Die Woche in der DGQ12 | 03 | 18

Sie möchten Ihr Qualitätsmanagement dauerhaft zur Organisationsentwicklung im Unternehmen aufwerten, weiterentwickeln und dafür Ihren Chef gewinnen? Was es dazu braucht erfahren Sie im Workshop in der kommenden Woche im Regionalkreis Südbaden. Nicht mehr lange ist es hin bis zur EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), – eine Neuregelung, die am 25. Mai in Kraft tritt. Wo liegen die Knackpunkte bei diesem Thema? Nutzen Sie die Gelegenheit im Regionalkreis Mittelhessen: Sie stellen dem Experten Ihre konkreten Fragen und erhalten Lösungsansätze für Ihren beruflichen Alltag. DGQ-Mitglieder haben an diesem Abend zudem die Möglichkeit, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und das neue Regionalkreis-Leitungsteam zu bestimmen. Informationen zu diesen und allen weiteren Veranstaltungen der kommenden Woche lesen Sie wie gewohnt in diesem Beitrag. Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die neue Woche.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Dienstag – 20. März

Die Neuerfindung von QM für die digitale Welt – Ansätze für ein agiles Qualitätsmanagement

Noch sind es die Pioniere, die neue Arten von Märkten, Geschäftsmodellen, Produkten und auch Organisationen schaffen. Doch Gesellschaft, Wirtschaft und Unternehmen verändern sich in rasanter Geschwindigkeit und atemberaubender Tiefe und immer mehr Unternehmen folgen den Pionieren. Das klassische Qualitätsmanagement ist für die Industrie 3.0 entstanden und maßgeschneidert. Es funktioniert nicht für die digitale Transformation, Industrie 4.0 und die moderne Dienstleistung. Wir benötigen ganz neue und neuartige Qualitätsmanagementansätze.

Dr. Benedikt Sommerhoff analysiert für die DGQ Trends und richtet die Facharbeit des Vereins darauf aus. Als Leiter Innovation & Transformation arbeitet er mit Kolleginnen, Kollegen und Mitgliedern der DGQ an den Zukunftsthemen, die Wirtschaft, Gesellschaft und Unternehmen verändern werden. Im QLAB der DGQ, ihrem Design Thinking Labor, entstehen neue Lösungen für die DGQ und für Organisationen. Dabei will die DGQ nichts Geringeres, als das Qualitätsmanagement für die Arbeitswelt 4.0 neu zu erfinden.

Sommerhoff beschreibt im DGQ Regionalkreis die Paradigmen der digitalen Transformation und leitet Grundlagen für ein agiles Qualitätsmanagement ab. Zudem sucht er diee Diskussion mit der Fachgemeinschaft, um gemeinsam weitergehende Lösungsansätze zu entwickeln.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr (bis 19:00 Uhr mit Networking im Anschluss) in der IHK Siegen (Anfahrt).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Zur Anmeldung

Mittwoch – 21. März

Qualitätsmanagement als Organisationsentwicklung – so gewinnen Sie Ihre Geschäftsführung

Da ist es schon wieder: das Problem, dessen Ursachen und Auswirkungen über Ihren Verantwortungsbereich als Qualitätsmanager hinausgehen und das die gesamte Organisation betrifft. Sie haben Ideen und Lösungsansätze, haben Fakten gesammelt und analysiert. Sie möchten Ihr Qualitätsmanagement dauerhaft zur Organisationsentwicklung im Unternehmen aufwerten, weiterentwickeln und dafür Ihren Chef gewinnen.

Neben dem Verständnis des Unternehmensumfelds ist es notwendig, Motive und Haltung des Entscheiders sowie die bisherige Rolle des Qualitätsmanagements zu verstehen, um auf dieser Grundlage Argumente für die Entwicklung des Qualitätsmanagements zu erarbeiten. Erfahren Sie im Workshop, was es braucht, um als Qualitätsmanager organisationsentwicklerisch handeln zu können.

Ihre Referentin an diesem Abend: Silke Krischke, DGQ-Trainerin, Mitglied des Leitungsteams im DGQ-Fachkreis QM als Organisationsentwicklung.

Los gehts um 18:00 Uhr (bis 20:00 Uhr) im wvib-Haus, Freiburg (Anfahrt).

Melden Sie sich direkt an!

Qualitätsbewusstsein als Wettbewerbsfaktor

Vorstellung der aktuellen Studie „Qualitätsbewusstsein als Wettbewerbsfaktor“ des Institut für Change Management und Innovation (CMI) an der Hochschule Esslingen.

Höchste Qualität ist heute im globalen Wettbewerb in vielen Branchen der kritische Erfolgsfaktor. Dies stellt für die meisten Unternehmen eine besondere Herausforderung dar. Denn es gibt Einflussgrößen, die dazu führen können, dass anspruchsvolle Qualitätsziele nicht erreicht werden. Nach den jahrelangen Erfahrungen des Instituts für Change Management und Innovation (CMI) der Hochschule Esslingen kommt dabei den weichen Faktoren eine Besondere Bedeutung zu. Denn Sie werden in ihrem Wirkungszusammenhang nicht ohne weiteres erkannt und von Qualitätsverbesserungsprogrammen adressiert. Das gilt insbesondere für das Qualitätsbewusstsein, das sich unmittelbar auf das qualitätsbezogene Denken und Handeln der Mitarbeiter und damit auf die Produkt- und Prozessqualität auswirkt.

Um die Bedeutung des Wettbewerbsfaktors Qualitätsbewusstsein für den Erfolg für Unternehmen zu untersuchen, führte das CMI im Sommersemster 2017 zusammen mit der DGQ eine große, deutschlandweite Studie durch. An dieser Studie haben über 200 Unternehmen teilgenommen. Dabei ging es beispielsweise um folgende Fragen:

  • Welche Rolle spielen verhaltensbezogene Apsekte für den Erfolg von Qualitätsverbesserungsprogrammen?
  • Was zeichnet eine starke Qualitätskultur auszeichnet?
  • Welchen Einfluss können Führungskräfte auf das Qualitätsbewusstsein ihrer Mitarbeiter nehmen?

Auf der Grundlage der Studienergebnisse, die den aktuellen Stand und die Bedeutung des Qualitätsbewusstseins in deutschen Unternehmen aufzeigen, und umfangreicher statistischer Analysen haben wir konkrete Handlungsempfehlungen formuliert. Diese können Unternehmen dabei helfen, eine höhere Produkt-, Prozess- und Unternehmensqualität zu erreichen.

Ihre Referenten an diesem Abend:
Prof. Dr. Dr. hc. (KNUTD) Dietmar Vahs, wissenschaftliche Leitung Studie, Institutsleitung CMI
Felix Dannhorn (M.Sc.), Projektleitung Studie, wissenschaftlicher Mitarbeiter CMI

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr (bis 20:30 Uhr) im SpOrt Stuttgart, Sport-, Bildungs- und Dienstleistungszentrum GbR, Stuttgart (Anfahrt).

Zur Anmeldung

Mittwoch – 22. März

DSGVO – Was ist zu tun? Wesentliches zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

Geheimhaltung, Datenschutz und Informationssicherheit sind ein allgegenwärtiges  Pflichtthema für Unternehmen, Behörden und Facheinrichtungen. Am 25. Mai 2018 tritt mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eine Neuregelung in Kraft, die dieses sensible Thema noch weiter in den Fokus rückt. Unternehmen und Organisationen haben nur noch sehr geringen Vorlauf, um ihre Prozesse an die neuen Regelungen im Bereich Datenschutz anzupassen. Der Referent wird mit Ihnen folgende Punkte besprechen:

  • Einführung in die Thematik
  • Einwilligung un Transparenz
  • Rechte der Betroffenen
  • Datenschutz Folgeabschätzung und Data Braech Notification
  • Aufsichtsratbehörden, Bußgelder und Sanktionen
  • Resümee

Neben den wichtigsten Dingen, die Sie zur DSGVO wissen müssen, erläutert Ihnen Matthias Veith, Business Information Security Officer, Deutsche Börse Group/Eurex Clearing AG, wo die Knackpunkte bei dem Thema liegen. Nutzen Sie die Gelegenheit, diesem Experten Ihre ganz konkreten Fragen zu stellen und Lösungsansätze für Ihren beruflichen Alltag zu bekommen.

Die Wahl
Die Wahl der Regionalkreisleitung ist für das Fortbestehen des Regionalkreises von essenzieller Bedeutung. Wir bitten daher alle wahlberechtigen DGQ-Mitglieder, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und möglichst zahlreich zu erscheinen. Zur Wahl für die Übernahme der Leitungsfunktion im DGQ-Regionalkreis Mittelhessen stellen sich:

  • Michael Löw (Leitung)
  • Uwe Brandenburger (Stellvertretung)

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr (bis 19:30 Uhr) im Zentrum für High Tech und Kultur, Wetzlar (Anfahrt).

Wir freuen uns auf Sie!

Zur Anmeldung

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche.

Über den Autor:

Laura Langendorf ist 22 Jahre alt und hat Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement bei der DGQ absolviert. Seit Juni 2017 unterstützt Sie das Team Mitgliederservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.