQ-Community, (www.qualitaetstag.de) am 6. November 2018 in Nürnberg, zu konzipieren. Wer von euch hat Lust, mitzugestalten, mit Ideen zu spielen und am Ende des Tages ein Workshop-Konzept dazu zu erstellen?

Einfließen sollen Ergebnisse aus den vorangegangenen QM-Youngster-Treffen. Selbstverständlich sind auch neue Mitstreiter herzlich eingeladen, frischen Input zu geben und gemeinsam einen tollen Workshop zu planen.

Los gehts um 17:00 Uhr (bis 20:00 Uhr) in der DGQ Frankfurt (Anfahrt).

Wir würden uns sehr über eure aktive Teilnahme freuen, denn es gilt das Prinzip: Von der Community für die Community. Bei Fragen dazu einfach melden unter com@dgq.de.

Zur Anmeldung

Donnerstag – 6. September

Besuch der Gründerwerkstatt Garage 33

Wir sind zu Gast in der Garage 33 in Paderborn. Keine Angst, wem dies nicht sofort etwas sagt. Die Garage 33 ist das Gründerzentrum der Universität Paderborn, das mit einem ganz besonderen Konzept seit einigen Monaten für Furore in NRW sorgt. Prof. Dr. Rüdiger Kabst, verantwortlich für die Garage 33 und das TecUP, sowie Adelhard Türling von der aXon als Hausherr werden uns Ihre Ideen und dessen Umsetzung vorstellen. In der Arena, dem Herzstück der Garage 33, werden wir mit folgenden Themen beglückt:

  1. Begrüßung und Vorstellung des Gastgebers
    Adelhard Türling – aXon Gesellschaft für Informationssysteme mbH
  2. Vorstellung der Garage 33 und TecUP sowie Einblick in die Gründerszene von Paderborn
    Prof. Dr. Rüdiger Kabst – Universität Paderborn
  3. Impulsgedanken „Welche Auswirkung hat die Digitalisierung auf unsere integrierten Managementsysteme?“
    Der Ansatz von integrierten Managementsystemen ist nicht neu und gerade durch die 2015er Revision explizit unterstützt. Doch neue Arbeitsmodelle, neue Technologien, Kommunikationsformen und Anforderungen der Märkte fordern auch neue Systeme und ein Umdenken aller Beteiligten. Es müssen neue Wege beschritten werden, wenn ein Unternehmen der kommenden Komplexität, der gewünschten Flexibilität und der hohen Individualität gerecht werden will.
    Klaus-Oliver Welsow – UWS Business Solutions GmbH
  4. Einblick „Kollaboratives Wissensmanagement in der Managementsystemwelt!“
    Die Antwort auf die veränderte digitale Arbeitswelt können neudurchdachte Portale für integrierte Managementsysteme sein. Nicht nur feste Strukturen zur Abbildung der Informationslandschaft und Steuerungsmechanismen zur Einhaltung der Normvorgaben sind die Lösung, sondern das aktive Integrieren aller Informationen in die täglichen Arbeitsprozesse wird der Schlüssel des Erfolgs sein. Muss man sich heute noch mit zahlreichen, oft nicht verbundenen Systemen herumärgern, wachsen jetzt die Systeme, die Prozesse und insbesondere die Informationen zusammen und ermöglichen ganz neue Arbeitsweisen. Ergebnis ist eine viel höhere Effizienz in der Erledigung der Aufgaben, durch lückenloses Arbeiten und ohne Verschwendung von kostbarer Zeit mit Suchen und Ablegen.
    Christina Traut – aXon – aXon Gesellschaft für Informationssysteme mbH
  5. Abschluss
    Neben einem kleinen Imbiss stehen die Gastgeber für tiefergehende Gespräche zur Verfügung und die Garage 33 kann selbstständig erkundet werden.

Wir treffen uns um 18:00 Uhr im Technologiepark Paderborn (Anfahrt).

Melden Sie sich direkt an!

Arbeitszeit ist Lebenszeit – Lifestyle for Quality

Der moderne Mensch verbringt einen Großteil seiner Zeit am Arbeitsplatz. Wer dabei nicht glücklich und zufrieden ist, wird kaum motiviert sein und dauerhaft gute Leistungen erbringen. Für Unternehmen bedeutet das: Die Arbeits- und Lebensqualität von Mitarbeitern zu verbessern, fördert Motivation, Commitment und Innovation. Etablieren Sie einen neuen Lifestyle in Ihrem Unternehmen und stoßen dadurch nachhaltige Prozesse im Denken und Handeln aller Beteiligten an! Es führt zu mehr und echter Qualität für bessere Ergebnisse.

Ihr Referent an diesem Abend: Robert Kerneder ist Gründer der zweikern KG. Als Wirtschaftsinformatiker und selbstständiger Unternehmensberater ist Robert Kerneder auf das Qualitäts-Management vor allem in großen IT-Projekten spezialisiert. Seine Kenntnisse in diesen Bereichen setzt er ein, um Veränderungsprozesse in Unternehmen anzustoßen und diese positiven Veränderungen nachhaltig zu etablieren. Sein Schwerpunkt ist die Validierung. Damit weist er nach, ob ein System die Praxisanforderungen erfüllt – erst das bringt Unternehmen den gewünschten langfristigen Erfolg.

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr (bis 19:30 Uhr) im ecos office center, Mainz (Anfahrt).

Wir freuen uns auf Sie!

Zur Anmeldung

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche!

Über den Autor:

Laura Langendorf ist 22 Jahre alt und hat Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement bei der DGQ absolviert. Seit Juni 2017 unterstützt Sie das Team Mitgliederservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.