Die Woche in der DGQ21 | 08 | 18

Warum gibt es neben der formalen eine informale Seite der Organisation? Damit beschäftigt sich der Regionalkreis Berlin in der kommenden Woche. Nach einem kurzen Impulsvortrag zum Organisationskulturmodell des Bielefelder Organisationssoziologen Stefan Kühl und seiner Übertragung auf das Qualitätsmanagement, stellt sich Benedikt Sommerhoff, Leiter Innovation & Transformation der DGQ, der Diskussion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Informationen zu dieser und allen weiteren Veranstaltungen finden Sie wie gewohnt in diesem Beitrag.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Montag – 27. August

DIN EN ISO 45001:2018

„Warum Arbeitsschutzmanagementsysteme?“

Herr Suhr wird auf die Entwicklung und Inhalte der DIN EN ISO 45001:2018 eingehen und die Änderungen gegenüber der OHSAS 18001:2007 aufzeigen. Die Umstellung von der OHSAS 18001:2007 zur DIN EN 45001:2018 z.B. Fristen, Inhalte etc. wird erläutert.

Referent: Wolfgang Suhr, uniconsult GmbH in Hannover, Mitglied der Geschäftsleitung, ist seit mehr als 20 Jahren Fachkraft für Arbeitssicherheit, Fachreferent für diverse Bildungsträger zum Thema Arbeits- und Gesundheitsschutz. Suhr betreut Kunden aus unterschiedlichen Branchen, unterstützt Unternehmen beim Aufbau von Arbeitsschutzmanagementsystemen.

Einladung:
Einladung RK Hannover 27.8.2018

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr (Ende ca. 20:00 Uhr) in der
Hochschule Hannover
Fakultät IV – Wirtschaft und Informatik
Raum 1H.0.23
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Anfahrt

Anmeldung bitte bis zum 22.08.2018.

Donnerstag – 30. August

Wenn es soft wird, wird es hart – Arbeiten an der Organisationskultur

Ein Berliner Qualitäts-Diskurs

Die Organisationskultur ist der wichtigste fördernde und hemmende Faktor für die Qualitätsfähigkeit einer Organisation. In den Begriff Organisationskultur wir viel gepackt. Eine einfache und sehr nützliche Sichtweise: Die Organisationsstruktur das Informelle in der Organisation.

Ein über Jahrzehnte gehegter Kardinalfehler des Qualitätsmanagements besteht allerdings im Glauben an die durchgängige Formalisierbarkeit der Organisation. Wenn der letzte Prozess beschrieben ist, alle Qualitätsmanagement- und Qualitätssicherungsmaßnahmen umgesetzt, dann entsteht – ja, was entsteht dann? Qualität? Perfektion?

Warum gibt es neben der formalen eine informale Seite der Organisation?
Die Antwort: Weil Organisationen sonst nicht funktionieren können. Die auf der formalen Seite getroffenen Festlegungen können in der komplexen Gesamtgemengelage einer Organisation nie gut genug sein, um ein reibungsloses und effizientes Funktionieren der Organisation zu ermöglichen. Sie sind oft in sich selbst widersprüchlich und sie widersprechen manchmal den schwer veränderlichen, über lange Zeiträume gewachsenen und verstetigten Usancen in der Organisation. Also kommt es zu informalen Ausgleichsbewegungen, die die Funktionsfähigkeit und Effizienz der Organisation wiederherstellen. Eine unsichtbare Hand greift ein. Ist dies die Qualitätskultur, oder gar die Unternehmenskultur? Wenn ja, was folgt daraus? Lässt sich sie beeinflussen? Und wenn ja, wie lässt sich die Kultur beeinflussen?

Nach einem kurzen Impulsvortrag zum Organisationkulturmodell des Bielefelder Organisationssoziologen Stefan Kühl und seiner Übertragung auf das Qualitätsmanagement, stellt sich Benedikt Sommerhoff, Leiter Innovation & Transformation der DGQ, der Diskussion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr (Ende ca. 19:00 Uhr) in der DGQ-Geschäftsstelle Berlin, Unter den Eichen 128, 12203 Berlin (Anfahrt)

Hier geht’s zur Anmeldung

 

Lean Management praxisnah erfahren!
Den Veränderungsprozess spielerisch meistern – der praktische Lean-Ansatz

An diesem Abend wird Ihnen Dr. Thie das Thema Lean als geführten Veränderungsprozess näherbringen. Ein wesentlicher Bestandteil ist dabei das Lean Leadership. Es zielt darauf ab, im Unternehmen eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung und Problemlösung zu erzeugen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden wir gemeinsam in einer praktischen Übung einen nächsten Zielzustand entwickeln und über eine zielgerichtete Prozessoptimierung auf Basis der standardisierten Verbesserungs-Routine, dem PDCA-Zyklus, den Prozess verschwendungsfrei gestalten. Dabei lernen Sie die verschiedenen Rollen von Führungskräften, Prozessverbesserern und Mitarbeitern kennen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr (Ende ca. 20:30 Uhr) im IMPULS Trainingscenter, Mathias-Brüggen-Str. 164, 50829 Köln (AnfahrtsbeschreibungParkmöglichkeiten)

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

 

Aktuelle Forschung im Qualitätsmanagement – praxisnah und wissenschaftlich zugleich

Ende der 1980er Jahre entstanden an einigen deutschen Universitäten vornehmlich aus Instituten der (Fertigungs-) messtechnik Abteilungen und Lehrstühle für Qualitätsmanagement. Was ist aus diesen Lehrstühlen geworden? Wo liegen welche thematischen Schwerpunkte? Konnten Unternehmen von den Forschungsergebnissen der letzten Jahrzehnte profitieren?

Aufbauend auf einem Rückblick über die letzten 30 Jahre universitärer QM-Forschung in Deutschland soll ein Überblick über die aktuellen Themenfelder der QM-Forschung sowohl in Deutschland als auch international gegeben werden. Hierbei ist durchaus die Frage erwünscht „Wie nah ist die universitäre Forschung an den derzeitigen Problemen in den Unternehmen?“. Durch die Beschreibung der Möglichkeiten der aktiven Beteiligung von Unternehmen an Forschung im Qualitätsmanagement soll versucht werden entsprechende Lösungswege aufzuzeigen.

Hierbei darf der Blick über den Tellerrand hinaus auch auf andere Disziplinen nicht zu kurz kommen. Die Diskussion ob Qualität 4.0 (in Anlehnung an Industrie 4.0) benötigt und erwartet wird, und wie dieses Themenfeld aussehen könnte, ist spannend.

Die Veranstaltung beginnt ab 18:00 Uhr in der IHK Kassel, Kurfürstenstraße 9, 34117 Kassel (Anfahrt)

Hier können Sie sich anmelden.

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Sollten Sie kurzfristig an einer Veranstaltung teilnehmen wollen, informieren Sie sich bitte am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen darauf, Sie in den Regionalkreisen zu begrüßen und wünschen Ihnen eine spannende Woche.

Über den Autor:

509b245f5b90cc0f9cff5d5b4ba52a2d

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.