Die Woche in der DGQ5 | 03 | 18

Willkommen in der neuen Woche. Auch wenn der Frühling noch auf sich warten lässt, steigen zum Glück die Temperaturen wieder langsam an. Um das Thema Resilienz geht es in der nächsten Woche im Regionalkreis Darmstadt. Wie funktioniert Resilienz, wie können Sie sie selbst stärken und welchen Beitrag kann das Qualitätsmanagement zur Entwicklung einer resilienten Kultur leisten und damit Menschen im Unternehmen unterstützen? Außerdem können Sie im Regionalkreis Ostalb-Donau Ansätze der agilen Organisation für Qualitätsmanagement und Managementsysteme kennenlernen und erfahren, wie diese Erfolgsfaktoren eines Unternehmens werden können. Mehr Informationen zu diesen und allen weiteren Veranstaltungen finden Sie wie gewohnt in diesem Beitrag. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und einen guten Start in die neue Woche!

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Montag – 12. März

Statistische Datenanalyse für das Qualitätsmanagement

Bedingt durch fortschreitende Automatisierung und das Wachstum der digitalen Wirtschaft wachsen auch der Umgang und die Komplexität der Produktions- und Lieferdaten. Basierend auf Fallstudien zeigt Bernd Heinen, wie Sie Daten systematisch untersuchen und analysieren können, um Möglichkeiten für effizientere und effektivere Schritte im Produktlebenszyklus zu finden – und damit anfallende Kosten, Ausschuss und Zeit minimieren.

Bernd Heinen ist Systems Engineer für JMP. Er sieht seine Ziele darin, Menschen in der Anwendung statistischer Verfahren so fit zu machen, dass sie die Geschäftsprozesse zum Vorteil ihrer Unternehmen verbessern können. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei für ihn in der Methodik der Versuchsplanung und Datenanalyse in Forschung, Entwicklung und Produktion.

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr (bis 19:00 Uhr) in der ABB AG, Kommunikationszentrum, EG Raum 5, Mannheim-Käfertal (Anfahrt).

Wir bitten um Ihre Anmeldung und freuen uns auf Ihre Teilnahme! Bitte beachten Sie, dass wir keine Anmeldebestätigung versenden. Wir benötigen Ihre Anmeldung, um die Teilnehmerzahl einschätzen zu können und Sie im Falle eines Falles auch einmal erreichen können. Wenn Sie mit dem PKW anreisen, wird die Angabe Ihres Kfz-Kennzeichens den Zugang zum Firmengelände deutlich beschleunigen.

Bringen Sie bitte eine Kopie der Einladung als Nachweis für den Zugang zum ABB-Werksgelände mit.

Zur Anmeldung

Dienstag – 13. März

Resilienz – der gesunde Umgang mit Herausforderungen des Lebens

Welchen Beitrag kann das Qualitätsmanagement zur Stärkung von Menschen im Arbeitsprozess leisten?

An diesem Abend geht es um die Frage was Menschen resilient macht und wie alle davon profitieren: Menschen und Unternehmen. Das Thema Resilienz ist aufgrund der wachsenden Belastungen hochaktuell.

Die Notwendigkeit kooperativ, über hohe Distanzen in komplexen Umgebungen zusammenzuarbeiten, Entscheidungen schnell zu fällen, die Ziele des Unternehmens erreichen und dabei gesund zu bleiben, ist eine Herkulesaufgabe. Warum manche Menschen besser damit umgehen können und andere schnell an ihre Belastungsgrenze kommen, damit beschäftigt sich die Frage nach der Resilienz.

Stehaufmännchen-Qualität wird diese Fähigkeit manchmal genannt. Sie erlaubt uns auch in widrigen und extremen herausfordernden Situationen schnell wieder unsere innere Stabilität und Balance zu finden. Sie ist grundsätzlich in uns angelegt, ihre Ausprägung allerdings sehr verschieden. Diese Fähigkeit hilft und nicht nur ausgleichender durch den Tag zu kommen, sondern ist Voraussetzung für bessere Entscheidungen, faires Miteinander und zielorientiertes Arbeiten insgesamt. Es hilft den Menschen und dem Unternehmen.

Wie Resilienz funktioniert, wie Sie sie selbst stärken können und welchen Beitrag das Qualitätsmanagement zur Entwicklung einer resilienten Kultur leisten kann und damit Menschen und Unternehmen unterstützt, dazu hören Sie Impulse von der Referentin Sabine A. Pehl, imensu. Anschließend diskutieren wir gern konktrete Transferfragen der Teilnehmer.

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr (bis 19:00 Uhr) in der Hochschule Darmstadt, C10 Hochhaus im 11. Stock, Raum 02 (Anfahrt).

Wir freuen uns auf Sie!

Zur Anmeldung

Kein Bargeld mehr – keine Freiheit mehr?

Für Regierungen, Notenbanken und Geschäftsbanken ist Bargeld lästig. Denn die Menschen können einen Ansturm auf die Banken (Bankrun) plötzlich ihre Ersparnisse abheben und eine Krise auslösen oder verstärken.

Bargeldloser Zahlungsverkehr lässt sich preiswert, unauffällig und geräuschlos kontrollieren: Der gläserne Zahler wird noch durchsichtiger. Und ohne Bargeld können sich die privaten Haushalte nicht den Negativzinsen entziehen. Gerade deswegen fördern führende US-Ökonomen die Abschaffung des Bargelds.

Der russische Schriftsteller Dostojewski stellte fest: Geld ist geprägte Freiheit. Geldscheine sind folglich gedruckte Freiheit. Wollen wir uns das nehmen lassen? Eine offene Gesellschaft von freien Bürgern muss skeptisch gegenüber staatlicher Willkür und Überwachung sein. Für eine freie Gesellschaft ist Bargeld daher mehr als ein Zahlungsmittel, es ist auch ein Schutz vor totalitären Strukturen, die sich selbst George Orwell (1984 oder Farm der Tiere) nicht vorstellen konnte.

Prof. Dr. Gerald Mann lehrt Volkswirtschaftsöehre an der größten privaten Hochschule Deutschlands, der FOM. Er ist zudem ein international gefragter Experte und Buchautor von „Bargeldverbot“.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr im Hotel Rosenhof, Ergolding (Anfahrt).

Hinweis: Im Rahmen dieser Veranstaltung findet die Neuwahl der DGQ-Regionalkreisleitung statt.
Stimmberechtigt sind alle DGQ-Mitglieder; bitte bringen Sie Ihren DGQ-Ausweis mit.

Zur Anmeldung

Industrie 4.0 – Chancen und Risiken

An dem Schlagwort Industrie 4.0 kommt man heutzutage nicht mehr vorbei. Überall ist davon zu hören oder zu lesen. Wir wollen das Thema im Regionalkreis beleuchten. Seien Sie dabei, wenn wir uns zunächst theoretisch mit dem Begriff befassen und dann die Brücke zum Qualitätsmanagement schlagen. Normgerecht werden wir gemeinsam die Chancen und Risiken im generellen Kontext betrachten, Handlungsempfehlungen für Unternehmen geben und uns beispielhaft den Projektplan eines landwirtschaftlichen Industrieunternehmens anschauen.

Ihr Referent an diesem Abend: Bernd Müller, Quality Engineer, John Deere GmbH & Co. KG, Kaiserslautern

Los gehts ab 18:00 Uhr im IT-Park Saarland HTZ, Gebäude D2 Raum 001 (Anfahrt).

Interessiert? Dann freuen wir uns über Ihre Anmeldung!

Donnerstag – 15. März

Agilität im Qualitätsmanagement

Die heutige zunehmend digital dominierte Ökonomie bringt eine stetige Dynamik und Komplexität mit sich; klassische Management- und Organisationsparadigmen scheinen an Wert zu verlieren oder sogar hinderlich zu sein.

In diesem Workshop möchten wir mit Ihnen erfolgversprechende Ansätze der agilen Organisation für Qualitätsmanagement und Managementsystemen kennenlernen und wie diese zu Erfolgsfaktoren eines Unternehmens werden können.

Nach dem Sammeln der Erwartungshaltungen und einer interaktiven Einführung werden Sie anhand eines kleinen Planspiels die agilen Prinzipien am eigenen Leib erfahren. Aus diesen Erfahrungen werden wir dann Handlungsprinzipien ableiten, die Sie in der täglichen Arbeit begleiten können.

Der Workshop wird maßgeblich gestaltet durch Cornelius Weber, der in enger Zusammenarbeit mit der DGQ das Thema Agilität für das Qualitätsmanagement in seiner Masterthesis (TU Ilmenau, 2016) erschlossen hat. Cornelius Weber ist heute bei der Carl Zeiss Jena SMT GmbH beim Aufbau eines Geschäftsbereiches tätig.

Los gehts um 18:00 Uhr (bis ca. 21:00 Uhr) in der mt-g GmbH, Ulm (Anfahrt).

Wir begrenzen den Workshop auf eine maximale Teilnehmerzahl von 30 Personen ausgelegt. Bei entsprechender Resonanz kann der Workshop gern auch in Ihrer Firma wiederholt werden!

Melden Sie sich gleich an!

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche.

Über den Autor:

Laura Langendorf ist 22 Jahre alt und hat Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement bei der DGQ absolviert. Seit Juni 2017 unterstützt Sie das Team Mitgliederservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.