Die Woche in der DGQ20 | 01 | 20

Nach fast frühlingshaften Temperaturen in den vergangenen Tagen, scheint der Winter noch nicht ganz aufzugeben. Wir wünschen Ihnen an dieser Stelle wie jeden Montag eine schöne Woche und werfen einen Blick auf die DGQ-Regionalkreise und was Sie in den kommenden Tagen dort erwartet. Wie strategisches Wissensmanagement bei ungeplanten Ausfällen, Führungskräftemangel und demographischen Wandel unterstützen kann, können Sie gemeinsam mit Stephanie Glos, Unternehmensberaterin, im Regionalkreis Ruhrgebiet überlegen und entwickeln. Mehr Details dazu finden Sie in unserem Blogbeitrag. Viel Spaß beim Stöbern!

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Dienstag – 28. Januar 2020

Design Thinking in 90 Minuten – Einfach mal machen….!
Kunden verstehen und passgenaue Lösungen entwickeln (Regionalkreis Märkische Region)

Design Thinking ist ein dicht am Kundennutzen orientierter Prozess, der sich wegen seiner strukturierten Methodik und leichten Erlernbarkeit mehr und mehr durchsetzt.
Design Thinking ermöglicht Unternehmen, das Know-how eines interdisziplinären Teams schneller zu aktivieren, um umsetzbare und anwenderorientierte Lösungen zu finden und die Entwicklungszeit und –kosten für neue Produkte/Dienstleistungen oder Prozesse zu reduzieren.
In ca. 90 Minuten führen wir den Prozess des Design Thinking anhand eines kleinen Projektes gemeinsam durch. Nach einer kurzen Vorstellung der Methode und des Ablaufs geht es auch schon los. Kreativ sein, verrückt sein und aus der Box heraus denken – alles ist erwünscht und macht gemeinsam einfach Spaß. Erfahren Sie, wie Sie mit der Innovationskraft des Design Thinking Herausforderungen mit neuen Strategien und Problemlösungen begegnen.

Beginn: 15:00 Uhr bis ca.: 17:00 Uhr
Ort: Hörsaal 2 der SIHK zu Hagen, Bahnhofstr. 18, 58095 Hagen (Anfahrt)

Zur Anmeldung

 

Mittwoch – 29. Januar 2020

Mitarbeiter gehen und neue sind (noch) nicht in Sicht –
Veranstaltung mit Wahl der Regionalkreisleitung (Regionalkreis Ruhrgebiet)

Plötzliche Ausfälle von Mitarbeitern aufgrund von z.B. Krankheit oder geplanter Personalwechsel z.B. aus organisatorischen Gründen oder durch Renteneintritt gehören zum beruflichen Alltag dazu. Zusätzliche Herausforderungen stellen der demographische Wandel an sich, der Fachkräftemangel und vielleicht auch die eigenen Vorstellungen und Ansprüche neuer potenzieller Mitarbeiter dar.

Strategisches Wissensmanagement unterstützt Sie,
– dem Abwandern des Wissens mit dem Personal zu begegnen,
– das Unternehmen für neue Mitarbeiter attraktiv zu machen,
– den Neueinstieg zu erleichtern,
– die vom Personalwechsel betroffenen Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen.

Lassen Sie uns gemeinsam auf die Zeit vor, während und nach dem Mitarbeiterwechsel schauen und Impulse für ein kontinuierliches Wissensmanagement entwickeln.
Die Referentin: Stephanie Glos, Unternehmensberaterin.

Beginn: 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
Ort: Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen gGmbH, Haus der Diakonie, Elper Weg 89, 45657 Recklinghausen (Anfahrt)

Zur Anmeldung

 

Donnerstag – 30. Januar 2020

Einsteigerabend LIBERATING STRUCTURES (Regionalkreis Düsseldorf)

Wir brauchen Meetingformate, die echte Beteiligung und einen intensiven Austausch möglich machen. Standardisierte und starre Lösungen waren einmal. Die Zeit und das System, in dem wir leben, erfordern neue Formen der Zusammenarbeit: Mehr demokratisches Arbeiten, achtsames Miteinander, mehr Engagement und Selbstverantwortung.

Die LIBERATING STRUCTURES helfen uns dabei, dass uns dies immer besser gelingt. Dies sind 33 einfache Microstrukturen, die den intensiven Austausch und eine echte Beteiligung innerhalb von Gruppen jeder Größe zum Ziel haben. Sie sind systematisch, strukturiert, demokratisch, effizient, timeboxed und skalierbar.
In kurzer Zeit wird individuelles und kollektives Wissen zusammengetragen, die Produktivität wird angekurbelt. Das motiviert und setzt neue Energien frei. Statt „Frontalbeschallung“ wird jeder Teilnehmer intensiv eingebunden, alle kommen gleichermaßen zu Wort. Kurzum: Es sind Strukturen, die befreien. Sie ermöglichen den Gruppen, ihre Zusammenarbeit wirkungsvoll zu gestalten. Und das führt oft zu verblüffenden Lösungen.
Bei unserer Veranstaltung erlernen und erleben Sie ausgewählte Liberating-Structures-Tools, die Sie im Anschluss für die Moderation von Meetings jeglicher Art sofort anwenden können.

Durch den Abend führt Stephan Köchling, Leiter der DGQ-Geschäftsstelle Düsseldorf.

Beginn: 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
Ort: Fresenius Hochschule Düsseldorf, Platz der Ideen 1, 40760 Düsseldorf (Anfahrt)

Zur Anmeldung

 

Es war dieses Mal keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Angebote Sie rund um das Thema Qualitätsmanagement in den kommenden Wochen erwarten. Sollten Sie kurzfristig an einer Veranstaltung teilnehmen wollen, informieren Sie sich bitte am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns darauf, Sie in den Regionalkreisen zu begrüßen.

Über den Autor:

Stefanie Hofmann ist seit 2014 in der DGQ im Mitgliederservice tätig. Neben der Mitgliederbetreuung ist sie zuständig für verschiedene Projekte zur Mitgliedergewinnung und Bindung. Besonders wichtig sind ihr hierbei die verschiedenen Veranstaltungsformate für Mitglieder. Wichtige Erfahrungen hat die gelernte Verlagskauffrau und Marketingfachwirtin in verschiedenen Positionen in der dfv Mediengruppe sowie bei einer Media Agentur gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.