Die Woche in der DGQ7 | 05 | 18

Was tun, wenn neue Produktideen fehlen und Gedankenblitze für gute Lösungen nicht richtig zünden wollen? In solchen Situationen kann die Anwendung von Kreativitätstechniken und -methoden helfen, die dazu führen sollen, dass mehr Ideen sprudeln. Im Regionalkreis Darmstadt wird Malte Fiegler, Team Innovation & Transformation der DGQ und ausgebildeter Design Thinking Coach, diese Techniken theoretisch anreißen und mit den Teilnehmern in der Praxis ausprobieren. Im Regionalkreis München geht es um die Frage, wie die herkömmlichen Methoden der Qualitätssicherung und die großen Datenmengen (Big Data) der Industrie 4.0 zusammenfinden. Benedikt Sommerhoff (DGQ) stellt in diesem Zusammenhang Mix Sigma vor – einen revolutionären Ansatz zur Qualitätssicherung von Fertigungsprozessen. Lesen Sie in diesem Beitrag, welche spannenden Veranstaltungen in der kommenden Woche auf Sie warten.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Montag – 14. Mai

Die integrierte Anwendung von Managementsystemstandards in Organisationen

  • Darstellung der aktuellen Situation aus Unternehmenssicht
  • ISO Survey zum Thema Anwendung von mehreren MS Standards
  • Grundlagen eines Managementsystems und Vorteile eines integrierten Managementsystems
  • Die High Level Structure aktueller Managementsysteme und deren Wirkung auf die Integration
  • Anleitung und Beispiele für den integrierten Ansatz bei der Implementierung von Anforderungen aus Managementsystemstandards
  • Lessons Learned und Ansätze zur Business Excellence Weiterentwicklung
  • Virtuelles realistisches Beispiel einer Bäckerei (Jim the Baker)

Ihr Referent an diesem Abend: Mathias Wernicke, Lehrbeauftragter an zwei Hochschulen zu den Themen Auditmanagement, Qualitätsmanagement, Normen und Standards sowie integrierter Managamentsysteme

Wichtiger Hinweis
Im Rahmen der Veranstaltung findet die Wahl der Regionalkreisleitung statt. Mitglieder, die sich als Kandidaten zur Wahl des Regionalkreisvorsitzenden oder Stellvertreters zur Verfügung stellen möchten, bitten wir, sich nach Möglichkeit vorab an Nicole Kölsche, DGQ-Geschäftsstelle Frankfurt, zu wenden.

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr (bis ca. 19:00 Uhr) in der ABB AG, Kommunikationszentrum, Mannheim-Käfertal (Anfahrt).

Wir bitten um namentliche Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme. Wenn Sie mit dem PKW anreisen, wird die Angabe des Kfz-Kennzeichens den Zugang zum Firmengelände deutlich beschleunigen. Bringen Sie bitte eine Kopie der Einladung als Nachweis für den Zugang zum ABB-Werksgelände mit.

Zur Anmeldung

Dienstag – 15. Mai

Bunter Methodenkoffer der Kreativtechniken

Was tun, wenn neue Produktideen fehlen oder andere Probleme gelöst werden sollen, aber Gedankenblitze für gute Lösungen nicht richtig zünden wollen? In dieser Situation kann die Anwendung sogenannter Kreativitätstechniken und -methoden helfen. Sie unterstützen uns darin, Probleme vielschichtiger zu betrachten und in Wirkungsketten zu denken. Sie bieten zwar keine Erfolgsgarantie, aber durch die Anwendung steigt die Wahrscheinlichkeit, mehr Ideen sprudeln zu lassen, da Problemstellungen klar definiert und kreative Prozesse strukturiert in Gang gebracht und durchgeführt werden.

Malte Fiegler, Team Innovation & Transformation bei der DGQ und ausgebildeter Design Thinking Coach, wird gemeinsam mit Ihnen die Theorie anreißen, aber auch ganz viel praktisch ausprobieren.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der Hochschule Darmstadt, C10 Hochhaus im 11. Stock, Raum 02 (Anfahrt).

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Anmeldung

Ist Sicherheit zertifizierbar?

Auf Einladung der IAR Sicherheit GmbH trifft sich der Regionalkreis Saarland in deren Geschäftsräumen in Ottweiler (Anfahrt).

Seien Sie gespannt auf einen interessanten Nachmittag, an dem uns David Rosenfeld, Geschäftsführer der IAR Sicherheit GmbH, in seine Welt der Sicherheit mitnehmen wird. Neben einem Einblick in die Geschäftsprozesse des Unternehmens berichtet er zudem über Beispiele aus dem daily business. Während die ISO 9001 erstmals in der Ausgabe von 2015 den risikobasierten Ansatz fordert, ist leicht vorstellbar, dass das Managen von Risiken ein Hauptprozess einer Organisation ist, bei der sich (fast) alles um das Thema Sicherheit dreht.

Agenda

  • 17:00 Uhr – Begrüßung und Vorstellung IAR Sicherheit GmbH
  • 17:10 Uhr – Vortrag „Ist Sicherheit zertifizierbar?“
  • 17:30 Uhr – Fragen, Diskussion und anschließend kleiner Imbiss und Gelegenheit zum Austausch
  • 19:00 Uhr – Ende der Veranstaltung

Melden Sie sich gleich an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Zur Anmeldung

Mittwoch – 16. Mai

Wenn`s soft wird, wird`s hart – Arbeiten an der Organisationskultur

Die Organisationskultur ist der wichtigste fördernde und hemmende Faktor für die Qualitätsfähigkeit einer Organisation. In den Begriff Organisationskultur wird viel gepackt. Eine einfache und sehr nützliche Sichtweise ist, dass Organisationskultur das Informelle einer Organisation sei.

Ein über Jahrzehnte gehegter Kardinalfehler des Qualitätsmanagements besteht allerdings im Glauben an die durchgängige Formalisierbarkeit der Organisation. Wenn der letzte Prozess beschrieben ist, alle Qualitätsmanagement- und Qualitätssicherungsmaßnahmen umgesetzt, dann entsteht – ja, was entsteht denn dann? Qualität? Perfektion?

Warum gibt es neben der formalen eine informale Seite der Organisation? Die Antwort: Weil Organisationen sonst nicht funktionieren können. Die auf der formalen Seite getroffenen Festlegungen können in der komplexen Gesamtgemengelage einer Organisation nie gut genug sein, um ein reibungsloses und effizientes Funktionieren der Organisation zu ermöglichen. Sie sind oft in sich selbst widersprüchlich und sie widersprechen, manchmal den schwer veränderlichen, über lange Zeiträume gewachsenen Bräuchen der Organisation. Also kommt es zu informalen Ausgleichsbewegungen, die die Funktionsfähigkeit und Effizienz der Organisation wiederherstellen. Eine unsichtbare Hand greift ein.  Ist dies die Qualitätskultur, oder gar die Unternehmenskultur? Wenn ja, was folgt daraus? Lässt sich sie beeinflussen? Und wenn ja, wie lässt sich die Kultur beeinflussen?

Nach einem kurzen Impulsvortrag zum Organisationkulturmodell des Bielefelder Organisationssoziologen Stefan Kühl und seiner Übertragung auf das Qualitätsmanagement, stellt sich Benedikt Sommerhoff, Leiter Innovation & Transformation der DGQ, der Diskussion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Los gehts um 18:00 Uhr (bis 20:30 Uhr) in der Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich (Anfahrt).

Zur Anmeldung

Donnerstag – 17. Mai

Der Missing Link – Mix Sigma macht die Qualitätssicherung fit für Industrie 4.0

Wie finden die herkömmlichen Methoden der Qualitätssicherung und die großen Datenmengen (Big Data) der Industrie 4.0 zusammen?

OSRAM und Deutsche Telekom haben mit Mix Sigma bestehende Ansätze der Statistischen Qualitätssicherung und neue Technologien der Industrie 4.0 zu einer neuartigen Lösung verbunden. Mix Sigma ist ein revolutionärer Ansatz zur Qualitätssicherung von Fertigungsprozessen. Bei Mix Sigma werden die Teile aus zwei Losen so miteinander gepaart, dass je nach Zielsetzung ein Gesamtoptimum idealer Paarungen entsteht. So lassen sich entweder Kosteneinsparungen bei Material und Prozessen bei gleichbleibender Qualität erzielen, die Qualität der Baugruppe verbessern oder sogar die Grenzen der technischen Machbarkeit erweitern. Dieser Vortrag ist daher spannend für die, die bei einzelnen Merkmalen Schwierigkeiten haben, sehr enge Toleranzen einzuhalten, oder die die Prozesse soweit ausgereizt haben, so dass weitere Qualitätsverbesserungen und Kosteneinsparungen schwierig geworden sind.

Ihr Referent an diesem Abend: Benedikt Sommerhoff, Leiter Innovation & Transformation der DGQ

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr (bis 20:00 Uhr) im Carl Hanser Verlag München (Anfahrt).

Melden Sie sich direkt an!

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche.

Über den Autor:

Laura Langendorf ist 22 Jahre alt und hat Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement bei der DGQ absolviert. Seit Juni 2017 unterstützt Sie das Team Mitgliederservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.