Die Woche in der DGQ23 | 10 | 17

Die Woche in der DGQ Qualitätsmanagement

Von dem außerordentlichen Feiertag, auf den wir uns in der kommenden Woche freuen dürfen, spürt man in den Regionalkreisen wenig. Ein vielseitiges Programm erwartet Sie auch diesmal. Bereits zum zweiten Mal treffen sich im Regionalkreis Hamburg die Young Professionals zum Netzwerken und sammeln Input für den beruflichen Alltag. Lernen Sie in einem dynamischen Workshop mit einem Mix aus Theorie, Startup Weekend und Design Sprint die Motivations-Design Methode kennen.

Sie sind noch kein DGQ-Mitglied? Gerne können Sie an den Terminen teilnehmen. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, Sie sich für Themen rund um Qualitätsmanagement interessieren und Sie sich regelmäßig beteiligen, freuen wir uns über Ihr Commitment in Form einer Mitgliedschaft in der DGQ.

Donnerstag – 2. November

Young Professionals

Seit einiger Zeit bietet die DGQ Young Professionals eine eigene Plattform für Potenzialträger unter 35 Jahren, auf der Sie sich:

  • mit anderen Young Professionals vernetzen,
  • neue Methoden wie Design Thinking oder Motivationsdesign erleben und erlernen und
  • in kompakten Workshops gemeinsam konkrete Lösungen für Ihren beruflichen Alltag erarbeiten können.

Mit diesen Lösungen können Sie dann zurück in Ihre Unternehmen gehen, sie ausprobieren, Ihren Kollegen präsentieren und auf Ihre ganz individuellen Bedürfnisse anpassen.

Motivations-Design – Gamification als Methode

Im zweiten Treffen gibt es wieder Input und einige Methodenbausteine für Ihren beruflichen Alltag – dieses Mal aus dem Motivationsdesign. In einem dynamischen Workshop mit einem Mix aus Theorie, Startup Weekend und Design Sprint lernen Sie die Methoden kennen und finden gemeinsam heraus, bei welchen Ihrer Herausforderungen im Job sie diese anwenden können. Und ganz nebenbei knüpfen Sie natürlich Kontakte zu anderen jungen Kolleginnen und Kollegen.

Der Abend wird von Tahsin Avci, Geschäftsführer Pop Rocket Labs, Manager, Mitglied der Zielgruppe und erfahrenem Design Moderator geleitet.

Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr (bis ca. 20:30 Uhr) beim ZAL – Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung GmbH, Hamburg-Finkenwerder (Anfahrt).

Das klingt spannend für Sie? Oder es gibt in Ihrem Unternehmen Kolleginnen oder Kollegen unter 35, für die das spannend sein könnte?

Dann nichts wie los – melden Sie sich bis zum 26. Oktober an und kommen Sie vorbei oder sagen Sie Ihren Kollegen Bescheid, dass es uns gibt!

Wir freuen uns auf Sie

Zur Anmeldung

Interne Audits – Raus aus der Routine: Interne Audits neu gestalten

Interne Audits sind leider oft zu einer ungeliebten Pflichtübung im Unternehmen geworden.

Was ist passiert?

Wenn Organisationen sich erstmals auf eine Zertifizierung vorbereiten, gibt ein internes Audit Sicherheit, dass Normanforderungen verstanden und angemessen umgesetzt wurden. Das interne Audit ist in einer solchen Situation also Generalprobe für die erste externe Begutachtung oder Teil der Vorbereitung auf die Umstellung auf ISO 9001:2015.

Behält man diesen Modus und die damit verbundene Zielsetzung jedoch für alle weiteren internen Audits zu lange bei, erhält die Organisation aus den Audits keine neuen Informationen mehr. Es gibt kaum neue Anregungen, keine Impulse, nur marginales Verbesserungspotenzial oder schlimmstenfalls formale Berichte.

Daher ist es notwendig, über die Gestaltung der internen Audits nachzudenken und diese auch in der Organisation umzusetzen.

Wir werden Ihnen neue Anregungen für Ihr Auditmanagement vorstellen und Ihnen Gelegenheit geben, durch Erfahrungsaustausch untereinander andere Erfolgsmodelle kennenzulernen.

Ihre Referenten an diesem Abend:

Monika Rensing, MBA – Geschäftsführerin eines mittelständischen Unternehmens und Inhaberin der more by mr – Consulting, Ahaus
Uwe Thielke – Systematischer Coach und Inhaber Incendio-Institut, Lüdingshausen

Los geht‘ s um 17:00 Uhr (bis ca. 19:00 Uhr) in der IHK Münster (Anfahrt).

Diskutieren Sie mit und erfahren Sie mehr. Melden Sie sich noch bis zum 30. Oktober an.

Zur Anmeldung

Kundenchampion 2017: All Service Sicherheitsdienste

Was wollen Kunden und wie wird ein Unternehmen zum Kundenversteher?

Dies kann am besten ein Unternehmen sagen, welches dies in der Praxis umsetzt und dafür sogar ausgezeichnet wurde mit Deutschlands Kundenchampion 2017. Wir sind bei dieser Veranstaltung beim Preisträger, der Firma All Service Sicherheitsdienste in Frankfurt am Main.

Mit mehr Service und Freundlichkeit sorgt die All Service Sicherheitsdienste GmbH für mehr Begeisterung und Zufriedenheit ihrer Kunden. Bei allem, was um das Thema Sicherheit geht, gibt es freie Auswahl zwischen individuellem Gesamtpaket oder einzelner Dienstleistung – eben kundenorientiert gedacht und gemacht. Mit 2 000 Mitarbeitern ist das Unternehmen bundesweit an insgesamt 21 Standorten tätig.

Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein. Neben einem Vortrag rund um die Erfolgsrezepte in der Praxis haben Sie auch die Gelegenheit direkt live Einblick zu nehmen, wie die bundesweite Sicherheitszentrale arbeitet.

Wir treffen uns um 17:30 Uhr (bis 19:00 Uhr) in der All Service Sicherheitsdienste GmbH, Frankfurt am Main (Anfahrt).

Zur Anmeldung

Ohne Qualitätsbewusstsein gibt es keine Qualität?!

Wie auch im letzten Jahr nimmt sich Matthias Lehrke wieder Zeit für den Regionalkreis Osnabrück und wird nach dem Vortrag „die 10 pragmatischen Ansätze der ISO 9001:2015“ näher auf das Thema Qualitätsbewusstsein eingehen.

Das Qualitätsmanagement einer Organisation kann nur erfolgreich sein, wenn die Einstellung aller Beteiligten zur Qualität, ihrem Qualitätsbewusstsein und ihrer emotionalen Einbindung stimmt. Das thematisiert die ISO 9001:2015 im Abschnitt 7.3 Bewusstsein. Hier wird gefordert, dass die Mitarbeiter sich der Qualitätspolitik und der Qualitätsziele des Unternehmens bewusst sind. Ebenso, dass die Mitarbeiter sich bewusst sind, dass sie auf das Qualitätsmanagement Einfluss nehmen können und auch sollen. Doch das Qualitätsbewusstsein kann nicht verordnet werden, es muss in den Mitarbeitern wachsen und sich entwickeln. Dich wie kann man das Qualitätsbewusstsein im Unternehmen aktiv fördern?

Matthias Lehrke verfügt über 23 Jahre Erfahrung mit der ISO 9001. Als Berater und Trainer zählt er über 50 Unternehmen unterschiedlicher Branchen zu seinen Kunden. Lehrke ist anerkannter Experte für Qualitätsmanagement, Prozessmanagement, Kennzahlen sowie Risikomanagement. Er führt seit Jahren bei der Management Circle AG zahlreiche Seminare zu QM- und Prozessthemen durch. Außerdem arbeitet er als Obmann in DGQ-Arbeitsgruppen mit uns ist regelmäßig als Vortragender in Regionalkreisen aktiv.

Los gehts um 18:00 Uhr (bis ca. 20:00 Uhr) in der Lagerhalle Osnabrück (Anfahrt).

Sie können sich noch bis zum 30. Oktober anmelden.

Mess- und Prüfmittel – Auditors Liebling

Schwerpunkte des Vortrags:

  • Warum Auditors Liebling? Zusammenhänge innerhalb der ISO 9001 verstehen
  • Anforderungen aus der ISO 9001:2015 (Rückführbarkeit) und IATF (z.B. DAkkS-Kalibrierungen)
  • Was fordern die Normen nicht! Klarheit für Audits schaffen!

Ihr Referent an diesem Abend: Jörg Roggensack, JR Management Services & Qualifizierung, Hettsteadt

Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr in der DGQ-Geschäftsstelle Berlin (Anfahrt).

Melden Sie sich direkt an!

Es war keine Veranstaltung in Ihrer Nähe dabei? Dann besuchen Sie die Seite Ihres DGQ-Regionalkreises und schauen Sie, welche Veranstaltungen rund um das Thema Qualitätsmanagement Sie in den kommenden Wochen erwarten. Für Ihre sichere Planung bitten wir Sie außerdem, sich am aktuellen Tag auf der Seite des Regionalkreises zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder ausgebucht ist. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen eine spannende Woche.

Über den Autor:

Laura Langendorf ist 22 Jahre alt und hat Ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Marketing/Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit/Veranstaltungsmanagement bei der DGQ absolviert. Seit Juni 2017 unterstützt Sie das Team Mitgliederservice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.